X-Box One Blu-Ray Störungen

Startseite Foren Fragen & Antworten X-Box One Blu-Ray Störungen

Dieses Thema enthält 14 Antworten und 5 Stimmen. Es wurde zuletzt aktualisiert von  JoWe81 Vor 2 Jahre. 11 Monate.

Betrachte 15 Posts - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Author
    Artikel
  • #229420

    Essah36
    Participant

    Hallo allerseits,

    ich nutze die XO als meinen Standart Blu-Ray Player ergo ist sie auch dafür viel im Einsatz (bin ein Film junkie :-D) ich muss aber fast immer also zu 99% bei allen Filmen kleinere Bildfehler bzw kleiner Sound Sprünge fest stellen … Sie treten zwar nur vereinzelt auf halten auch nur kurz an aber stören mich dennoch …

    Jetzt meine Frage: Ist das ein bekanntes Problem oder habe ich einfach nur diese eine besondere XO? Und gibt es ggf. eine Lösung für das Problem?

    Danke ☺

    #480092

    BetaShinobi
    Participant

    Problem hab ich auch.. wird das Laufwerk denk ich ab und an nicht ganz mitkommen 😉 kommt bestimmt mal ein fix wenn es Software technisch zu lösen ist

    #480099

    Essah36
    Participant

    Okay danke 🙂 Ich hoffe doch mal ganz stark das, dass Problem, Software seitig zu lösen ist …

    #480098

    Thorgal
    Participant

    @betashinobi
    Daran wird es sicherlich nicht liegen, denn das BD Laufwerk der One kann bekanntlich 6x lesen und für Filme auf BD ist nur 1x (36Mbit/s = 4,5MByte/s) notwendig. Mehr als mit 36Mbit/s kann kein normaller BD Player auslesen.

    Meisst kommen solche Probleme eher von der Verkabelung und/oder dem verwendeten Decoder im AVR/TV bzw teils auch vom Kopierschutz (auch BD+ genannt, an dem die Publisher (allen voran FOX und Disney) nur allzuoft gerne rumpfuschen und man daher auch normale Player immer wieder Updaten darf). Ich habe bisher keinerlei Probleme festgestellt, jedoch ziehe ich so oder so einen richtigen Player vor. Der verbraucht weit weniger und macht seine Sache idR besser. Auch wenn die One im Vergleich zur Ps4 flüsterleise ist (somit auch zum ansehen von BDs gut taugt), will ich nicht nach 1-2 Jahren die Konsole wieder einschicken, denn das Laufwerk ist unumstritten das anfälligste Bauteil beider Konsolen.

    #480089

    Cloudoc
    Participant

    Dein letzter Satz bringt es auf den Punkt. Die Laufwerke sollten bei beiden Konsolen rausfliegen, brauch kein Mensch mehr.

    #480097

    Thorgal
    Participant

    @cloudoc 266317 wrote:

    Dein letzter Satz bringt es auf den Punkt. Die Laufwerke sollten bei beiden Konsolen rausfliegen, brauch kein Mensch mehr.

    Es gibt ja immer noch Leute, die Spiele gerne als Hardcopy in der Sammlung hätten bzw nicht unbedingt Mörderleitungen haben, um so 60GB Monster tagelang zu ziehen. Hinzu kommt noch das man idR die Disc-Fassung oft günstiger bekommt, als eine digitale Downloadcopy, welche meisst viel länger künstlich hoch im Preis verbleiben. Zudem ist das digitale Zeug nicht selten davon abhängig, ob XboxLive/PSN usw online sind. Old Blood hat ja ganz gut in den USA gezeigt, das die reine digitale Vermarktung noch nicht unter der Haube ist und viele sich zumindest für Ps4 die UK importiert haben. Zu guter letzt gibt es da noch jene, welche sich mal gerne für diverse Titel eine Sammleredition zulegen wollen, was dann auch flach fällt. Nicht jeder zählt sich nunmal zur Einweg-Generation.

    #480090

    Cloudoc
    Participant

    Leider Gottes weiß ich das alles, weswegen ich auch sehr viel nachvollziehn kann. Ich selbst profitiere auch davon. So hab ich mir Forza Horizon 2 gebraucht als disk geholt, das einzige game, welches ich als disk auf der one habe 😀 Es wird leider wirklich noch sehr lange dauern, bis „alle“ flächendeckend mit gutem inet versorgt sind, und somit auch weniger trouble mit updates etc haben. Aber an sich bin ich schon für eine rein digitale lösung. Aber wie ich damals auch sagte, muss dann schon alles einigermaßen geregelt sein. Sprich nich alle games gleich bamm 70€, sondern dann vielleicht mal einen „neuen“ Neupreis einführen. Muss auf jeden fall schon ne menge dafür gemacht werden. 2013 wäre es echt zu früh gewesen für sowas. Was ich nur meine ist, ohne nen laufwerk hätte man auf jeden fall gut platz für andere dinge in der konsole, und auch ein geräuschfaktor weniger. Der natürlich mit installation eh nich so krass ist, aber trotzdem..

    #480094

    Thorgal
    Participant

    Welcher Geräuschfaktor ? Die One ist flüsterleise und selbst das Laufwerk ist recht gut abgeschirmt. Aus meiner Erfahrung mit allen bisherigen Konsolen mit Lüfter (also seit dem Dreamcast), die mit Abstand leiseste stationäre Konsole. Da solltes Du dir mal die Lautstärke der Ps4 reinziehen, die man eher mit einem Staubsauger vergleichen kann. Das Laufwerk ist kein Stück gedämpft und vor allem schwebt der Teil des Gehäuses unter dem Laufwerk in der Luft (da Sony dort die Gummifüsse eingespart hat). Würde man die One weiter verkleinern, dann würde es sich womöglich eher negativ auf die Lautstärke auswirken (ob nun durch Reduzierung des Gewichts oder andere Faktoren).

    Was jetzt aber mit „Platz für andere Dinge“ gemeint ist, würde mich brennend interessieren. Was sollte denn bitte nützliches dazu kommen, was nicht bereits drin ist ? Zigarettenanzünder ? Eieruhr ? Toaster ? Mir fällt nichts brauchbareres bzw einleuchtendes ein, bis auf das bereits vorhandene BD Laufwerk.

    Die Softwarepreise werden aber kaum sinken (diese sind eigentlich immer gestiegen). Zum einen steigen die Entwicklungskosten mit der Hardwareleistung, die Lizenzgebühren sind hoch (idR 10% vom Verkaufspreis gehen an die Konsolenhersteller), Werbekosten, usw… die Herstellung der Medien kostet dagegen mit je paar Cent am wenigsten. Durch den reinen digitalen Verkauf dagegen spart man sich den Einzelhandel, Lagerungskosten, weitere Kostenfaktoren (damit bliebe mehr Geld beim Publisher/Hardwarehersteller und wir als Käufer profitieren davon in keinster Weise) und somit schaltet man zudem automatisch den üblichen Preisverfall aus. Somit bleiben die Softwarepreise stabil „hoch“ und der Hardwarehersteller verdient nochmals am Vertrieb über seine Platform. Das ist alles andere als eine für den Verbraucher positive Zukunftsvorstellung.
    Ich würde da eher wetten das viel schneller UFOs vor dem Bundestag landen, als das die Softwarepreise für Neuveröffentlichungen je sinken.

    Aber ganz ehrlich… gebrauchte Spiele kommen bei mir nicht ins Haus. Die meißten Spieler gehen mit ihren Sachen sehr schlecht um und sowas hat für mich keinerlei Wert mehr. Ein Blick in diverse Läden mit gebrauchter Ware zeigt dies sehr deutlich und ist ein echtes Armutszeugnis.

    #480087

    Cloudoc
    Participant

    Ich hatte noch nie Probleme mit gebrauchten Games. Bisher waren alle top gepflegt und jede disk lief reibungslos. Bin allerdings auch sehr kritisch bei meiner Auswahl. Da werden nur die bevorzugt, die sich auch mühe machen was zu verkaufen, sowie bei allen anderen sachen auch.

    Mit Platz für andere Dinge meine ich keinen Toaster, kaffemaschine oder co, sondern evtl eine bessere Festplatte, bzw Festplatten oder von mir aus andere hardwarecomponenten oder schächte um irgendwas zu erweitern. Wie auch immer. Dass die Xbox one schon gut leise ist, weiss ich. Ich habe die lautstärke meiner alten 360 schon lange nich mehr aushalten können, weswegen letztes jahr auch unbedingt die one her musste. Ist ein wahrer segen dagegen.

