Xboxdynasty

Microsoft: Analysten erwarten gebremstes Wachstum

Im Vorfeld der Bilanzzahlen für das dritte Quartal von Microsoft äußerten sich US-Analysten optimistisch. Zwar habe der Softwarekonzern…

Im Vorfeld der Bilanzzahlen für das dritte Quartal von Microsoft äußerten sich US-Analysten optimistisch. Zwar habe der Softwarekonzern mit einer geringeren Nachfrage zu kämpfen, dennoch könnten die Prognosen übertroffen werden. Besonders im OEM-Bereich sollen demnach Rückgänge verzeichnet worden sein. Gut habe sich hingegen das Xbox-Geschäft entwickelt. Auf 32 US-Cent Gewinn je Aktie bei 9,8 Mrd. Dollar Umsatz schätzt Reuters das Quartalsergebnis. Bei einem Umsatzwachstum von acht Prozent im Jahresvergleich wäre dies die schwächste Wachstumsrate seit langem. Microsoft veröffentlicht die Q3-Bilanz am 28. April.

Sony meldete heute den größten Verlust seit zwei Jahren! Im vierten Geschäftsquartals 2004 (01.01.05 – 31.03.05) hat Sony den größten Verlust der letzten beiden Jahre gemacht. Die genauen Details möchte Sony demnächst veröffentlichen. Schuld an den hohen Verlusten seien zum Einen die Engpässe bei der Auslieferung der Ps2 zum Weihnachtsgeschäft 2004 und das der Kunde zur starken Konkurrenz griff.

Quelle: MCVgamesmarkt.de

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort