Re:Next Gen Talk

Startseite Foren Off Topic Next Gen Talk Re:Next Gen Talk

#477903
Anonym
Inaktiv

Das Dashboard der XBOX ONE ist wie die alte Seite von XBOXDYNASTY. Auf dem Weg zu deinem Ziel, musst du mehrere Ladesequenzen und Hürden überstehen. Bei einem Beitritt zum Party Chat, muss man diesen zunächst nochmal per „A“ aktivieren. Viele vermissen den Mittelpunkt des Avatar’s, die eigenen Gamerscore Erfolgen oder sogar seine Freunde!

SKYPE ist eine nette Sache, wenn sie funktionieren würde. Der Kumpel drückt einmal „anrufen“ durch und bei dir erscheinen in Sekundenweise Einladungen im „Global Menü“ .. Battlefield 4, eine Qual. Du bist am spielen und „plopp“ Bildschirm ergraut und eine Meldung kommt, ob du zu deinem Kumpel auf den Server willst. Grauenhaft ist es, wenn man gerade den „A“ Button im Spiel benutzt und der die kommende Meldung dann aus versehen annimmt.

Man merkt den Spielen teilweise an, dass sie auf den Launch „getrimmt“ wurden. Früher wurden Konsolen sogar verschoben, weil das Spiel nicht fertig war (N64 mit Mario64), heute undenkbar. Hätte man warten können, bis ein Halo 5 oder Quantum Break fertig ist? Hätte man in Tokio nicht warten können, bis man das neue Uncharted oder Gran Turismo 7 fertig hat?

Die Launchgames sind eine Mischung aus vielen EA Jahres Titeln, CoD Jahres Titel und Free 2 Play Titeln. Natürlich gibt es auch nennenswerte Spiele wie KILLZONE, Dead Rising 3 oder RYSE, aber die mehr hätten sein können wenn der Launchday nicht im Genick gewesen wäre. Die Vielfalt fehlt, aber das ist ja bei einer neuen Konsole nunmal normal. Die mitgelieferte interne Festplatte mit 500GB, die in Wahrheit 350GB für uns bereit stellt, ist schon jetzt für manche ein Dorn im Auge. Ich habe jemand im Freundeskreis, der schon nach einer Woche schauen musste, welche Spiele er drauf lässt uns welche nicht.

Die Konsolen sind jetzt schon eingeschränkt. Details der Grafik bei Hardwarefresser wie Battlefield 4 werden zurück geschraubt oder es wird viel getrickst, wie zum Beispiel Texturen und Gegenstände die erst später rein geladen werden oder aufploppen. Dazu habe ich auch ein Video gemacht und beim spielen wirkt das sehr unschön. Auch die nicht vorhandene Möglichkeit seine alte Hardware, sprich Headset anzuschließen ist eine weitere Einschränkung.

Hat man sich nicht deshalb eine neue Generation gewünscht, um vorhandenen Einschränkungen gegenüber neusten Grafikspielen wie Battlefield 4 komplett auszumerzen? Für mich ist das zwar eine starke Verbesserung gegenüber der alten Generation und mit 500€ nicht wirklich eine teuere Angelegenheit gegenüber eine Erstanschaffung eines Rechners, aber das Gefühl es hätte alles „mehr“ sein können, ist dennoch da.

Natürlich hat jeder Erwartungen, besonders will man eine „bessere“ Konsole. Das sie gegen die vorigen 6-8 Jahren alte Konsole etwas klein wirkt, das ist „noch“ normal. Wie Major Nelson auch auf seinen Blog schrieb, sind sie immer darin bemüht weitere Details zu ändern. Wenn man zurück schaut, erkennt man, dass die X360 auch mehrere Veränderungen durchlebt hat, bis sie das aktuelle und übersichtliche Dashboard hatte. Im Moment wirkt die ältere Generation trotz ihrer „Low“ Grafik Einstellungen wie bei Battlefield 4 aber dennoch nicht weit genug „Fern“, dass man ein ganz neues Erlebnis bekommt.

Aber wieso meckern und auf seine zu großen Erwartungen stecken bleiben? Ich habe bisher sehr viel Spaß mit der neuen Konsole und bin weiterhin gespannt auf die schon angekündigten Spiele wie Division, HALO und Konsorten.