Antwort auf: Was sind unsere Lieblinge heute noch Wert und warum??? Sale erscheine?

Startseite Foren Community Was sind unsere Lieblinge heute noch Wert und warum??? Sale erscheine? Antwort auf: Was sind unsere Lieblinge heute noch Wert und warum??? Sale erscheine?

#874980
Lord Maternus
Teilnehmer

Vieleicht ist es diese Aktionen uns Sales die einen verleiten etwas zu kaufen wenn man garnicht bereit dafür ist. Früher als Games immer eine gewisse teuerheit hatten hat man es sich 3 mal überlegt welches man kauft und dann hat man es richtig gezockt, hat ja auch richtig Kohle gekostet.

Würde ich auch so sehen. Zu Zeiten von PSX oder SNES, sogar noch in der folgenden Generation, war jedes Spiel eine Investition. Beispiel: Porsche Challenge. Ein Auto und acht Strecken (+ Spiegelungen, glaube ich). 50DM als Teil der Platinum-Reihe.
Verlange heute mal einen zweistelligen Preis für ein Rennspiel mit nur einem Auto.

Heute kriegt man unzählige Spiele unter 40 / 30 / 20 / 10 / sogar 5 Euro, weil eben auch das Veröffentlichen dank der digitalen Märkte viel einfacher und günstiger ist. Da greift man als Spieler natürlich auch mal zu, selbst wenn man schon weiß, dass man es nie spielen wird (eben erst nochmal im Bezug auf Just Cause für 0,99€ gelesen).
Generell hat sich das Kaufverhalten sehr stark verändert, je weiter die Digitalisierung vorangeschritten ist. Und wir wissen ja, dass sie noch nicht am Ende ist.

Mir hat der Umstieg auf digitale Spiele tatsächlich geholfen. Ich habe meine alten Discs verkauft (bis auf wenige Ausnahmen, also Lieblingsspiele) und kaufe nur noch digital. Da mir da die Preise für »große« Spiel meist zu teuer sind, kaufe ich seitdem viel bewusster ein. Natürlich spielen da auch die Sales eine Rolle, weil ich mir sage, dass eben auf einen Sale gewartet wird. Bis dahin habe ich allerdings auch noch mehr als genug zu spielen, weil die Bibliothek mit den GwG der letzten Jahre und dem GP nun wirklich groß genug ist für jemanden mit meinem Spielverhalten.

Wer allerdings die Zeit hat, jeden angeblichen Toptitel direkt durchzuspielen, der wird wohl eher den vollen Preis zahlen, weil er der Meinung ist, sonst nichts mehr zum Spielen zu haben. Allerdings glaube ich, diese Leute sagen auch »Bleib mir weg mit dem Indie-Müll, da kriegt man Augenkrebs« oder ähnliches. Dieses Diskussions-Fass will ich hier aber jetzt nicht aufmachen.