Wii U

Startseite Foren Community Konsolenecke Nintendo Wii U

Ansicht von 33 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #228665
      EktomorfRoman
      Teilnehmer

      Hey leute wer hat sich vor die Wii U als 2t Konsole anzuschaffen ???

    • #473197
      Cycrustheone
      Teilnehmer

      naja erstmal sehn was für exklusivtitel kommen wie der preis ist und wie das pad unterstützt wird aber wenn überhaupt wird sie erst nach der neuen xbox angeschafft..

    • #473188
      EktomorfRoman
      Teilnehmer

      echt die wii u kommt im dezebmer raus neue xbox dezember 2013 frühestens oder so ?

      wird 350 € kosten mit dem neuen controller

      und exklusiv ist doch klar Mario , mario und sonic spiele, zelda usw.

    • #473186
      Anonym
      Gast

      Morgen ist ja die Konferenz, da wird ja alles bekannt gegeben.
      Werd sie mir wahrscheinlich aber auch holen, WENN Monster Hunter dafür rauskommt.
      Wenn das Monster Hunter Spiel für den 3Ds rauskommt, dann hol ich mir den.

    • #473194
      Cloudoc
      Teilnehmer

      who wants a fuckin wii u? 😉

      also sie wird sicherlich besser sein als die Wii und so, aber trotzdem, mich lockt das einfach nich mehr

    • #473202
      Xeran
      Mitglied

      Ich frage mich was das für nen Betriebssystem ist was 1 von 2GB Ram frisst und somit nur 1GB für Spiele hat.

    • #473198
      Cycrustheone
      Teilnehmer

      @EktomorfRoman 255692 wrote:

      echt die wii u kommt im dezebmer raus neue xbox dezember 2013 frühestens oder so ?

      wird 350 € kosten mit dem neuen controller

      und exklusiv ist doch klar Mario , mario und sonic spiele, zelda usw.

      ja naja ich bin weder ein mario noch zelda fan deswegen erstmal sehn was noch so exklusiv kommt wenn ich schon lesen muss das ein bayonetta 2 exklusiv für die wiiu kommt ist das schonmal ein pluspunkt für den kauf und das kommt sicher nicht zum launch deswegen warte ich lieber

    • #473195
      ruodlieb
      Teilnehmer

      Eigendlich gab ich auch schon bock auf eine neue Konsole aber am ende entscheiden die spiele die rauskommen bei mir. Ich hätte mir auch damals sofort eine Wii gekauft gebe es nur ein einziges
      gutes Schwert und Schild spiel für die Wii obwohl der kontroler dafür optimal wäre als Gladiator in der Arena (Blut und Sand) oder olympische spiele Florett fechten träum !! Aber egal es gab nie sowas also hab ich’s nie gekauft warten wir mal ab was mit denn neuen bildschirmkontroller wirklich produziert und umgesetzt wird ich glaube aber nicht das dafür massenhaft strategiespiele entwickelt werden oder gar ein neues wingcommander.

    • #473187
      qione
      Teilnehmer

      WERBUNG – Editiert von PizzaOpa

    • #473196
      PizzaOpa
      Teilnehmer

      Hi qione, mir ist es jetzt genug mit dem ständigen einbinden der Videos, daher werde ich dich jetzt verwarnen, und über mein weiteres Vorgehen nachdenken. Jeden Beitrag nur mit 4-5 Wörtern zu beschreiben + Video, geht so einfach nicht.

      Grüße,
      Pizzaopa

    • #473199
      Darklord Luke
      Teilnehmer

      Also ich hab mir die Wii U vor nem Monat gekauft. Find das Feeling echt Fett. Müsst euch ma Rayman Legends un dann das Level Castle Rock auf YouTube ankucken. Einfach Hammer! Da gehts einfach noch um 100% Spielspaß ohne dieses Ständige aufgegeile an der Grafik.

    • #473189
      EktomorfRoman
      Teilnehmer

      Ja Rayman ist cool habs leider nicht kommt ja sogar auf der One jetzt raus und auf 360 gibts ja auch Castle Rock ist genial

      wie heißt du bei wii u suche da noch freunde habe da kaum welche die aktiv sind und so

    • #473200
      Darklord Luke
      Teilnehmer

      Öh müsst ich nochmal schauen aber ich glaube auch „Darklordluke“. Du?

    • #473190
      EktomorfRoman
      Teilnehmer

      ich bin EskimoCallboy bei wii u ^^

    • #473201
      Darklord Luke
      Teilnehmer

      Alles klar 😉 werd dich dann die Tage mal adden!

    • #473203
      ShadowTerror90
      Mitglied

      bei der WiiU binn ich auch unterwegs Nintendi ID: ShadowTerror90

      Smash Bros,Mario Kart 8 & Mario Party 10 hab ich an MP games^^

    • #473212
      JoWe81
      Teilnehmer

      Bin auch mit der WiiU unterwegs – eigentlich ist sie meine Erstkonsole *duck und weg*

      Bin da ziemlich im Splatoon-Fieber, das zock ich so mindestens vier Abende die Woche. Zum Runterkommen dann momentan „Life is strange“ auf der One …

    • #473205
      Thorgal
      Teilnehmer

      Ich habe mir die WiiU eigentlich nur für Xenoblade X zugelegt und das war es dann auch schon. Daher steht diese bei mir brav im Karton im Schrenk herum, bis es im Dezember endlich soweit ist. Alle bisherigen anderen Titel haben mich nicht gereizt (brauche keinen weiteren Mario/Zelda-Abklatsch). Ebenso enttäuscht das Ding technisch. Erstmal ist das Prinzip mit dem klobigen Controller recht wenig durchdacht und der Accu hält nur mal um 3 Stunden, was viel zu kurz ist (aber auch Sony wollte eher Geld sparen und im Ps4 Controller nen Accu untergebracht, der man gerade um 5 Stunden hält). Geht jedenfalls der Controller mal kaputt, was dann ? Neue WiiU kaufen ? Denn ich denke mal das der Controller das teuerste und zugleioch unnütigste an der WiiU ist. Hardwareseitig ist die Konsole an sich leider ebenso ein Desaster. Leistungsschwächer als die alte Konsolengeneration (der 64bit Speicherbus, einer GPU welche eher in PCs in Office-Rechnern zu finden wäre und die 1,24Ghz Mobile-CPU sprechen Bände. Obwohl man wie MS auf zusätzlichen Cache setzte hat man dann auch hier gespart und ststt superflotten eSRAM nur eDRAM genommen. Das dann zB ACIII kaum über 18fps kam (oft weit unter 10 rutschte), ist somit absolut kein Wunder. Da würde ich eiskalt behaupten das mein Xperia Z Tablet deutlich bessere Leistungswerte bietet.

      Insofern ist die WiiU wiederum nur eine Konsole, die sich allenfalls wegen nintendo eigenen Exklusivtitel lohnt (sofern man auf das Zeug steht, da man den grossen Rest wesentlich besser selbst noch auf 10 Jahre alter Hardware hinbekommt. Kann man dem nix abgewinnen, dann hat nintendo mit deren Konsole nicht wirklich etwas mehr zu bieten. War bei der Wii aber nicht anders, denn da hat mich nur Xenoblade Chronicles weggehauen und das hätte auf der 360 oder Ps3 eindeutig weit mehr hergemacht.

    • #473191
      Cloudoc
      Teilnehmer

      Da muss ich dir echt recht geben. Den Erfolg mit der Wii hab ich Nintendo damals echt gegönnt. PS3 und 360 versuchten sich zu battln und nintendo bringt lange vorher ihre wii raus und verkauft die teile wie warme semmeln. Aber was danach kam…kann ich echt nix mehr von halten. Zum einen die Hardware und dann ewig die gleiche Leier ala Mario, Zelda und co…Ich hoffe da findet nochmal ein Umdenken statt.

    • #473206
      Thorgal
      Teilnehmer

      Gönnen würde ich es nintendo nicht. Immerhin haben die alle Käufer der Gamecube gewaltig veräppelt und Zelda TTP dafür um 1,5 Jahre kurz vor dem Release verschoben um einen Exklusivtitel zum Release der Wii zu haben. Die GC Fassung kam dann sogar erst 6 Wochen nach der Wii Fassung und in Japan war diese nur per nintendo Shop bestellbar, jedoch nicht im Einzelhandel veröffentlicht worden. Hinzu kommt noch das die Wii letztendlich eine Gamecube mit neuem Gehäuse und einem neuen Steuerungskonzept war. Fand und finde ich auch heute noch ziemlich schäbig. Aber was soll man sagen. nintendo hat so eine treue (man könnte es auch als „naiv“ umschreiben) Fangemeinde, das die Leute nicht mal meckern, wenn man sich gezwungenermaßen mehrfach den selben Handhelt kaufen muß, weil neuere Spiele teils nicht mehr auf den alten laufen (zB bezüglich 3DS und New 3DS). Viel schlimmer… es wird auch noch abgefeiert…

      Das es bezüglich der Titel ein Umdenken geben wird, zweifle ich an. Immerhin verkaufen sich auf den Geräten von nintendo hauptsächlich nur die hauseigenen Titel. Drittanbieter haben es dort schwer und daher wird die WiiU von den meißten gemieden wie die Pest (neben dem Problem mit der zu miesen Hardwareleistung).

      Wenn ich jetzt nur überlege wie heftig gut Monolith Xenoblade Chronicles auf 360/Ps3 hätte umsetzen können oder Xenoblade X auf One/Ps4, dann werde ich echt traurig. Alles nur deshalb, weil namco die Xenosaga-Reihe absoolut katastrophal weltweit vermarktet hat (in Europa garnicht) und mit meisen Verkaufszahlen abgestraft wurde. Deshalb haben die überhaupt Monolith an nintendo verramscht. Aber auch liegt ein Teil der Schuld bei Sqauresoft, die Monolith einst nach Xenogears gehen liessen und die Rechte daran behielten. Daher musste Monolith den Plot umändern um nicht wegen Referenzen zu Xenogears (dem Abspann zufolge, wäre es Episode V der Xeno-Reihe geworden) rechtlich belangt zu werden.

    • #473192
      Cloudoc
      Teilnehmer

      Die GameBoys sind auch echt das Letzte. Frage mich schon seit ur geraumer zeit was die da machen, DS,3DS new 3DS und was es nich noch alles gibt..wtf? Das läuft nicht auf dem und das nicht auf dem, aber dafür hat der eine jetzt dieses mini feature mehr..Ich würde echt gern mal wieder nen GameBoy haben, aber sowas nicht….Ich denke bis es für mich so weit ist, hat MS sicher nen eigenen Handheld draußen 😉

    • #473207
      Thorgal
      Teilnehmer

      Glaube kaum das MS großartig was im Handheldmarkt je planen wird. Erstens kommt man gegen nintendo nicht an, da die den Markt in dem Bereich seit eh und jeh dominieren und zum anderen wird nintendo ebenso vom Mobilmarkt schwer zugesetzt. Jeder Hanswurst hat ein Mobiltelefon und da gibt es mehr als genug Spieleauswahl, welche täglich immer weiter ansteigt. Die Softwarepreise sind zudem sehr niedrig und oft gar free-2-play. Was soll nintendo dagegen ausrichten ? Die scheinen sich ja auch offenbar darauf gefasst zu machen, in den Mobilsektor zu gehen (wie die meißten anderen japanischen Softwareentwickler auch) und so langsam ihren Handheldkrams auslaufen zu lassen.

      Ist schon echt traurig, wenn ich mir ansehe wieviele tolle Spiele ich für das NES, SNES und GB habe (wobei die meißten eh US/Japan-Fassungen sind) und was ist seit der Wii ? Bisher hat mich jeweils nur ein einziges Spiel gereizt und auf der WiiU ist es der Nachfolger. Die Strategie von nintendo ist offenbar es so weiter wie gehabt zu machen und voll und ganz auf Kiddies zu setzen bzw deren Muttis und Omis, die den kindergerechten Kram zu Weihnachten kaufen.

    • #473193
      Cloudoc
      Teilnehmer

      ja das weiss ich auch, dass die chancen dafür sehr schlecht stehn, sonst wär schon längst was passiert. Nichts destotrotz hab ich immernoch hoffnung darauf 😉 Dafür muss man natürlich schon was Krasses in petto haben und nicht nur irgendein ding, wo man pong drauf spielt, sondern evtl sogar seine games von der xbox one weiterzocken könnte(zum beispiel).

    • #473208
      Thorgal
      Teilnehmer

      Das wäre dann so ein Krams wie bei Sony PSNow. Du zahlst den Dienst und streams den Kram auf jedes beliebige Gerät, welches unterstützt wird. Keine rosigen Zukunftsperspektiven, wenn man es sich genauer überlegt… Auch ein guter Grund warum Sony zum einen keine Abwärtskompatibilität rausrücken will und ebenso wenig sich gegen den EA Dienst sperrt. Die wollen ja alleine Verdienen und den Publishern ihren kleinen Teil abdrücken. Wenn das die Zukunft der Videospiele sein soll, dann sind die Abonenten dieser Dienste heiter dabei auch die letzten eingefleischten Videospieler zum PC zu scheuchen.

      nintendo scheint auch gut daran zu verdienen alle möglichen alten Kamellen per Virtual Console zu verticken. Neue Angebote des Dienstes sind idR auch das einzige, was durchgehend Ankündigungen hat. Die WiiU Besitzer sind schon offenbar so verzweifelt, oder sagen wir mal eher auf dem Trockenen, das die sich auch auf sowas stürzen wie hungrige Bären.

    • #473213
      JoWe81
      Teilnehmer

      Also ich bin mit der WiiU sehr sehr zufrieden – die bisher erschienen Titel haben alle hohen Wiederspielwert (z. B. Smashbros, MarioKart, Splatoon) und mit Xenoblade und Project Zero bin ich dieses Jahr dann eh mehr gut bedient. Auch das Gamepad finde ich eine gelungene Sache. Entweder zum Surfen oder Zeichnen auf dem Sofa oder im Off-TV wenn Frauchen ihr eigenes Programm schauen will … Da steckt viel Potential drin, was leider gar nicht in dem Umfang genutzt bzw. unterstützt wird.
      VirtualConsole-Titel habe ich gar nicht. Auf dem 3DS ist auch noch genügend zu tun (MonsterHunter, Codename STEAM, SenranKagura), der wird momentan aber gerade aus Zeitmangel vernachlässigt.

    • #473209
      Thorgal
      Teilnehmer

      Es lässt sich aber nicht abstreiten das weder wie Wii als auch die WiiU so viele gute Titel haben, wie die Konkurrenz und vor allem fehlr vernünftige Unterstützung der Drittanbieter. Vieles hat sich nintendo selbst zuzuschreiben, da man uralte Hardware raushaut. Wie Du schon selbst angemerkt hast, sind jene Spiele mit denen Du so viel Spaß hast alles nur hauseigene Entwicklungen und das ist auch das so ziemlich einzige was sich auf deren stationären Konsolen verkauft. Mich interessieren diese Titel aber nunmal nicht wirklich brennend. Mit Project Zero meinst du wohl Fatal Frame (ein Project Zero gibt es bereits für die 360 und da würde man eher Lizenzprobleme bekommen, wenn es unter diesem Titel im Westen erscheint. Naja, so dolle fand ich die Vorgänger nicht. Vielleicht taugt es aber ja als Kinderschregger. Meinst du etwas das man nun ein Weltwunder produziert, weil es für die WiiU erscheint ? Ich kann mich nur erinnern das FF Wii Edition auf der Wii optisch mieser ausschaute als noch damals auf PS2 und XBOX und die Steuerung war recht holprig (wobei die Serie in diesem Punkt nie gepunktet hat).
      Das einzige Spiel wo ich grosse Hoffnung habe ist Xenoblade X, welches jedoch noch um Welten genialer hätte werden können, wäre es auf einer Hardware erschienen die zumindest die Leistung der alten Konsolengeneration hätte. Die WiiU liegt leider hardwaretechnisch nur irgendwo zwischen Wii und PS3/360 und wird sicherlich das Spiel in vielen Belange einschränken. Aber an die inhaltliche Qualität eines Xenogears wird Monolith wohl nie mehr ran kommen.

      Man kann die WiiU für sich ja so toll finden wie man will. Das Ding ist aber nüchtern betrachtet nur noch am Leben, weil Nintendo darauf den eigenen Kram publiziert. Wobei die Kiste eigentlich eh schon abgeschrieben ist, denn die neue Konsole (NX) wurde ja nicht gerade unverfrüht angekündigt. Als nüchterner Käufer würde ich mich von nintendo verarscht fühlen oder als blinder Fan eben mit Luftschlössern argumentieren. Ich habe auch so das Gefühl das die Verschiebung von Zelda nicht von ungefähr kam. Gegebenenfalls zieht nintendo das selbe ab, wie damals bei dem Gamecube. Es kommt für NX als Starttitel und erst dann für WiiU oder garnicht mehr… hat ja damals auch wunderbar funktioniert.