    Trotz der negativen aspekte des reinen digitalen verkaufs, fand ich Microsofts ansätze damals bei der one präsi nicht schlecht. Vorallem das sharen von Spielen. Aber es war halt auch klar, dass das nicht mal so eben akzeptiert wird. Da war ja sofort die Hölle los^^

    #480096

    Thorgal
    Participant

    @cloudoc 266345 wrote:

    Ich hatte noch nie Probleme mit gebrauchten Games. Bisher waren alle top gepflegt und jede disk lief reibungslos. Bin allerdings auch sehr kritisch bei meiner Auswahl. Da werden nur die bevorzugt, die sich auch mühe machen was zu verkaufen, sowie bei allen anderen sachen auch.[/quote]
    Wenn ich bei mir im Gamestop um die Ecke schaue, sehen die Spiele bereitsa vom Cover alles andere als gut aus. Ebenso habe ich in anderen Ländern (zuletzt UK) im Gebrauchthandel geschaut und kaum Software im guten Zustand erblickt. Wenn man sich dann noch was online bestellt und dort steht unter Zustand „sehr gut“, dann habe ich wohl ganz andere Vorstellung von der Bedeutung dieser Worte. Für mich bedeutet es in einwandfreien Sammlerzustand.

    Quote:
    Mit Platz für andere Dinge meine ich keinen Toaster, kaffemaschine oder co, sondern evtl eine bessere Festplatte, bzw Festplatten oder von mir aus andere hardwarecomponenten oder schächte um irgendwas zu erweitern. Wie auch immer. Dass die Xbox one schon gut leise ist, weiss ich. Ich habe die lautstärke meiner alten 360 schon lange nich mehr aushalten können, weswegen letztes jahr auch unbedingt die one her musste. Ist ein wahrer segen dagegen.

    Aber eine grössere HDD braucht nicht mehr Platz als die reguläre 500GB. Denn diese haben alle die selben Masse. Platz für weitere HDD ist ebenso unnütz bzw unpraktisch für eine Konsole, denn das geht komfortabler per USB3.0. Diese Anschlüsse werden ja eh für nix anderes genutzt… bis auf den seitlichen dritten.
    Und welche anderen Hardwarekomponenten würden dir da vorschweben ? Mit fällt nix ein, was irgend einen Sinn ergeben würde… Vor allem wäre das eher kontraproduktiv, denn so stehen aktuelle Besitzer der One genauso dumm da, wie die Besitzer des alten 3DS. Würdest du jetzt ne neue One kaufen wollen, weil MS diese in einer neuen Revision um Funktionen erweitert, welche du dann nicht mehr nutzen könntest ?

    Quote:
    Trotz der negativen aspekte des reinen digitalen verkaufs, fand ich Microsofts ansätze damals bei der one präsi nicht schlecht. Vorallem das sharen von Spielen. Aber es war halt auch klar, dass das nicht mal so eben akzeptiert wird. Da war ja sofort die Hölle los^^

    Was damals passierte, hat MS sich aber eh selbst zuzuschreien, denn hätte man Sony den Vortritt gelassen, wären die wahrscheinlich met einem ähnlichen Konzept um die Ecke gekommen. Oder warum war deren OS in einem mindestens so unfertigen Zustand, wie das der One zum Release. Bei MS lag es ja daran, das das gesammte Konzept des OS nach dem Desaster umgekrämpelt werden musste. Als zweiter hätte man sich definitiv diesen PR-Killer erspart.

    #480088

    Cloudoc
    Participant

    Von neueren Versionen der gleichen Konsole bin ich eh nich so der Fan. Egal welche tolle, neue version diesbezüglich rauskommt. Die Leute mit der ersten Version, stehen dann immer doof da. Hab ja auch noch die allererste 360 Premium, genutzt bis letztes jahr. Keine Elite, slim oder sonstwas geholt. Aber ne neue One version wird kommen, sicher nächstes jahr.
    Zwecks dem Laufwerk ist dieses ja schon speziell wegen der Abwärtskomp. geschichte nich mehr weg zu denken. Wenn wirklich noch xbox orginal games umgesetzt werden, ist es auf jeden fall nich mehr weg zu denken.

    Da ich kein Hardware Nerd bin, kann ich dir keine anderen Komponenten aufzählen. Aber die Konsole muss in dem Fall ja auch nicht die gleiche Größe beibehalten. Getreu dem Motto „klein, schön, funktional und leistungsstark“..

    #480095

    Thorgal
    Participant

    Wie ich sagte, kann man an der Ps4 wunderbar sehen, was möglichst gedrängtes Gehäusedesign bewirkt. Es gibt mehr Hitze, diese staut sich und ebenso ist die Lautstärke des Lüfters deutlich höher, da dieser mehr ackern darf. Sofern bin ich kein Freund der Verkleinerung, denn was nutzt es ? Es ist eh eine stationäre Konsole und steht an ihrem festen Platz. Wer diese unbedingt rumschleppen muß und deshalb was handlicheres hätte, der hätte sich dann doch eher nen Handheld kaufen sollen.

    Verkleinerung erfolgt niemals aus dem Grund der Platzersparnis. Es geht um Kostenersparnis und mehr nicht. Darunter hat bisher immer die Qualität gelitten… ausser bei der 360S, aber auch nur deshalb, weil MS das Kühlsystem überdacht hat. Bei der One sind grösse sowie Lüfter optimal und schon deshalb würde ich es so belassen. Gerade in Anbetracht des wirklich stabilen und hochwertigen Gehäuses. Dagegen kann man den Kunststoff der Ps4 bereits mit wenig Kraft eindrücken und der Lüfter ist so klein bzw hat ein absolut mieses Wäremabfuhrsystem (identisch wie bei der Ps3 Slim), was bei der GPU entschieden zu wenig ist.

    Eine neue One kommt aber wohl kaum, sondern eine neue Revision. Denke mal nicht das die verkleinert wird, sondern viel eher wird die APU verkleinert und darurch in der Produktion günstiger und damit als Nebeneffekt auch die Abwärme und Stormverbrauch dezent gesenkt (merkliche Sprünge sehe ich da aber nicht, wie damals bei der anfangs in 90nm gefertigten CPU/GPU der 360, welche erst bei Ablauf eines 7-Jahre-Zyklus zusammen gefasst, auf 45nm verkleinert wurde und damit auch dank weniger Abwärem/Verbrauch ein neues Design erst möglich wurde).

    #480100

    JoWe81
    Participant

    Hatte auch letztens ein Phänomen – abseits kleinerer verschmerzbarer Ruckler bei „The Walking Dead“:
    Bei dem Film „Hop“ lief das MEnü ganz normal an und ich konnte auch in das Popup-Menür und darin navigieren – allerdings wurde der Film nicht abgespielt. Popup-Menü auf schwarzem Grund … Mein Blurayplayer ist da deutlich schmerzfreier und spielt beides porblemlos ab. Schade – hätte den gerne aus dem überquellenden Sideboard und dem Kabelwust verbannt.

    Ausserdem habe ich Probleme auf mein NAS zuzugreifen – einige Ordner werden nicht angezeigt. Ist aber auch ein älteres NAS (Buffalo LS-WTGL/R1). Werde das mal mit der NAS-Funktion meiner Fritzbox 7390 ausprobieren müssen, obs da besser klappt …

    #480093

    Thorgal
    Participant

    Das liegt aber nicht am BD Laufwerk der One, sondern eher daran, das MS die Playersoftware nicht regelmäßig genug updated. Leider gibt es seit der BD den BD+ Verschlüsselungsschutz, der alleine die HDMI Übertragung betrifft (wird am Player verschlösselt und vom HDMI Chip des TV wieder entschlösselt) und die Filmstudios/Publisher gerne daran rumverändern. Leute welche die Scheiben kopieren, haben weiterhin keinerlei Probleme den Krams am PC zu rippen und der ehrliche Käufer wird je nach Player mit Kompatibilitätsproblemen bestraft… weil HDMI ja digital ist und dan n könnte man 1:1 Aufnahmen machen… als würde das jemand tun.

    #480091

    BetaShinobi
    Participant

    Ich kann meine filme noch ziemlich störungsfrei auf der x1 schauen…. die kleinen mikroruckler sind noch zu verkraften wobei mir aber aufgefallen ist das seit dem neuen dashboard die filme besser laufen… kann mich aber auch irren weil ich das schon gar nicht mehr wahrnehme 😀

    Achja zum Thema digitale spiele…. ich bin seit 1992 treuer discsammler diverser Games unterschiedlicher Plattformen und hab diese gern im Regal stehen 😛 klar der vorteil an digital gekaufter Games ist der platz der im Regal wegfällt aber der aktuelle preis der Games und die Freude am auspacken seiner Retail Fassungen (was schon einer Zeremonie gleicht also bei mir 😀 ) ist einfach ungeschlagen

    Gut meine Leitung wäre nicht das Problem alles digital zu kaufen und auch der speicher an der x1 wäre jetzt auch nicht relevant aber trotzdem da bin ich doch gerne noch Old School was das betrifft… und das noch solange wie es noch geht 🙂

Betrachte 15 Posts - 1 bis 14 (von insgesamt 14)

Sie müssen eingeloggt sein, um eine Antwort zu schreiben.