Antworte auf: AO International Tennis / Tennis World Tour

Startseite Foren Xbox One Spiele AO International Tennis / Tennis World Tour Antworte auf: AO International Tennis / Tennis World Tour

#833636

stephank2711
Participant

Und hier noch meine ersten Eindrücke zu Tennis World Tour. Das Spiel gibt es seit gestern im PS4 Store und ab heute wohl auch im Xbox Store. Etwas verwirrend, da der Hersteller erst Freitag mitgeteilt hat, dass der VÖ Termin auf den 29.05.2018 verlegt wurde; das betrifft wohl aktuell die Retail Version, in den Stores ist es wie gesagt zu haben. Meine Eindrücke auch hier wieder von der PS4 Version, die identisch sein dürfte.

Tennis World Tour wird als „geistiger Nachfolger“ von TopSpin 4 angepriesen. Das ist mutig, da ersteres wohl eines der besten Tennisspiele überhaupt ist. Und, nach den ersten Eindrücken, wird es dem Ruf leider nicht gerecht.

Kommen wir erstmal zur Ausstattung. Neben Einzelmatches gibt es Einzelturniere, eine Tennisakademie sowie den Kampagnenmodus, in dem wir uns von Platz 100 der Welt an die Spitze kämpfen müssen. Der Multiplayermodus wird später freigeschaltet. Auch hier gibt es einige Lizenzen, hauptsächlich von männlichen Spielern, mit dabei sind u.a. Roger Federer, Dominic Thiem und Alexander Zverev. Kommen wir zu den einzelnen Punkten:

Der Kampagnenmodus: Einiges besser aufgemacht als beim Konkurrenten. World Tour Tennis erinnert hier ein wenig an Klassiker wie Virtua Tennis und Top Spin. Man springt von Monat zu Monat, hat hier die Wahl ein Turnier, ein Freundschaftsspiel oder Training zu absolvieren oder einfach zu ruhen. Auch Gespräche, um weitere Trainer zu gewinnen, sind möglich. Da gibts nämlich neben Managern und Tennisschlägern und Aussrüstung unterschiedliche, die eure Charaktertwerte steigern bzw. verbessern.

Gewinnt ihr Spiele, bekommt ihr dafür Erfahrungspunkte, die auf drei Stile (Angriff, Serve&Volley, Abwehr) verteilt werden können und entsprechend eure Werte steigern. Kurz, hier wird eindeutig mehr geboten als bei AO Open. Allerdings kann man nur einen von je 10 vorgefertigten Charakteren momentan auswählen, einen richtigen Charaktereditor für das Einstellen des Aussehens gibt es (noch) nicht.

Dafür scheint mir der Umfang etwas geringer. Top 100 hört sich jetzt nicht sonderlich viel an, gerade da das Spiel am Anfang nicht allzu schwer ist.

Kommen wir damit auch schon zum wichtigsten, dem Gameplay. Auch hier punktet World Tour Tennis klar. Die Spiele sind variantenreicher und spannender als bei AO Intern. Tennis, die Ballwechsel machen mehr Spaß und zumindest die Plätze sind ansprechend gestaltet. Insgesamt bleibt es zwar (auch dank teils zickiger Steuerung und leichten Automechanismen bei der Spielersteuerung) hinter dem Priumus Topspin zurück, die Matches sind aber eindeutig flotter als bei der Konkurrenz.

Das gilt leider nicht für die Technik: Keine Ahnung, ob das Spiel einfach zu früh releaset wurde bzw. ein Versehen war, aber die Soundkulisse ist momentan eine Katastrophe. Das Publikum hört man so gut wie gar nicht und wenn, dann meist auch noch in unpassenden Momenten. Der „englischsprachige“ Kommentator wiederholt sich dauernd mit kurzen Aussagen, welches noch nicht mal richtige Sätze sind. Auch die Spieleranimation selbst ist hakelig und nicht wirklich gut getroffen.

Die Spielersteuerung finde ich hier besser gelungen als in AO Tennis. Zwar ist auch hier ein halb umgesetezter Automatimus vorhanden (Spieler geht teils in Schlagrichtung), auch das ans Netz gehen ist etwas haklig. Insgesamt ist die Steuerung aber besser bzw. sinnvoller gelöst.

Als Fazit lässt sich sagen, das beide Spiele bisher nicht das gelbe Ei sind. Beide benötigen noch Feintuning, wobei die spielerischen Mängel hauptsächlich bei AO International Tennis liegen. Das bietet zwar mit dem Stadioneditor und der Charaktereinstellungsmöglichkeiten und dem wohl längeren Karrieremodus einiges mehr an Umfang, es scheitert aber momentan einfach noch am Umfang.

Das macht Tennis World Tour eindeutig besser, die Matches sind längst nicht so langwierig und machen Spaß. Bei der Kampagne startet man anfangs recht leicht, im Einzelmodus zeigt die KI aber zumindest auf Experte, dass sie auch recht gut und (im Gegensatz zu AO Tennis) auch flexibel spielen kann. Auch wenn das Spielniveau nicht an TopSpin rankommt, es macht durchaus Spaß.

Unverständlich schlecht ist allerdings die Sounduntermalung. Hier muss schnell nachgebessert werden, weder die Zuschauer, noch der Kommentator lässt Stimmung aufkommen. Einige Animationen wirken zudem holprig.

Hätte ich die Wahl, würde ich wohl bei Tennis World Open zuschlagen. Es macht durchaus Spaß, erreicht aber bisher nicht das Niveau der Top Spin Reihe. Ich würde es momentan im 70er Bereich ansiedeln und hoffe, hier wird noch beim Sound und der Technik gefeilt.

AO Tennis wiederum würde bei mir aktuell im unteren 60er Bereich bewertet werden. Der Umfang stimmt hier, das Gameplay leider nicht.