Lara Croft und der Tempel des Osiris

Zu viert gegen die Götter

Ein göttliches Quartett

Es ist ein wahres Festjahr für Lara-Fans auf der Xbox One! Erst verzückte die Meldung die Gemüter, dass das neueste Großabenteuer der britischen Archäologin vorerst exklusiv auf Microsofts Konsolen erscheint. Nun wartet auch noch ein neuer Ableger der „kleinen Schwester“ auf Hobby-Grabjäger. Lara Croft und der Tempel des Osiris ist der Nachfolger des Arcade-Ablegers Lara Croft and the Guardian of Light. Was das Grababenteuer mit Co-op-Charakter zu bieten hat, erfahrt ihr in unserem Test.

Wie auch im Vorgänger erlebt Lara Croft abseits des Tomb Raider Franchise erneut ein Abenteuer nach geschichtlichem Vorbild. Dieses Mal ist sie auf der Suche nach dem Tempel des Osiris, der sagenumwobene Schätze erhalten soll. Doch im Wettkampf mit ihrem Konkurrenten Carter Bell befreit die Grabräuberin versehentlich den fiesen Gott Set aus seinem magischen Gefängnis. Zusammen mit Carter und den ägyptischen Göttern Horus und Isis müsst ihr in Laras Haut euer ganzes Geschickt aufwenden, um Set in Schach zu halten und die Welt vor der Vernichtung zu bewahren.

Anhand der Zahl der Protagonisten merkt ihr bereits: Statt mit zwei Abenteurern geht es diesmal sogar mit vier Charakteren in den Co-op-Modus, der den kleinen Ableger von seinem großen Pendant unterscheidet. Lara und Carter sind dabei für die grobe Waffengewalt verantwortlich, bringen mit Fackeln Licht in das Dunkel der Tempel und kommen dank Enterhaken und Kletterseil an entlegene Orte. Isis und Horus schwingen den Stab des Osiris und bringen dadurch verzauberte Plattformen zum Wandern. Aus der Isoperspektive jagt ihr so durch die mit Fallen und Feinden gespickten Tempel, um Set das Handwerk zu legen.

Gerade zu mehreren Spielern funktioniert der Mix aus Action und Abenteuer blendend. Ihr Ballert auf Mumien und Käfer, legt Bomben, um versteckte Schätze aufzusprengen und weicht Stachelrollen aus. Trickreiche Platforming-Sequenzen gehören ebenso zum Repertoire des Leveldesigns. Zum Grübeln bringen euch die zahlreichen Rätseleinlagen, zu deren Lösung ihr die einzelnen Fähigkeiten der Charaktere kombinieren müsst. Am meisten Laune macht dies jedoch mit Freunden auf der Couch oder via Xbox LIVE. Denn fremde Spieler können euch durch simples Stehenbleiben oder sinnloses Herumgehopse schnell den Spielspaß nehmen.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort