Vergewaltigungsspiel aus Japan

Startseite Foren Off Topic Vergewaltigungsspiel aus Japan

Dieses Thema enthält 41 Antworten und 14 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von  DON SCHRANZ Vor 8 Jahre. 5 Monate.

Betrachte 20 Posts - 1 bis 20 (von insgesamt 41)
  • Author
    Artikel
  • #224094

    The Hoff
    Mitglied

    http://www.areagames.de/artikel/detail/Krank-Vergewaltigungssimulation-aus-Japan/100227

    Was kommt als nächstes? Rape a Child? :daumenrunter:
    Einfach nur geschmacklos…

    #417317

    PizzaOpa
    Participant

    omg.. wird auch immer schlimmer..

    #417292

    Anonym

    das schlimme ist ja man konnte sich ne zeitlang bei amazon.com es kaufen

    #417293

    Anonym

    Unglaublich :kotz:

    #417310

    BooZha
    Participant

    Ich bin kein Rassist oder so, aber ich finde die da drüben im Osten völlig bescheuert. Was die da alles für Sachen anstellen, ist doch echt nicht mehr normal. Was ich zum zum Beispiel bei Galileo Big Pictures gesehen habe, war auch wieder zum Kotzen. Da bezahlt man umgerechnet 35€ Euro und darf eine lebendige Ziege ins Löwengehege werfen und mit anschauen, wie die Ziege sich quält und zerfleischt wird. Die Kinder der Eltern gucken ebenfalls zu und freuen sich tierisch darüber. Wie kann man nur so krank sein 👿

    #417294

    Anonym

    Andere Länder andere Sitten. Ich finde sowas auch total geschmacklos.

    In Paraguay ist es zum Beispiel sogar noch erlaubt Duelle auszutragen. Ja. Duelle im traditionellen Stil. Der Herausgeforderte darf die Waffen wählen, ein Arzt muss anwesend sein, mindestens ein Sekundant pro Duellant (traditionell besser 3) und an Waffen ist alles erlaubt was tötlich ist. Angefangen vom Fleischerbeil bis hin zum Revolver. Die Duellanten müssen nur Blutspender sein.

    Aber in Asien gibt es auch Menschen, die Hunde oder Katzen essen. Frittierte Vogelspinnen oder seit Jahren gefaulte Eier. Das ist in bestimmten Ländern sogar eine Delikatesse.

    In Spanien und Mexiko (glaub auch in einigen Lateinamerikanischen Ländern) gibt es auch immernoch Stierkämpfe. Wer jetzt denkt, das sei ein fairer Kampf zwischen Mensch und Tier, der irrt. Die Stiere werden mehrere Tage vorher nicht mehr gefüttert. Sie sind total ausgetrocknet und zudem auch meist sehr alt.
    Das ist also quasi so, als würde ein 20 Jahre junger Mann gegen eine 85 Jahre alte Frau kämpfen. Nur, dass es da einfach zu offensichtlich ist, dass der Kampf ziemlich ungleich ist.

    Das sollte jetzt nur zeigen, dass nicht nur in Asien kranke Menschen leben. Hier gibts schließlich auch Leute die sich sowas kaufen, was sicherlich nicht weniger krank ist.

    #417295

    Anonym
    iKrazy Gorilla wrote:
    Ich bin kein Rassist oder so, aber ich finde die da drüben im Osten völlig bescheuert. Was die da alles für Sachen anstellen, ist doch echt nicht mehr normal. Was ich zum zum Beispiel bei Galileo Big Pictures gesehen habe, war auch wieder zum Kotzen. Da bezahlt man umgerechnet 35€ Euro und darf eine lebendige Ziege ins Löwengehege werfen und mit anschauen, wie die Ziege sich quält und zerfleischt wird. Die Kinder der Eltern gucken ebenfalls zu und freuen sich tierisch darüber. Wie kann man nur so krank sein 👿

    tja sowas gibt es eben z.B schwarze als zwangsarbeiter das war auch nicht sehr schön 😥 zum glück gibt es sowas nicht mehr

    oder kinder arbeiten um geld zu verdienen ist auch ned schön und meisten kriegen sie nur ein €

    #417296

    Anonym

    Ich glaube, wenn sie n Happen altes Brot kriegen dürfen die ja schon glücklich sein^^
    Gibt auch Kinder die von Rebellen eingesetzt werden um im Krieg zu töten. Ist halt einfacher für die nicht ihre eigenen Cojones aufs Spiel zu setzen, auch wenn die da nicht viel verlieren würden…

    #417323

    Burgimann 87
    Participant

    …einfach nur wiederlich und krank… Das es überhaupt Entwickler gibt, die so ein Spiel in erwägung ziehen, das kann ich beim besten Willen nicht verstehen!!! :daumenrunter:

    #417297

    Anonym
    Burgimann 87 wrote:
    …einfach nur wiederlich und krank… Das es überhaupt Entwickler gibt, die so ein Spiel in erwägung ziehen, das kann ich beim besten Willen nicht verstehen!!! :daumenrunter:

    tja die müssen auch ihr geld verdienen xD in japan ist diese game legal …..:daumenrunter:

    #417311

    Extreme Teddy
    Participant
    The Hoff wrote:
    http://www.areagames.de/artikel/detail/Krank-Vergewaltigungssimulation-aus-Japan/100227

    Was kommt als nächstes? Rape a Child? :daumenrunter:
    Einfach nur geschmacklos…

    Das ist doch schon uralt. Hab das Spiel vor Jahren schon mal gespielt. Sind halt andere Länder und andere Interessen. Klassisches Hentai-Game.

    //edit: Und es gibt wesentlich schlimmere Spiele finde ich. Z.B. Postal 1/Fallout 1 in denen man Kinder erschießen kann.

    #417298

    Anonym

    Ohja, das ist natürlich viel schlimmer. Da hast du vollkommen recht. Es ist auch vollkommen in Ordnung Spiele zu spielen, in denen man Kinder vergewaltigen muss. Nicht nur das, es ist sogar ganz in Ordnung, weil die Tatsache, dass es schlimmere Spiele gibt, machen dieses hier natürlich zu einem heißen Kandidaten für den Nobelpreis für Philosophie.

    Sachma… Tickst du noch ganz sauber?

    #417312

    Extreme Teddy
    Participant

    Lach, ich amüsiere mich gerade prächtig.

    1) Solche Spiele sind selbst in Japan ab 18.
    2) Steht auf der Verpackung groß und deutlich drauf um was es da geht
    3) Ist der Akt als solches in Japan per Gesetz zensiert
    4) kann doch jeder spielen was er will.
    5) Ist der Export in andere Länder außerhalb von Japan ohne explizite Erlaubnis des Herstellers verboten. Du kommst im Normalfall also gar nicht an das Spiel heran.

    schnittschn, du führst dich gerade auf wie einige Politiker in der Killerspieler-Debatte ^^

    #417320

    Cycrustheone
    Participant

    Da fehlen mir echt die worte….Ich frag mich was das für meschen sind die sowas entwickeln….alleine auf die idee zukommen ist schon krank…

    #417313

    Extreme Teddy
    Participant

    Das hängt mit der japanischen Philosophie/Kultur/Gesellschaft zusammen. In der japanischen Gesellschaft ist die Frau auch heute noch in einer eher „unterworfenen“ Haltung vorzufinden.
    Ich will RapeLay nicht gut heißen, aber es ist ein anderes Land und das Spiel und Spiele dieser Art (gibt sehr viele davon) sind für die eigene Gesellschaft gemacht.

    //edit: Ähnlich wie es in den Staaten/Europa die extremsten Hardcore Pornos gibt – in Japan undenkbar – gibt es dort entsprechende Spiele.

    #417324

    Burgimann 87
    Participant
    Extreme Teddy wrote:
    1) Solche Spiele sind selbst in Japan ab 18.
    2) Steht auf der Verpackung groß und deutlich drauf um was es da geht
    3) Ist der Akt als solches in Japan per Gesetz zensiert

    Achso, und das rechtfertigt das ganze jetzt in deinen Augen, oder wie. Und du hast den Schund gespielt, ich würde nicht mal auf die Idee kommen, das Spiel anzuspielen…

    Extreme Teddy wrote:
    Und es gibt wesentlich schlimmere Spiele finde ich. Z.B. Postal 1/Fallout 1 in denen man Kinder erschießen kann.

    Klar ist das schlimm, aber du schreibst es selbst: „man KANN“. Das heißt nicht, dass man es muss. Bei diesem Vergewaltigunsspiel ist es das Ziel des Spiels Frauen bzw. Mädchen zu vergewaltigen. Das ist meiner Meinung nach ein riesen Unterschied!

    schnittschn wrote:
    Ohja, das ist natürlich viel schlimmer. Da hast du vollkommen recht. Es ist auch vollkommen in Ordnung Spiele zu spielen, in denen man Kinder vergewaltigen muss. Nicht nur das, es ist sogar ganz in Ordnung, weil die Tatsache, dass es schlimmere Spiele gibt, machen dieses hier natürlich zu einem heißen Kandidaten für den Nobelpreis für Philosophie.

    Sachma… Tickst du noch ganz sauber?

    Da geb ich dir vollkommen recht! Diese Thematik hat in meinen Augen einfach überhaupt nichts in Videospielen zu suchen. Ich kann auch nicht verstehen, dass so manche hier Argumente FÜR das Spiel aufzählen… :wand:

    #417331

    Chiakixs
    Participant

    kranke welt

    #417314

    Extreme Teddy
    Participant

    Ich spiele jedes Spiel das mir vor die Füsse fällt.

    Eure Reaktionen kann ich zwar verstehen, aber wg. besagter kultureller Differenzen ignorieren. Wäre das Spiel in USA nicht von Amazon.com aus ihrem Sortiment genommen worden, nachdem es dort versehentlich hineingeraten gewesen ist, hättet ihr von dem Spiel vermutlich gar nichts gehört. Und wie ich schon schrieb, es gibt wesentlich schlimmere Spiele im Hentai Genre. Zb. Necrophile Sexspiele, Zerstückelung und noch vieles mehr.

    Das ist dem ganzen offen und unvoreingenommen gegenüberstehe ist meine Sache und das ihr Kritik übt eure. Von daher kümmern mich die Kommentare auch nicht. Hab schon schlimmeres gesehen, gespielt, gelesen ^^

    #417299

    Anonym

    Du wiederholst dich.
    Ich kann nur nicht verstehen wie ein vernunftsbegabter Mensch die Idee akzeptieren kann ein Spiel zu entwickeln und auch zu spielen, dass weder den „sportlichen“ Ehrgeiz entwickeln kann möglichst schnell oder gut zu zocken, noch einen inhaltlichen Plusfaktor besitzt und in dem es einzig und allein um die Entwürdigung der Frau geht.
    Ich kann auch keine Pro Argumente für das Spiel akzeptieren, weil ich für meinen Teil denke, dass die Thematik Vergewaltigung absolut nichts in der Videospiellandschaft zu suchen hat. Im Prinzip versuchen sich da sexuell unbefriedigte und extremst frustrierte Menschen einen Teil zurückzuholen, der in ihrem Leben fehlt. Anders kann ichs mir nicht erklären. Und dass Japan diese Art von sexuell unbefriedigten Menschen hat und davon die meisten der Welt belegen ja schon zahlreiche Studien. Ich habe mal gelesen, dass der durchschnitts Japaner im Monat ca. 1,76x Sex hat. Klar ist man dann frustriert. Aber, wenn man solche Spiele spielt ist man in meinen Augen nicht mehr frustriert sondern bereits krankhaft gestört.

    Und dass es in Japan noch schlimmere Spiele dieser Art gibt, zeigt für mich NICHT, dass dieses Beispiel relativiert werden muss, sondern dass die Gesellschaft dort ein Problem hat.

    #417327

    The Hoff
    Mitglied
    Extreme Teddy wrote:
    Ich spiele jedes Spiel das mir vor die Füsse fällt.

    Eure Reaktionen kann ich zwar verstehen, aber wg. besagter kultureller Differenzen ignorieren. Wäre das Spiel in USA nicht von Amazon.com aus ihrem Sortiment genommen worden, nachdem es dort versehentlich hineingeraten gewesen ist, hättet ihr von dem Spiel vermutlich gar nichts gehört. Und wie ich schon schrieb, es gibt wesentlich schlimmere Spiele im Hentai Genre. Zb. Necrophile Sexspiele, Zerstückelung und noch vieles mehr.

    Das ist dem ganzen offen und unvoreingenommen gegenüberstehe ist meine Sache und das ihr Kritik übt eure. Von daher kümmern mich die Kommentare auch nicht. Hab schon schlimmeres gesehen, gespielt, gelesen ^^

    Woher hattest du das Spiel? Gekauft, runtergeladen oder von einem Freund?

Betrachte 20 Posts - 1 bis 20 (von insgesamt 41)

Sie müssen eingeloggt sein, um eine Antwort zu schreiben.