Xboxdynasty

Xboxdynasty Filmabend: Stimmt für euren Film

Nachdem wir euch den Xboxdynasty Filmabend vor einigen Tagen vorgestellt haben, folgen nun die Informationen zum ersten Kinoabend, der am Freitag, dem 21. Mai stattfinden wird. Damit ein für euch interessanter Film auf die Leinwand…

Nachdem wir euch den Xboxdynasty Filmabend vor einigen Tagen vorgestellt haben, folgen nun die Informationen zum ersten Kinoabend, der am Freitag, dem 21. Mai stattfinden wird. Damit ein für euch interessanter Film auf die Leinwand des virtuellen Kinosaals projiziert wird, stellen wir euch vier Filme zur Auswahl. In diesem Monat könnt ihr euch zwischen Dance Flick – Der allerletzte Tanzfilm, Der Informant, Inglourious Basterds und Männerherzen entscheiden, die wir euch im weiteren Verlauf dieser News mit Informationen von Zune.com vorstellen werden. Eure Stimme gebt ihr über einen entsprechenden Kommentar unter der News ab.

Doch bevor wir dazu kommen, stellen wir euch den Preis vor, den wir unter den sechs Teilnehmern, die mit uns einen netten Filmabend verbracht haben, verlosen werden. Wir haben uns nicht Lumpen lassen und einen wirklich ordentlichen Preis herausgekramt: Zu gewinnen gibt es ein vollwertiges, satte 80 Euro teures Xbox LIVE Popcorn Bundle! Mit ein bisschen Glück habt ihr also nicht nur einen Filmabend mit zwei Xboxdynasty Admins verbracht, sondern zudem einen ordentlichen Preis abgeräumt. Nun zu den einzelnen Filmen…

Dance Flick – Der allerletzte Tanzfilm

Genre:Komödie
Laufzeit:1 Stunde, 23 Minuten
Freigabe:FSK 12
Preis:360 Points für SD, 540 Points für HD
Regisseur:Damien Dante Wayans
Schauspieler: Essence Atkins, David Alan Grier, Shawn Wayans, Damon Wayans Jr., Affion Crockett, Craig Wayans, Shoshanna Bush, Marlon Wayans, Keenen Ivory Wayans, Brennan Hillard, Chris Elliott, Kim Wayans


Filmzusammenfassung
Trailer auf Youtube
Was die Wayan-Brüder bei Scary Movie gemacht haben, wiederholen sie jetzt bei Dance Flick – der allerletzte Tanzfilm. Mach dich startklar für einen end- und grenzenlosen Irrsinn, bei dem die aktuellen Tanzfilme ordentlich etwas abbekommen. Die Ballettträume der süßen unschuldigen Megan werden zerstört, als sie gezwungen ist, auf eine Schule in der Innenstadt zu gehen. Dort trifft sie Thomas, einen jungen Hip-Hop-Tänzer aus dem falschen Viertel der Stadt. Kann dieses Vorstadtgirl mit Nullerfahrung im Streetdance – aber einer Clique neuer Freunde – doch noch ihre Träume verwirklichen? Erlebt es in der Mutter aller Tanzfilme.

Der Informant

Genre:Komödie, Drama
Laufzeit:1 Stunde, 48 Minuten
Freigabe: FSK 16
Preis:480 Points für SD, 600 Points für HD
Regisseur:Steven Soderbergh
Schauspieler: Joel McHale, Matt Damon, Melanie Lynskey, Scott Bakula


Filmzusammenfassung –
Trailer auf Youtube
Mark Whitacre macht heimlich Aufnahmen eines Treffens von Firmenbossen, die illegale Preisabsprachen im Bereich von Lebensmittelzusätzen vereinbaren. Weitere Treffen folgen und immer hat Mark sein Aufnahmegerät dabei. Er ist überzeugt, dass die Bänder ihn zum amerikanischen Helden machen werden. Doch was lief falsch? Regisseur Steven Soderbergh nimmt mit einem Star aus seiner “Ocean’s” – Trilogie die Machenschaften des Big Business schwungvoll aufs Korn, indem er die unfassbar wahre Story des hochkarätigsten Informanten in der Geschichte der amerikanischen Wirtschaft erzählt. Matt Damon spielt den schlagfertigen Whitacre, der auch dann noch ungemein sympathisch wirkt, als seine Pläne zunehmend aus dem Ruder laufen. Fiebern Sie bei diesen sehr komischen Intrigen mit – und seien Sie informiert über Der Informant!

Inglourious Basterds

Genre:Action / Abenteuer, Thriller / Krimi
Laufzeit:2 Stunden, 34 Minuten
Freigabe:FSK 16
Preis:360 Points für SD, 540 Points für HD
Regisseur:Quentin Tarantino
Schauspieler: Eli Roth, Daniel Bruhl, Brad Pitt, Michael Fassenbender, Diane Kruger, Melanie Laurent, Til Schweiger, Christoph Waltz


Filmzusammenfassung –
Trailer auf Youtube
Irgendwo im von Nazis besetzten Frankreich: Shosanna Dreyfus (Mélanie Laurent) muss mit ansehen, wie ihre Familie vom "Judenjäger" Oberst Landa (Christoph Waltz) grausam hingerichtet wird. Durch Zufall kann sie entkommen und flieht nach Paris, wo sie sich als Kinobesitzerin eine neue Identität aufbaut. Anderswo in Europa: Lt. Aldo Raine (Brad Pitt) und seine als "Bastarde" gefürchtete Spezialeinheit machen Jagd auf Nazi-Skalps. Zusammen mit der deutschen Schauspielerin und Geheimagentin Bridget von Hammersmark (Diane Kruger) schmieden sie ein Komplott: Bei einer Pariser Filmpremiere wollen sie Hitler und seine Helfer ausschalten. Doch Shosanna hat ihre eigenen Rachepläne… Brillante Bösewichte, todesmutige Helden und eine unvergessliche Geschichte – Quentin Tarantinos atemberaubendes Meisterwerk schreibt ein neues Kapitel des Zweiten Weltkriegs und beweist, dass die Magie des Kinos unbesiegbar ist.

Männerherzen

Genre: Komödie
Laufzeit:1 Stunde, 46 Minuten
Freigabe:FSK 6
Preis:480 Points für SD, 600 Points für HD
Regisseur:Simon Verhoeven
Schauspieler: Jana Pallaske, Elyas M’Barek, Til Schweiger


Filmzusammenfassung
Trailer auf Youtube
Fünf Prototypen des “starken Geschlechts” auf der Suche nach der großen Liebe und ein wenig Glück in einer Zeit, in der Männer längst nicht mehr genau wissen, was es heißt, “ein Mann” zu sein und was Frauen eigentlich von ihnen erwarten. Der sympathische Chaot Philip (Maxim Mehmet) steht beruflich vor dem Aus, als ihm Gelegenheitsfreundin Nina (Jana Pallaske) eröffnet, dass er Vater wird. Seinem Freund Niklas (Florian David Fitz) dagegen, einem erfolgreichen Werber, scheint alles zu gelingen; Ehe und Eigenheim warten. Wenn da nicht diese Panik wäre, sich festzulegen… Musikproduzent und Womanizer Jerome (Til Schweiger) stellt sich diese Frage erst gar nicht – für ihn ist das Leben ein einziger Rausch. Nur der unglaublich betreuungsintensive Schlagerstar Bruce (Justus von Dohnányi) kann ihn aus der Fassung bringen. Während der verlassene U-Bahn- Führer Roland (Wotan Wilke Möhring) mit allen Mitteln um seine Ex- Frau Susanne (Nadja Uhl) kämpft, verzweifelt Günther (Christian Ulmen) fast an seiner Einsamkeit. Da ist schon die Frage an der Supermarktkasse, ob er Treueherzen sammelt, ein echter Hoffnungsschimmer. “Love is a battlefield” – aber gibt es ein schöneres Gefühl als Verliebtsein? Fünf Lebensentwürfe, die turbulent aufeinander prallen, fünf Wahrheiten, die berühren. Zum Glück sitzt dicht unter dem Herzen auch das Zwerchfell… Männer haben’s schwer, nehmen’s leicht.

= Partnerlinks

50 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. xJxNeroxKx | 0 XP 3. Mai 2010 um 18:22 Uhr |

    Inglorious Basterds ist in der Tat sehr cool, meiner Meinung nach aber nur in den Originalsprachen.
    Und tja, die Preise – darüber müssen wir wohl nicht reden 😉




    0
  2. OldUrmel | 3. Mai 2010 um 18:37 Uhr |

    Also ich bin eher für Dance Flick. Zum einen ist das der einzige Film, den ich davon nicht kenne, und zum anderen ist das bestimmt der perfekte Popcornfilm zum nebenbei herumalbern 😉




    0
  3. GhOsTrIdErMo | 3. Mai 2010 um 18:58 Uhr |

    jo ich find auch inglorious basterds am besten

    war das highlight letztes jahr!




    0
  4. Mythanblood | 3. Mai 2010 um 19:35 Uhr |

    Schade, dass Dance Flick eher nicht der letzte Tanz Film wird XD




    0
  5. spartan sap | 0 XP 3. Mai 2010 um 20:49 Uhr |

    Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschliessen,Inglourious Basterds mit einem genialen Christoph Waltz!
    Ohne die Splattereffekte wäre der Film genauso gut gewesen,aber dann wäre es kein Tarantino mehr.




    0

Hinterlasse eine Antwort