Xbox One

Neueinsteiger fluten die deutschen Games-Charts

Die PlayStation 4 begeistert mit Until Dawn, während Mad Max die Xbox One erobert.

Es darf wieder gedaddelt werden! Nach den vergleichsweise ruhigen Sommerwochen bringt der Herbst eine wahre Flut an neuen Spielen mit sich. In den offiziellen deutschen PS4-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, macht „Until Dawn“ seine Sache am besten und erobert die Positionen eins (Standard Edition) und drei (Steelbook Edition). Schwache Nerven sollte niemand haben, der sich auf das interaktive Horror-Szenario einlässt. Das Manga-Franchise „One Piece Pirate Warriors 3“ dockt dahinter an und bietet noch mehr Action als seine Vorgänger.

Nach dem erfolgreichen Relaunch der Kinoreihe brettert „Mad Max“ jetzt auf den Thron der Xbox One-Hitliste. Der Wüstenkrieger setzt sich nicht nur gegen übellaunige Plünderer zur Wehr, sondern drängt auch die beiden Sportspiele „Madden NFL 16“ und „F1 2015“ an die zweite und dritte Stelle ab.

Im PC Games Highprice-Ranking markiert „Mad Max“ auf der Zehn sein Revier. Das 3D-Adventure „Lost Horizon 2“, das mit exotischen Schauplätzen und einer packenden Agentenstory aufwartet, startet auf fünf. „Die Sims 4“, „Grand Theft Auto V“ und der „Landwirtschafts-Simulator 15“ bleiben unschlagbar.

PS3-Zocker setzen ganz auf die Power der „One Piece Pirate Warriors 3“. Zwischen den Spitzenreitern und dem Drittplatzierten „Minecraft” ordnet sich „Disney Infinity 3.0: Play Without Limits“ ein. Der Open-World-Titel begrüßt die „Star Wars“-Charaktere in seiner Reihe. Das Xbox 360-Podium setzt sich aus „Minecraft“, „Disney Infinity 3.0: Play Without Limits” und dem „Landwirtschafts-Simulator 15“ zusammen.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort