Re:SKATE.

Startseite Foren Xbox 360 Spiele SKATE. Re:SKATE.

#343200
x roaddog
Mitglied

Eigentlich finde ich es ja auch nicht schlecht, aber im Online-Modus wird das ganze zum Teil sehr nervig.

Ich hab so das Gefühl, wenn ich an nem Jam teilnehme, das nur ich mich auf die Fresse lege, wenn ich mal mit einem zusammenstoße.

BSPL: Springt mir einer auf den Kopf, fliege ich logischerweise hin, aber der andere nicht. Springe ich jemandem auf den Kopf, skatet der seelenruhig weiter und ich mach mich wieder lang…finde ich zum Teil sehr merkwürdig und besonders in Jams sehr frustrierend wenn man mal gerade ne schöne Line am laufen hat…

Und ich muss sagen, dass das Spiel schnell langweilig wird. Ist meine Meinung, weil es halt immer das gleiche ist. Im Karrieremodus machste ein Video nach dem anderen, dann mal wieder ein Foto, und weiter gehts mit den Videos. Zwischendurch mal ab und zu ein Deathrace, und das wars dann auch…und wirklich viele Tricks gibts in dem Spiel auch nicht.

Wenn man schon endlos lange nen Manual stehen kann, hätte man auch die von Rodney Mullen bekannten Caspars usw. einbauen können…mir fallen jedenfalls noch unzählige Tricks ein, die man hätte einbauen können, aber das wird ja schon durch die hochgelobte Steuerung begrenzt.

Dann noch zu den Brands im Game: Sorry, aber wo ist TENSOR? Eine der bekanntesten Truckbrands im Skatebereich fehlt (m.M.n. auch die beste, fahre die selber und Independent, Destructo und Grindking haben es mir nich so angetan)…sowieso finde ich die Auswahl an Kleidungs- und Skateboardgegenständen eher mäßig…

Versteht mich nicht falsch, die Steuerung ist schon innovativ und ich spiele das Game sehr gerne, aber wenn man es schon hyped als die neue Skatesimulation schlechthin, dann sollte man auch eine dementsprechende Atmosphäre schaffen, was m.M.n nicht ganz gelungen ist.

Dennoch ist es schon jetzt besser als THPS, mal schauen was die nächsten Teile so mit sich bringen. 🙂