    • #473214
      JoWe81
      Teilnehmer

      Mit Zelda werden wir sehen – ich denke schon, dass es für die WiiU noch kommt – und wenn nicht, zock ich halt was anderes.
      Und richtig die WiiU ist nur wegen der Nintendo-IPs interessant, obwohl ich z. B. DeusEx oder Batman lieber auf ihr zocke, weil ich die Gamepadeinbindung mir ein besseres Spielgefühl bietet.
      Die XBox habe ich auch nur für Exklusives (Sunset, Forza, Halo, etc) – für Mutliplattformer bevorzuge ich den PC.

      Bei uns heißt es „Project Zero: Maiden of Black Water“ – glaube in Japan/USA läuft es unter Fatal Frame, richtig. Kommt drauf an, was einem eher nen Schrecken einjagt – mir jagt das eher nen Schauer über den Rücken als z. b. Evil With In. Und ich finde auch hier die Gamepadeinbindung total reizvoll.

      Aber kann die Gegenseite auch verstehen. Wer sich mit dem Gamepad nicht anfreunden kann und eher realistische Grafik sucht, wer bewährte Spielkonzepte mag und weniger „Nischiges“ – für den ist die WiiU nichts.

    • #473210
      Thorgal
      Teilnehmer

      @JoWe81 266636 wrote:

      Mit Zelda werden wir sehen – ich denke schon, dass es für die WiiU noch kommt – und wenn nicht, zock ich halt was anderes.[/quote]
      Wäre ja nicht das erste Mal, das nintendo sowas abzieht, wenn deren gegenwärtige Konsole ein Flop ist und das ist die WiiU nunmal… ganz egal wie oft man es dreht und wendet. Viele dachten auch das TTP für GC kommt und nicht für die zum eigentlich festgelegten Releasetermin noch um 1,5 Jahre entfernten Wii um so lange verschoben wird. Hat das nintendo doch immer hoch und heilig versprochen… nicht wahr ?

      Quote:
      Und richtig die WiiU ist nur wegen der Nintendo-IPs interessant, obwohl ich z. B. DeusEx oder Batman lieber auf ihr zocke, weil ich die Gamepadeinbindung mir ein besseres Spielgefühl bietet.

      Inwiefern ? Diese Spiele wird der Grossteil auch auf der WiiU mit Pad spielen und nicht dem Riesenommel der WiiU. Aber jetzt ernsthaft ? Du spielst echt Batman AO auf der WiiU und damit die Version, welche anstatt wie auf der Konkurrenz (Ps3 und 360) nicht mit glatten 30fps, sondern auf maximal 22fps runterrasselt sobald mal etwas Action auf den Bildschirm kommt ? Bei einem Actiongame natürlich total der riesen Spaß… meine Hochachtung vor deiner eisernen Disziplin die technisch schlechtere Fassung zu wählen. 😉

      Bei den eigenen Spielen geht nintendo immer auf Nummer sicher. Es sind idR simple Projekte, die man auf den anderen Konsolen in nicht minderer Qualität als Indie-Titel bekommt, nur eben nicht das nintendo-Brand tragen und daher auch nicht so in den Himmel gejubelt werden. Also Spiele die kaum Fehler zum Release aufweisen, da diese auch keine echte Komplexität bieten. Dennoch ist nintendo mittlerweile soweit Patches auch für eigenen Produkte nachzureichen… geil bei einer Konsole die von Haus aus entweder 8 bzw 32GB Flash bietet, von denen paar GB eh wegfallen (ganauso wie 1GB der 2GB Arbeitsspeicher das OS verschlingt). Besitzer einer 8GB Variante müssen meißt beretis für ein einziges Spiel ein weiteres Speichermedium an die USB Schnittstelle ankloppen.

      Quote:
      Bei uns heißt es „Project Zero: Maiden of Black Water“ – glaube in Japan/USA läuft es unter Fatal Frame, richtig.

      Eigentlich wurde die Reihe so einst in den USA genannt. Jedenfalls steht der Titel auf meiner PS2 Fassung des ersten Teils, der gelinde gesagt eher so lala ist. In Japan war es schon immer nur „Zero“, aber hier braucht man offenbar noch ein Anhängsel.

      Quote:
      Kommt drauf an, was einem eher nen Schrecken einjagt – mir jagt das eher nen Schauer über den Rücken als z. b. Evil With In. Und ich finde auch hier die Gamepadeinbindung total reizvoll.

      The Evil Within ist ja auch kein Gruselspiel, sondern pures Survival Horror für frustfreie Veteranan, was ja nicht zwingend den selben Zweck erfüllen muß. Gruselig waren zB der erste Silent Hill und Alan Wake. Die Vorgänger von PZ haben mich jedenfalls nicht dazu gebracht mich zwischendurch beim abendlichen Spielen umzudrehen, um mich zu vergewissern, das da nix hinter mir lauert. Wobei bei SH die Soundkulisse (gerade die kranken Sounds und Geräusche) viel gerissen hat und mit einem Surround-Set noch eines drauf gesetzt.

      Project Zero ist IMO (geurteilt an den Vorgängern) nicht gruselig, sondern eher seine maue Popularität. Es kommt nur deshalb heraus, weil nintendo dafür bezahlt. Ansosnten wäre es für Koei Tecmo nicht rentabel gewesen und das selbst in Japan. Aber in einer Zeit wo sowas wie P.T. als gruselig abgefeiert wird (also das wiederholte durchlatschen durch die selben Räume) und man nur deshalb ausflippt, weil so unbegabte Leute wie Kojima (mit MGSV TPP hat er sein Versagen und Größenwahn wunderbar vorgeführt) bzw ein kaum mehr fähiger del Toro dran arbeiten, im Vorfeld bejubelt wird. Packen wir dann noch einen Typen aus einer lahmen Zombie „soap opera“ am Ende mit rein und schon wollen es die ganzen heutigen Abfeierwütigen unbedingt haben.

      Quote:
      Aber kann die Gegenseite auch verstehen. Wer sich mit dem Gamepad nicht anfreunden kann und eher realistische Grafik sucht, wer bewährte Spielkonzepte mag und weniger „Nischiges“ – für den ist die WiiU nichts.

      Darum muß es nicht gehen. Das Pad ist nunmal unhandlich und das wird auch der grösste Befürworter nicht weg reden können. Ebenso ist die Accu-Leistung viel zu gering für soviel Verbrauch. Mich nervt es schon das Ps4 Pad allerspätestens nach um 5 Stunden neu aufladen zu müssen (aber hauptsache es sit ein klitzekleiner Accu fest verbaut und nicht optional für eine Leistung von mindestens 30 Stunden… bei mir halten die eneloop paar Tage mit Headset), doch nintendo schiesst hier eindeutig den Vogel noch eher ab. Aber die analogen Sticks des WiiU Pads sind auch nicht die Welt und genauso klein/hart wie einst auch beim GC Pad, nur eben auf den leicht abgerundeten Rändern eines Scateboards plaziert.

      Mal nebenbei… Wie schaut es mit dem richtigen Pad (also dem Pro Controller) aus ? Läuft es so bekloppt wie bei der Wii über den eigentlichen Controller, oder meldet man es direkt an der Konsole an ? Wäre interessant, wenn ich dann Xenoblade X habe. Mit dem Ungetüm werde ich das Spiel jedenfalls nicht anfassen… ganz egal wieviel tollen bunten Schnickschnack das Display anzeigt (im Grunde eine modernere Kopie der Idee von Sega für den Dreamcast).

    • #473215
      JoWe81
      Teilnehmer

      @Thorgal 266736 wrote:

      Wäre ja nicht das erste Mal, das nintendo sowas abzieht, wenn deren gegenwärtige Konsole ein Flop ist und das ist die WiiU nunmal… ganz egal wie oft man es dreht und wendet. Viele dachten auch das TTP für GC kommt und nicht für die zum eigentlich festgelegten Releasetermin noch um 1,5 Jahre entfernten Wii um so lange verschoben wird. Hat das nintendo doch immer hoch und heilig versprochen… nicht wahr ?

      Ehrlich gesagt … keine Ahnung. Die Wii war meine erste Konsole – davor hieß es PC-Masterrace und Konsoleros wurden belächelt. Die Wii bot ein innovatives Konzept weg von der konservativen Controlersteuerung. Von daher habe ich mich mit Versprechen der Hersteller nicht beschäftigt und identifiziere mich mit keinem bzw. bin auf einen sauer oder enttäuscht.
      Die WiiU kam nach der Wii ins Haus wegen des GamePads uas schon oben genannten Gründen. Den Pro Controler nutze ich nur für MarioKart oder SmashBros. Und für Mehrspielersessions natürlich.

      @Thorgal 266736 wrote:

      Inwiefern ? Diese Spiele wird der Grossteil auch auf der WiiU mit Pad spielen und nicht dem Riesenommel der WiiU.

      Hm … sehe ich nicht so und meine Erfahrungen in Foren ist da ne andere …

      @Thorgal 266736 wrote:

      Aber jetzt ernsthaft ? Du spielst echt Batman AO auf der WiiU und damit die Version, welche anstatt wie auf der Konkurrenz (Ps3 und 360) nicht mit glatten 30fps, sondern auf maximal 22fps runterrasselt sobald mal etwas Action auf den Bildschirm kommt ? Bei einem Actiongame natürlich total der riesen Spaß… meine Hochachtung vor deiner eisernen Disziplin die technisch schlechtere Fassung zu wählen. 😉

      Die läuft auf dem PC sogar noch besser! Ich spiele AkhamCity mit dem „Riesenommel“, ja.

      @Thorgal 266736 wrote:

      Bei den eigenen Spielen geht nintendo immer auf Nummer sicher. Es sind idR simple Projekte, die man auf den anderen Konsolen in nicht minderer Qualität als Indie-Titel bekommt, nur eben nicht das nintendo-Brand tragen und daher auch nicht so in den Himmel gejubelt werden. Also Spiele die kaum Fehler zum Release aufweisen, da diese auch keine echte Komplexität bieten. Dennoch ist nintendo mittlerweile soweit Patches auch für eigenen Produkte nachzureichen… geil bei einer Konsole die von Haus aus entweder 8 bzw 32GB Flash bietet, von denen paar GB eh wegfallen (ganauso wie 1GB der 2GB Arbeitsspeicher das OS verschlingt). Besitzer einer 8GB Variante müssen meißt beretis für ein einziges Spiel ein weiteres Speichermedium an die USB Schnittstelle ankloppen.

      Richtig, der Speicher ist klein – ausserdem hat die WiiU keine TOSLINK-Schnittstelle. Sie ist weit entfernt von einer perfekten Konsole – genauso wie die anderen. Bei der XBox könnte ich auch einiges aufzählen, was mich stört, bei der PS4 jetzt nicht, die habe ich nicht udn kann da nichts zu sagen. Dass Nintendospiele overhyped werden sehe ich auch nicht – momentan und seid Wii-Release ist doch Nintendo ständig Kritiken ausgesetzt, gerade von den sog. „Core“Gamern. Und ich finde weder ein SmashBros, noch ein Kart, kein Splatoon, kein Pikmin oder ArtAcademy bei nem anderen Publisher – daher greif ich dann zu Nintendo. So wie ich bei Sunset Overdrive, Forza Horizon, Gears of War und Halo zur XBox greife …

      @Thorgal 266736 wrote:

      The Evil Within ist ja auch kein Gruselspiel, sondern pures Survival Horror für frustfreie Veteranan, was ja nicht zwingend den selben Zweck erfüllen muß. Gruselig waren zB der erste Silent Hill und Alan Wake. Die Vorgänger von PZ haben mich jedenfalls nicht dazu gebracht mich zwischendurch beim abendlichen Spielen umzudrehen, um mich zu vergewissern, das da nix hinter mir lauert. Wobei bei SH die Soundkulisse (gerade die kranken Sounds und Geräusche) viel gerissen hat und mit einem Surround-Set noch eines drauf gesetzt.
      Project Zero ist IMO (geurteilt an den Vorgängern) nicht gruselig, sondern eher seine maue Popularität. Es kommt nur deshalb heraus, weil nintendo dafür bezahlt. Ansosnten wäre es für Koei Tecmo nicht rentabel gewesen und das selbst in Japan. Aber in einer Zeit wo sowas wie P.T. als gruselig abgefeiert wird (also das wiederholte durchlatschen durch die selben Räume) und man nur deshalb ausflippt, weil so unbegabte Leute wie Kojima (mit MGSV TPP hat er sein Versagen und Größenwahn wunderbar vorgeführt) bzw ein kaum mehr fähiger del Toro dran arbeiten, im Vorfeld bejubelt wird. Packen wir dann noch einen Typen aus einer lahmen Zombie „soap opera“ am Ende mit rein und schon wollen es die ganzen heutigen Abfeierwütigen unbedingt haben.

      Tja jeder gruselt sich vor was anderem. Stell nen Clown in die Manege, einer läuft schreinend weg, der andere lacht. Ich hol mir PZ auch nicht wegen des Gruselns – sondern wegen des „Riesenommels“, „Skateboard“, „Schneidebrett“ – und was sich sonst noch für lustige Namen ausgedacht werden um das Pad lächerlich zu machen – und dem Setting.

      @Thorgal 266736 wrote:

      Darum muß es nicht gehen. Das Pad ist nunmal unhandlich und das wird auch der grösste Befürworter nicht weg reden können. Ebenso ist die Accu-Leistung viel zu gering für soviel Verbrauch. Mich nervt es schon das Ps4 Pad allerspätestens nach um 5 Stunden neu aufladen zu müssen (aber hauptsache es sit ein klitzekleiner Accu fest verbaut und nicht optional für eine Leistung von mindestens 30 Stunden… bei mir halten die eneloop paar Tage mit Headset), doch nintendo schiesst hier eindeutig den Vogel noch eher ab. Aber die analogen Sticks des WiiU Pads sind auch nicht die Welt und genauso klein/hart wie einst auch beim GC Pad, nur eben auf den leicht abgerundeten Rändern eines Scateboards plaziert.

      Also ich komme mit nem Skateboard gut zu recht und finde es nicht unhandlich – andere packen sich aber damit auf die Fresse ;-P … dann bin ich halt der größte Befürworter. Gestern, nach 5h Gears of War hatte ich ein leichtes Ziehen im unteren Handballen (Controler wohl zu fest umklammert) – bin etwas überrascht, denn vom Controler halte ich den One-Controler für am besten. Ehrlich gesagt habe ich bei Splatoon-Splatfesten schon längere Sessions gespielt ohne große Pausen und ohne im Anschluss was zu merken. Ja Akku ist schwachbrüstig aber nachrüstbar und nen Kabel empfinde ich nicht als störend.

      @Thorgal 266736 wrote:

      Mal nebenbei… Wie schaut es mit dem richtigen Pad (also dem Pro Controller) aus ? Läuft es so bekloppt wie bei der Wii über den eigentlichen Controller, oder meldet man es direkt an der Konsole an ? Wäre interessant, wenn ich dann Xenoblade X habe. Mit dem Ungetüm werde ich das Spiel jedenfalls nicht anfassen… ganz egal wieviel tollen bunten Schnickschnack das Display anzeigt (im Grunde eine modernere Kopie der Idee von Sega für den Dreamcast).

      Nein, der ProControler wird separat mit der WiiU connected. Das GamePad muss aber trotzdem an sein, da du darüber die WiiU ja startest …

    • #473211
      Thorgal
      Teilnehmer

      @JoWe81 266737 wrote:

      Ehrlich gesagt … keine Ahnung. Die Wii war meine erste Konsole – davor hieß es PC-Masterrace und Konsoleros wurden belächelt. Die Wii bot ein innovatives Konzept weg von der konservativen Controlersteuerung. Von daher habe ich mich mit Versprechen der Hersteller nicht beschäftigt und identifiziere mich mit keinem bzw. bin auf einen sauer oder enttäuscht.
      Die WiiU kam nach der Wii ins Haus wegen des GamePads uas schon oben genannten Gründen. Den Pro Controler nutze ich nur für MarioKart oder SmashBros. Und für Mehrspielersessions natürlich.[/quote]
      Naja, darum geht es ja nicht. Es geht viel mehr darum das nintendo seine Kunden mit sowas Veräppelt. Du kaufst dir ja nicht eine Konsole, um später dafür bestraft zu werden, das nintendo diese nicht anderen Käufern scghmackhaft machen konnte. Hier wird einfach still und heimlich nur zur nähsten gewechselt, wenn etwas nicht aufgeht. Die WiiU hat viel Schnickschnack, der aber bei dem Großteil der Spieler nicht ankam bzw nicht praktisch genug war. Von ungefähr ist die Konsole ja nicht so erfolglos geblieben und zumden hat nintendo keinen Finger gedreht es zu ändern. Ohne ansprechendes Lineup wird es auch nix.

      Quote:
      Hm … sehe ich nicht so und meine Erfahrungen in Foren ist da ne andere …

      In welchen Foren ? In nintendo Foren sind idR die „die hard“ Fans, welche alles bis zum bittersten hochjubeln werden. Das war schon immer so.

      Quote:
      Richtig, der Speicher ist klein – ausserdem hat die WiiU keine TOSLINK-Schnittstelle. Sie ist weit entfernt von einer perfekten Konsole – genauso wie die anderen. Bei der XBox könnte ich auch einiges aufzählen, was mich stört, bei der PS4 jetzt nicht, die habe ich nicht udn kann da nichts zu sagen.

      TOSLINK wozu ? Die WiiU hat doch HDMI und darüber geht „theoretisch“ sogar mehr. TOSLINK habe ich zuletzt im Jahre 2005 genutzt bevor die ersten AVRs mit HDMI erschienen. Aber wenn du was bei der Xbox aufzählen kannst, dann bin ich ganz Ohr…

      Die WiiU hat ein undurchdachtes Steuerkonzept und viele Dinge an der Konsole selbst sind nicht wirklich auf ihren Nutzwert getestet worden (wie zB der klitzekleine Speicher um Verhältnis zu den Installationsgrößen). Die geringe Hardwareleistung ist natürlich in der heutigen Zeit für viele ein Unding, aber das war es bei der Wii ja auch, welche im Grunde ein Gamecube von 2002 mit neuem Gehäuse und Steuerkonzept war. Aber so macht man halt Geld, indem man billigen Kram mit Gewinn berkloppt. Ich bin mir sicher das nintendo mit der Wii 60-70% Gewinn eingefahren hat und dann interessiert es nicht mehr ob einem die Drittanbieter wegrennen, weil sich deren Software fast garnicht verkauft… der Misserfolg der WiiU ist natürlich jetzt das tolle Resultat.

      Quote:
      Dass Nintendospiele overhyped werden sehe ich auch nicht – momentan und seid Wii-Release ist doch Nintendo ständig Kritiken ausgesetzt, gerade von den sog. „Core“Gamern. Und ich finde weder ein SmashBros, noch ein Kart, kein Splatoon, kein Pikmin oder ArtAcademy bei nem anderen Publisher – daher greif ich dann zu Nintendo. So wie ich bei Sunset Overdrive, Forza Horizon, Gears of War und Halo zur XBox greife …

      Ich bin sicherlich kein Core-Gamer (falls es sowas überhaupt gibt). Ich spiele bereits seit den frühen 1980ern Videospielen bzw seit den 1970ern, wenn man Telespiele wie Pong und Konsorten dazu zählt. In den paar Jahrzehnten habe ich alles erdenkliche gesehen und gespielt und all das steht bei mir noch in Schränken und Vitrinen rum. Die von dir genannten Spielen gibt oder gab es in ähnlicher Form auch bei anderen Publishern. Leider geht sowas meißt unter (weil diese keinen Namen haben und von Spielern dann meißt übergangen werden, wie ich in meinen vielen Lebensjahren immer wieder merkte) und als Resultat kam dann immer weniger davon bzw ging unter. nintendo hält sich mit der WiiU eigentlich hauptsächlich in Japan, da es dort nur 2 Alternetiven gibt, denn Japaner greiffen ungeachtet der Qualität oder Spieleauswahl nahezu immer zu heimischen Produkten. Also PS4 und WiiU. Selbst Spiele werden dort in getrennte Regale einsortiert (nach von japanischen und westlichen Publishern produzierten Spielen).

      Aber ganz ehrlich. Hype gab es immer bei nintendo-Software. Einem Super Mario Sunshine wurde die tollste Kamera der Welt angesichtet und das durch „unabhängige“ Printmedien. Ich empfand diese gruselig, denn die drehte sich viel zu oft ungünstig und dies ist vor allem bei Passagen mit Zeitlimit nicht unbedingt fürderlich. Dennoch wollte keiner riskieren die BigN-Fangemeinde mit zuviel Kritik zu verärgern. Diese gestanden nintendo eh nie was negatives zu, denn das wäre ja ein Sakrileg. Zeldo Wind Waker wurde totale Innovation zugedichtet… also ist das austauschen einer Ocarina gegen einen Stab und des Pferdes gegen ein Boot offenbar die grosse Innovationskunst. Wenn die Konkurrenz bloß ahnen würde, das es so simpel ist…

      Quote:
      Tja jeder gruselt sich vor was anderem. Stell nen Clown in die Manege, einer läuft schreinend weg, der andere lacht. Ich hol mir PZ auch nicht wegen des Gruselns – sondern wegen des „Riesenommels“, „Skateboard“, „Schneidebrett“ – und was sich sonst noch für lustige Namen ausgedacht werden um das Pad lächerlich zu machen – und dem Setting.

      Es gibt ungeachtet wovor sich wer fürchtet, eine klare Definition dafür. Wenn du vor Käfern angst hast, sind diese nicht automatisch gruselig, sondern in deiner Wahrnehmung. Es geht aber eh nicht darum sich vor Dingen zu fürchten, sondern durch die visuelle und akustische Wahrnhmung beim Spielen Furcht zu empfinden.

      Quote:
      Also ich komme mit nem Skateboard gut zu recht und finde es nicht unhandlich – andere packen sich aber damit auf die Fresse ;-P … dann bin ich halt der größte Befürworter. Gestern, nach 5h Gears of War hatte ich ein leichtes Ziehen im unteren Handballen (Controler wohl zu fest umklammert) – bin etwas überrascht, denn vom Controler halte ich den One-Controler für am besten. Ehrlich gesagt habe ich bei Splatoon-Splatfesten schon längere Sessions gespielt ohne große Pausen und ohne im Anschluss was zu merken. Ja Akku ist schwachbrüstig aber nachrüstbar und nen Kabel empfinde ich nicht als störend.

      Das kannst du natürlich drehen wie du willst. Jedoch sind Fakten nunmal Fakten und das Steuerpult der WiiU ist alles andere als ergonomisch, wenn man jegliche Logik einbezieht. Das der One ist bisher das regono9mischste Pad und zu meinem Erstaunen sogar noch mehr als des der 360. Wohlgemerkt spreche ich hier aus einer Jahrzehnte langen Erfahrung mit Pads aller bisher erschienen Konsolen (auch jene, die es hier nicht gab).

      Quote:
      Nein, der ProControler wird separat mit der WiiU connected. Das GamePad muss aber trotzdem an sein, da du darüber die WiiU ja startest …

      Na immerhin. Bei der Wii hat es an der Wiimote angeschlossen ein wenig gelaggt. Bei RPGs nicht schlimm, doch bei Spielen, welche Timing verlangen etwas nerevig.

    • #473216
      JoWe81
      Teilnehmer

      @Thorgal 266743 wrote:

      In welchen Foren ? In nintendo Foren sind idR die „die hard“ Fans, welche alles bis zum bittersten hochjubeln werden. Das war schon immer so.

      Ja, in Nintendo-Foren – obwohl ich WiiUX da fast eher als Multikonsolero-Forum bezeichnen würde. Und hier wird doch auch die XBox als die ultimative Konsole dargestellt, wie du sagst ist halt normal – meine Kritikpunkte weider unten.

      @Thorgal 266743 wrote:

      TOSLINK wozu ? Die WiiU hat doch HDMI und darüber geht „theoretisch“ sogar mehr. TOSLINK habe ich zuletzt im Jahre 2005 genutzt bevor die ersten AVRs mit HDMI erschienen. Aber wenn du was bei der Xbox aufzählen kannst, dann bin ich ganz Ohr…

      Ja HDMI bietet eine höhere Bandbreite (unkomprimierter Bitstream), TOSLINK nur Sourround bis DTS 5.1.
      Trotzdem ärgerlich, einen guten Verstärker wechsel ich nicht alle 5 Jahre. Habe aber endlich dieses Jahr meinen 10 Jahre alten Harman (keine HDMI-Schnittstellen) gegen nen aktuellen Yamaha getauscht, weil ich mein Heimkino-/Musiksetup geändert habe (Beamer, TV, Mehr Zonen, etc)

      Was mich an der XBox stört:
      Kinect wird stiefmütterlich behandelt, bzw. von MS fallen gelassen. Hätte ich nen Sensor, käm ich mir verarscht vor – vor allem hätte ich mir zu Weihnachten wirklich einen zulegen wollen …
      Der Zugriff auf mein NAS (volle DLNA-Kompatibilität!) funktioniert nicht bzw. nur eingeschränkt, BluRays kann ich nicht auf der BOX schauen. Entweder kleine Ruckler oder der Film wird nicht abgespielt. Schade – gerade bei der beworbenen „Multimediaschnittstelle“.
      Die Oberfläche und vor allem der Store könnten weitaus übersichtlicher sein. Ich hoffe, dass sich das mit dem Update auf Win10 verbessert.

      @Thorgal 266743 wrote:

      Es gibt ungeachtet wovor sich wer fürchtet, eine klare Definition dafür. Wenn du vor Käfern angst hast, sind diese nicht automatisch gruselig, sondern in deiner Wahrnehmung. Es geht aber eh nicht darum sich vor Dingen zu fürchten, sondern durch die visuelle und akustische Wahrnhmung beim Spielen Furcht zu empfinden.

      ?? Und gerade das ist doch subjektiv: Meine Frau kann sich keine expliziten Filem angucken – bei Psychofilmen ist sie aber resistenter als ich. Ausserdem ändert sich sowas (bei einem persönlich auch) – wobei „Abstumpfung“ da bestimmt auch eine große Rolle spielt …
      Klar hast Du bestimmte Trigger, die dich zusammen zucklen lassen (Stichwort „Jumpscares“). Also ich denke, dass ich mich bei ProjectZero (oder FatalFrame) gruseln werde, andere sehen das bestimmt anders und finden es langweilig.

    • #473204
      Thorgal
      Teilnehmer

      @JoWe81 266760 wrote:

      Ja, in Nintendo-Foren – obwohl ich WiiUX da fast eher als Multikonsolero-Forum bezeichnen würde. Und hier wird doch auch die XBox als die ultimative Konsole dargestellt, wie du sagst ist halt normal – meine Kritikpunkte weider unten.

      Es geht ja nicht einzig um die Lobpreisung einer Konsole, sondern das Verhalten der Forumsmitglieder. In den meßten nintendo/Sony-Foren wird man augenblicklich diskriminiert, sobald man es wagt zu kritisieren. Jeglich Begründungen werden eh ignoriert. Was meinst du was so abging als ich seinerzeit in einem nintendo Forum vorher sagte, das der Gamecube von nintendo abgesegt wird. Ebenso hat man mich gerne zitiert, als ich sagte das der 3DS mit der anfänglichen Preispolitik keine Chance hätte. Das die Verkaufszahlen dann hoch gingen, als nintendo den 3DS Preis um fast 100€ gesenkt hat (was ich ebenso im selben Kontext aussagte), wurde dann bei dem ausgraben meiner Aussagen just mal weggelassen um an meiner damaligen Aussage rumzureiten. Man muss schon sehr viel Fanboysmus in sich tragen um nach paar Jahre alten Posts zu fischen, die in den Analen einer Forums verschwanden. Aber sowas kann man auch auf Markennamen ebenso übertragen. Als ich in einen FF Forum FFXII besprach (da die japanische Fassung eine ganze Zeit früher erschien) und es gewagt habe zu schreiben, das es keine Liebesschnultze gibt.. da war ein grosser Fanmädchentumult ausgebrochen. Als ich noch frecherweise die Aussagen von anderen berichtigt habe und denen verklickerte das der OST zum Spiel nicht von Uematsu ist und sogar einen Link dazu gepostet habe, war ich ein ganz böser Mensch der lügt auch wenn die Fakte klar auf der Hand lagen. So tickt die Internetgemeinde in sehr vielen Bereichen. Was meinst du wie schnell man im offiziellen PS Forum von Sony von den Moderatoren auf Schritt und Tritt verfolgt wird, wenn man berechtigte Kritik ausünt ? Dann wird jeder deiner Komentate akribisch durchgewühlt und alles auf die goldene Waage gelegt. Nicht zu vergessen das im selben Forum und auch im Blog ganz üble Zensur herrscht. Beiträger werden gefiltert, teils gelöscht oder erst garnicht zugelassen. Gerade als bezüglich einiger Sachen es in den letzten Monaten viele kritische Stimmen gab, wunderten sich viele Leute das deren Posts nur zu 30% angezeigt wurden.

      Quote:
      Ja HDMI bietet eine höhere Bandbreite (unkomprimierter Bitstream), TOSLINK nur Sourround bis DTS 5.1.
      Trotzdem ärgerlich, einen guten Verstärker wechsel ich nicht alle 5 Jahre. Habe aber endlich dieses Jahr meinen 10 Jahre alten Harman (keine HDMI-Schnittstellen) gegen nen aktuellen Yamaha getauscht, weil ich mein Heimkino-/Musiksetup geändert habe (Beamer, TV, Mehr Zonen, etc)

      Also hast du kein Problem damit deine Konsolen in wesentlich kürzeren Abständen zu wechseln, jedoch nicht die restliche Hardware um den technischen Fortschritt aufzuholen ? Ich hatte mir um 2005 herum einen grossen Denon zugelegt (dieser kostete weit mehr als die teureren HKs und bot gar HDMI 1.1) und hatte dennoch kein Problem damit, diesen gegen einen NR5007 von Onkyo zu tauschen um HDMI 1.3a sowie Bitstream für DTSHD und TrueHD zu bekommen. Warum auch nicht ? Hatte dadurch nur Vorteile erlangt, da ich so an HD Tonformate und DSD für SACD kam und einen optimalen Skalierer für digitale und vor allem für analoge Quellen bekam. HDMI 1.4 bzw 2.0 brauche ich nicht, da ich weder 3D nutze, noch 4k. Das grösste Gegenargument mir einen neuen AVR zu kaufen ist das fehlen von analogen Ein-/Ausgängen (zB SVIDEO) und somit auch nur noch ein Videoprozessor, der allenfalls digitale Quellen anständig skaliert. Leider bieten seit 3 Generastionen keine AVR mehr analoge Videoanschlüsse, was sehr schade ist. An Fernsehern (selbst den teuersten) ist SVIDEO auch längst verschwunden. Ebenso ist für mich 3D Sound uninteressant, da ich selbst mit dem jetzigen AVR (9 Endstufen) nur 5.1 nutze, da es für meine Räumlichkeit vollkommen ausreicht. Warum also eine NEuanschaffung und dann noch ein neuees Boxenset dazu um es optimal zu nutzen ?
      Wie du siehst gehe ich eher vom Nutwert aus, als davon das man sich nach 5-6 Jahren was neues anschaffen müsste und deswegen die Welt gleich unter geht.

      Quote:
      Was mich an der XBox stört:
      Kinect wird stiefmütterlich behandelt, bzw. von MS fallen gelassen. Hätte ich nen Sensor, käm ich mir verarscht vor – vor allem hätte ich mir zu Weihnachten wirklich einen zulegen wollen …

      Was erwartest du denn bitte. Die Leute haben von anfang an nur darüber gejemmert und das Kinect für MS momentan eher zweitrangig ist, wundert mich daher nicht.
      Hättest du es lieber so, wie das was Sony momentan abzieht ? Es wird gerade an AAA VR Spielen entwickelt und diese kann man dann nur spielen, wenn man sich die Hardware zulegt. Will man nicht eben mal mehrere hundert € ausgeben, dann hat man pech gehabt. Das selbe kann man auch betreffend Vita sagen, die Sony eben mal schnell aufgibt, da man damit nicht so viel Profit schäffelt wie zurzeit mit der Ps4. Oder vielleicht so wie bei nintendo, wo man bei Misserfolg einer Hardweare diese just genauso sehr früh abschiesst und gar Softwareentwicklungen umverlegt, um mit einer neuen auf den Markt zu kommen (so war es beim GC und das selbe blüht nun der erfolgloden WiiU (die aktuellen Halbjahresabsatzzahlen sprechen ja Bände)). Aber nintendo kann es sich leisten, denn deren Fangemeinde hat nichtmal ein Problem damit wenn jährlich eine neue Variande eines Handhelds kommt und wie zuletzt sogar etwas höher getaktet um teils kommende/vorhandene Software zu der alten inkompatibel zu machen. Das wird natürlich von den Lemmingen abgefeiert. Würde MS sowas tun, dann würde gleich weltweit ein riesiger Shitstorm anfangen.

      Quote:
      Der Zugriff auf mein NAS (volle DLNA-Kompatibilität!) funktioniert nicht bzw. nur eingeschränkt, BluRays kann ich nicht auf der BOX schauen. Entweder kleine Ruckler oder der Film wird nicht abgespielt. Schade – gerade bei der beworbenen „Multimediaschnittstelle“.

      Du willst ernshaft eine Konsole die pervers viel Energie verballert um zu streamen oder BDs zu schauen ? Das streamen geht weit besser mit einem MediaPlayer der zudem nur 4-5W verbraucht und BDs schauen kann man eher auf einem richtigen Player, der ebenso maximal um 15W verbraucht und heutzutage ebenso erweiterte Mediafunktionen bietet.

      Was du damit meinst das man BDs nicht auf der Konsole schauen kann, ist mir jedoch rätselhaft. Ich habe alles mögliche an Scheiben durchprobiert und konnte keine Mängel fetstellen. BD Wiedergabe in 23.976fps läuft einwandfrei (kann keinerlei Nachteile zur Ps3/4 bzw meinen beiden recht teuren Playern von Pioneer und Denon feststellen) und DVD Wiedergabe ist in 25.000fps erstaunlich sauber, was wohl am einwandfreien Deinterlacing liegt, das bei den Konsolen von Sony nicht so gut funktioniert. Das es anfangs Probleme mit 50hz (25.000fps) Wiedergabe gab, ist kein Geheimnis. Dies wurde aber vor längerer Zeit per Update behoben. Dazu kann ich dir sagen das sich da schon sehr genau hinschaue, da ich seit den 1980er Jahre ein Heimkino betreibe, in der Hinsicht ein penibler Prefektionist bin und damls mit importioerten LaserDiscs anfing. Ich hatte ProLogic als hier noch niemand sowas überhaupt kannte und AC3 (Dolby Digital) seit Mitte der 1990er (seit 1997 kam ein neuer THX Amp mit EX und DTS hinzu), da man vor der DVD diese Tonformate auf NTSC LaserDiscs unterbringen konnte. Seit 1992 gab es auch HD LaserDiscs dank dem japanischen Boradcasting-Verfahren „MUSE“ mit 1035i. Das war mir zu dieser Zeit aber zu übertrieben darin zu investieren, da es eh Japan-Only geblieben wäre. Aber hier in Europa ist selbst D-VHS weitgehend unbekannt geblieben, das digitale HD Aufnahmen auf Band ermöglichte.

      Ist für dich ggf eingeschränkte Mediafunktionen bei einer Konsole ja ganz schlimm (auch wenn ich mit dem Streamen kein größeren Probleme hatte und mich interessieren würde, auf welche du in der Hinsicht gestoßen bist), doch ich kaufe eine Spielkonsole um damit zu spielen. Kann diese mehr, dann ist es ja nett, aber das wars auch schon. Spielerei. Nur gut das die WiiU das alles so meisterlich übertrumpft, so das man dort nix in der Hinsicht zu bemängeln hat. Oder messen wie hier etwa mit unterschiedlichen Kathegorien ?

      Denn im grossen und ganzen bemängelst du Dinge, die absolut keinen NAchteil für die Spieler mit sich bringen. Nach dem Motto: „findet man nix, an dem man sich aufhängen kann, dann fischt man nach den basnalsten Kleinigkeiten um diese an die grosse Glocke zu hängen“.

      Quote:
      Die Oberfläche und vor allem der Store könnten weitaus übersichtlicher sein. Ich hoffe, dass sich das mit dem Update auf Win10 verbessert.

      Hat doch Kategorien und Suchfunktion. Ich hatte in der Hinsicht keinerlei Probleme und kenne auch niemanden, der etwas daran auszusetzen hatte. Aber jedem das seine. Das ist aber wieder ein Kritikpunkt, der in keinster Weise den Spiespaß schmälert und das ist wohl das Haupraugenmerk bei einer Konsole.

      Quote:
      ?? Und gerade das ist doch subjektiv: Meine Frau kann sich keine expliziten Filem angucken – bei Psychofilmen ist sie aber resistenter als ich. Ausserdem ändert sich sowas (bei einem persönlich auch) – wobei „Abstumpfung“ da bestimmt auch eine große Rolle spielt …
      Klar hast Du bestimmte Trigger, die dich zusammen zucklen lassen (Stichwort „Jumpscares“). Also ich denke, dass ich mich bei ProjectZero (oder FatalFrame) gruseln werde, andere sehen das bestimmt anders und finden es langweilig.

      Da ist nichts Subjektiv oder objektiv. Es ist schlicht gesagt, wie ich bereits schrieb, eine einfache Definition. Abstumpfung gibt es da nicht wirklich und kommt auch nicht zur geltung. Wir tragen bestimmte Urängste in uns und diese kann man stimulieren, wenn man es richtig anstellt. Abstumpfen kann man bezüglich von Gewaltdarstellung, was aber mit Horror/Grusel wenig gemein hat. Das was heutzutage als Horror verkauft wird, ist idR nur banaler Splatter und mehr nicht.

      Aber dennoch wünsche ich dir mit deinem PZ viel Gruselspaß, auch wenn es gerade laut der meißten Reviews ziemlich in den Wertungen abgersackt ist. Teils sogar um 50%, da zum einen Story und Charaktäre ziemlich uninteressant/banal sind, die Steuerung derbe schlecht/hackelig sein soll, das Gameplay an sich das ganze Spiel runiniert und nicht zuletzt das Spiel in den USA/Europa zensiert ist. Aber da es ja eine ausgefallene Nutzungsmöglichkeit des megakomfortablen WiiU Controllers hat, kann man die Mängel ja getrost ignorieren. 😉

      Aus meiner Sicht gibt es nur 2 Dinge, die ich momentan an der XboxOne bemängeln könnte. Zum einen ist es die Einschränkung bei bestimmten Regionen auch andere Sprachen zu wählen (gerade bei der deutschen und österreichischen), was ganz oben auf den Wunschlisten steht und dennoch MS nix daran geändert hat. Die andere Sache ist das externe HDDs nur dann wirklich abschalten, wenn man in den Energiesparmosud geht, der wiederum ein aktiviertes Netzteil voraussetzt. Macht man die Konsole normal aus, dann läuft noch Spannung über USB und die Platte bleibt an (bleibt warm und vibriert). Das sollte aber ganzt schnell behoben werden, weil es auf die Lebenserwartung der Festplatte geht und der Energiesparmodus wiederum auf die Lebenserwartung des kleinen Lüfters im Netzteil. Komisch das kaum jemand das zweite Problem irgendwo anspricht, als wäre es den Spielern vollkommen egal. Mir ist es etwas zu nervig jedes mal meine exteren HDD von Hand abklemmen zu müssen. Das erste Problem kann man zumindest umgehen, indem man die Region wechselt… was bei der One bisher einzigartig und gleichermaßen erfreulich ist.

      Beides kleinere Mängel auf der One, die man leicht per Softwareupdate beheben könnte. Aber leider scheint das zweite von mir genannte Problem den meißten nicht aufzufallen bzw ist es betroffenen Leuten egal und dann ändert sich nichts so schnell. Die meißten jemmern eh nur wegen Kleinigkeiten, die letztendlich bedeutungslos sind. Alles weit harmloser als der Regionsschutz bei der WiiU, der im jetzigen Jahrzehnt wie eingestaubter Stumpfsinn wirkt, den sich nur die alten Säcke in der Führungsriege bei nintendo ausdenken können. Das Shigeru Miyamoto (der auch einer der alten in der Führungsriege darstellt) schon immer etwas neben der Spur war, beweisen die „zurückgebliebenen Vorschläge“ die er einst immer an Rare weiter gab. Da blieb selbst mir die Spucke wag. Wenn man sich dann anschaut, welche Spiele auf der 360 einen Regionsschutz hatten, waren es durchweg immer jene von japanischen Publishern. Als hätte man dies nur getan, um der Konsole aus dem eigenen Land einen kleinen Fanboy-Voerteil zu verschaffen. MS selbst hatte alles eigene ohne Regionsschutz veröffentlicht und alles weitere war den Publishern überlassen (was bei der Ps3 ja anhand von der grossen Ausnahme Persona4 Arena nachweisbar wäre). Bei der Ps4 dagegen gibt es tatsächlich im PSN Regionssperren. Habe mehrere Demos oder Free-2-Play Titen aus dem US/JPN PSN gezogen, die dann ein Schloss anzeigen und verweigern gestartet zu werden (kannst ja zB die Uncharted Collection Demo im US Store als Beispiel ziehen). Soviel zu Sony und deren rumposaunen von „kein Onlinezwang“ (zB verweigert das von Sony veröffentlichte Soundshapes auf der Ps4 gestartet zu werden, wenn man nicht online ist), “ keine Regionsbindung“ bzw „keine IP-Sperren“.

      • #584182
        JoWe81
        Teilnehmer

        Okay – gehe hier nur mal nur auf einige deiner Frage ein, da wir wohl auf keinen gemeinsamen Nenner kommen werden. Für dich ist die WiiU halt Mist, für mich nicht, für dich die XBoxOne DIE Konsole – für mich eine Konsole 😉

        (wo ist eigentlich die Zitierfunktion hin?)
        „Also hast du kein Problem damit deine Konsolen in wesentlich kürzeren Abständen zu wechseln, jedoch nicht die restliche Hardware um den technischen Fortschritt aufzuholen ?“
        Richtig! Eine Konsole wechsele ich dann, wenn ich die Games, die mich interessieren nicht mehr auf ihr laufen/released werden. Einen Verstärker würde ich am liebsten dann wechslen, wenn ich auf ihm keine Musik mehr hören kann – Änderung von Standards oder Weglassen dieser empfinde ich als Zwang. Ebenso kauf ich mir auch erst ein neues Auto, wenn mein aktuelles kaputt geht – nicht weil es eine neue Einparkhilfe oder integriertes Navi gibt.
        Einen Rechner rüste ich sogar noch in kürzeren Zyklen auf, wenn benötigte neue Programme oder Games nicht mehr richtig laufen (Aktuell XCom2 – muss wohl aufrüsten und überlege ob ich Division dann lieber auf dem Rechner zock, vorbestellt bis jetzt auf der XBox).

        „Oder messen wie hier etwa mit unterschiedlichen Kathegorien ?“
        Ich messe die Konsole an ihren beworbenen Eigenschaften. Die XBox als Multimediazentrale im Wohnzimmer (erfüllt sie bei mir nicht) – genausowenig ausreichend erfüllt die WiiU die irgendwann mal versprochene Dritthersteller-support (oder habe ich mir das evtl nur eingeredet?).
        Ich habe mein Heimkino erst seit 5 Jahren – bin nicht so der Perfetionist und sehe über vieles Hinweg – aber wenn bei dem Film „Hopp“ auf der One der Film nicht läuft sondern nur das Popup-Menü muss ich auf einen anderen Player wechseln. Wenn ich Musik, Bilder oder Videos auf dem NAS nicht erreiche, muss ich halt das Notebook anwerfen und per Miracast streamen.
        Stromverbrauch der One nehm ich gerne in Kauf – das fällt mit aufgedrehter Anlage und Beamer eh nicht wirklich ins (Verbrauchs)Gewicht.

        „Aber dennoch wünsche ich dir mit deinem PZ viel Gruselspaß“
        Danke, hatte ich. Hab mich gut gegruselt (wahrscheinlich sind meine Urängste besonders stimulativ) und fand die Gamepadeinbindung gut (evtl sidn meine Hände durch Volleyball gut trainiert, dass ich bei langen Sessions keine Krämpfe bekomme), Steuerung hat mich nicht frustriert – und ja Zensur bzw. weglassen von Elementen ist echt Mist.

        Aber im Endeffekt ist, wie du es sagst – alles meckern auf hohem Niveau. Ich habe Spaß (auf mehreren Systemen) und bin froh in Foren zu sein, in denen die Äußerung der eigenen Meinung nicht zensiert wird, sondern man sich vernünftig unterhalten kann.

        In diesem Sinne: Cheers, Thorgal – auf gutes Gaming!

    • #712246
      Thorgal
      Teilnehmer

      Wer sagt bitte das die WiiU Mist wäre ? Es ist halt nur irgendwie eine konzeptlose Mogelpackung geworden. Nintnedo hat halt gedacht, das mit dem passenden Namen alles wieder so glatt läuft, wie mit der Wii und das ging ganz gewaltig in die Hose. Jetzt wurde die Produktion der WiiU stark herunter gefahren und in Japan sogar schon seit einem Monat ausverkauft (dort merkt man es natürlich sofort, da die nachfrage niergends grösser ist). Was kommt von nintendo dazu ? Nix ausser Schweigen.

      Was Filme auf BD angeht, so musst du eine Sache einsehen. Man hat den BD+ Standard eingeführt, damit jeder Publisher am Kopierschutz seiner Filme rumpfuschen kann. Daraus Resultieren solche Probleme und davor ist kein Player befreit. Du findest immer wieder diverse Filme, die auf einem Player laufen, auf dem anderen nicht oder nur mit Problemen. Es wäre nun wirklich zuviel verlangt jede einzelne BD Veröffentlichtung zu testen und ggf gleich ein Update nachzureichen. Das macht kein Hersteller. Ist halt leider nicht so wie damals bei der DVD mit einlegen und keine Gedanken machen und die HD-DVD hatte ebenso wenig solche Probleme. Der Filmindustrie sagte aber leider mehr das BD Format zu, da man hier haufenweise Schutzmechanismen eingebastelt hat, die dann zu solchen Problemen auf Kosten des Konsumenten führen.
      Auf mein NAS greiffe ich direkt vom AV Receiver aus zu und steuere den Kram per Tablet. Warum also andere Geräte dazwischen haben und dann auch noch so unflexibel ? Filme vom NAS kann man ebenso besser von anderen Geräten streamen. Die One unterstützt einfach zu wenig Formate und ebenso ein BD Player. Ein dafür ausgelegtr Mediaplayer ist und bleibt das Optimum.

      Ebenso habe ich nie gesagt das die One für mich DIE Konsole wäre. Es ist eine Konsole von vielen, die ich zuhause stehen habe und mir diese wegen bestimmten Titeln zugelegt habe. Ebenso habe ich die WiiU für ein bestimmtes Spiel gekauft, nämlich Xenoblade X und das hat bei mir leider Ernüchterung hinterlassen. Ein Spiel, welches viel Potential verschenkt, weil es für eine ziemlich betagte Hardware erschien und leider in vielen Belangen zu sehr in die falsche Richtung entwickelt wurde… also nicht wirklich das, was ich von Monolith erwartet hätte. Bleibt also ein gutes Spiel, welches hätte viel besser werden können. Was die Zensur bei der WiiU angeht, so ist es im Grunde immer auf die sonderbare Politik von nintendo zurück zu führen. In Japan kommt alles unangetastet und für den Westen muß man es dringend kindergerecht machen. Bei Spielen wie Zero, die eh ab 18 Jahren sind, kann ich es jedoch absolut nicht nachvollziehen. Für Drittanbieter blieb die WiiU eh Todeszone und was von nintendo sonst so kommt, sind die üblichen Verdächtigen. Das nervt mich an dem Zeug von nintendo bis heute am meißten. Sonderbare Leute, die sonderbare Entscheidungen treffen. Aber um ehrlich zu sein, habe ich von forn herein erwartet, das nitendo nach den Erfahrungen mit der Wii die Drittanbieter davon laufen. Auch auf dieser waren fast nur Spiele von nintendo erfolgreich und die Mod-Umbaumöglichkeit zum Start war ein weiterer Grund. Jetzt darf ich mich auch noch über Bravely Second für das 3DS aufregen, das netterweise von nintendo mal wieder zensiert wurde und gar um Quests/Storyelemente erleichtert. Was soll das ? Reicht denen nicht bereits das selbst ein 9 Jahre altes iPhone3 dem NEW3DS leistungstechnisch davon läuft ?

      btw… Die Zitierfunktion ist offenbar zu den News gewandert und das Forum wurde um einige Funktionen erleichtert. Noch was… Projektoren projizieren und Beamer gibt es nur auf der Enterprise. 😉

    • #732772
      JoWe81
      Teilnehmer

      Naja, konzeptionslos ist die WiiU nicht – nur das Konzept schießt halt am Massenmarkt vorbei. Nintendo war noch nie Drittanbieter-Tummelplatz sondern lebt nur duch eigene IPs. Und ein Konzept, was eben nicht populär ist vertriebt dann auch noch die restlichen Drittanbieter, die natürlich für absatzstärkere Plattformen entwickeln. Mit NX (was auch immer das sein wird) wird das nicht anders werden. Auch da wird Nintendo wahrscheinlich wieder versuchen ein Nischenkonzept (was wahrscheinlich wieder als „konzeptionslos“ bezeichnet wird) zu etablieren.

      Für mich wurde die One als Mediaplayer (mit Fernsehintegration und Pipapo) beworben – zumindest habe ich es so verstanden.

      Achja: Beamer bekommt man auch im Elektrofachmarkt und diversen Onlineshops. Da braucht man nicht extra ein Ticket auf der Enterprise (oder anderen Förderationsschiffen). Beamer strahlen nämlich farbiges Licht auf eine Projektionsfläche. Aber wir können uns ja auch noch über „Handys“ unterhalten ;-P
      Oder über Zensur aufregen – ein weiterer bescheuerter Zug von Nintendo, jo. B2nd … aktuell gefolgt von FireEmblem und Tokyo Mirage … hmpf

Ansicht von 33 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.