Xbox One

Verkäufe im Juli 2015 um 44% zum Vorjahr gesteigert

Die Xbox One konnte sich um Juli 2015 um 44% besser verkaufen als im Juli 2014. Doch die PlayStation 4 ist unaufhaltsam auf Platz 1.

Die Dominanz der PlayStation 4 ist auch im Juli 2015 wieder deutlich zu spüren. Somit dominiert Sony in den USA locker flockig sämtliche Bestenlisten in Hardware- und Softwareverkäufen. Trotzdem kann die Xbox One einen weiteren Erfolg feiern und die Abverkäufe im Juli 2015 um 44% gegenüber Juli 2014 steigern.

Wir hoffen, dass das große Aufgebot und Engagement von Microsoft auch in Deutschland bald Früchte tragen wird und mehr Spieler sich eine Xbox One Konsole kaufen. Genügend Sonderangebote trudeln fast schon im Wochentakt ein und mit dem grandiosen Line-Up in 2015 und darüber hinaus, sollte eigentlich jeder wahre Videogamer die Fehler aus 2013 verzeihen können und mit der Xbox One in 2015 richtig viel Spaß haben.

Also hätte, hätte – Fahrradkette! Aufhören nachtragend zu sein, denn die Xbox One hat wirklich eine zweite Chance mehr als verdient.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort