Xbox One

PewDiePie erreicht als erster YouTuber zehn Milliarden Views

Wer kennt ihn nicht? PewDiePie nimmt schon seit sechs Jahren Let's Plays auf und hat vor kurzem mit 10 Milliarden Views auf seinen Channel einen Meilenstein in der Geschichte von YouTube überschritten.

Der Schwede Felix Kjellberg erstellte seinen YouTube Channel PewDiePie vor sechs Jahren. In seinen ersten Videos sprach er noch schwedisch, stieg aber auf Englisch um, damit der YouTuber eine größere Zielgruppe erreichen kann. Am Dezember 2012 unterzeichnete er einen Vertrag mit dem Unternehmen Maker Studios, welches jetzt zu Disney gehört. Nun hat PewDiePie stolze 2474 Videos herausgebracht, 39 Millionen treue Abonnenten und überschritt den Meilenstein von 10 Milliarden Views auf seinem Channel.

Im Vergleich erreicht der erfolgreichste deutsche YouTuber „Gronkh“ 3,8 Millionen Abonnenten und hat 1,54 Milliarden Views auf seinem Channel. Allerdings bringt der deutsche YouTuber-Liebling seine Videos nur auf Deutsch heraus und erreicht damit eine viel kleinere Zielgruppe.

Als weltweit erfolgreichster YouTuber verdient PewDiePie auch nicht schlecht. Im Jahre 2014 verdiente er laut der schwedischen Zeitung „Expressen“ 63 Millionen Schwedische Kronen, umgerechnet 6,7 Millionen Euro. Oft werden erfolgreiche YouTuber bei ihrer Community irgendwann unbeliebt, weil sie geldgierig erscheinen. Doch PewDiePie macht alles richtig und verhält sich seinen Fans gegenüber weiterhin sympathisch. Er organisiert regelmäßig Wohltätigkeitsspendenaktionen und erinnerte auch in seinem bekannten "Let’s Talk About Money "-Video, das Geld nicht glücklich macht.

Ach, wir von Xboxdynasty haben 300 Abonnenten auf YouTube. Mit eurem Abo knacken wir auch bald die Milliarden!

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort