Zukunft der Konsolen?

Startseite Foren Off Topic Zukunft der Konsolen?

Ansicht von 21 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #761778
      Anonym
      Inaktiv

      Wie denkt ihr über die Zukunft der Konsolen? Ich meine sie sind nicht schlecht verglichen mit dem klassischen PC, aber haben sie eurer Meinung noch überhaupt noch eine Zukunft? Ich selbst habe mit der ersten Xbox angefangen, als die Xbox 360 auf den Markt kam war ich auch sofort dabei, und mir gefiel das Prinzip beider Konsolen, CD rein und es läuft, ohne Zwang zu irgendetwas, aber die Anschaffung der Xbox One war mehr ein Griff in’s Klo für mich wie man so gerne sagt. Ich finde die Xbox One Klasse, das will ich nicht bestreiten, aber das Prinzip, das es früher mal gab, scheint gestorben zu sein. Heute muss man jedes Spiel bzw. jede App herunterladen und wirklich installieren. Gut, man kann sich jetzt die CD-Version kaufen, aber auch dort gibt es erstmal Updates die erstmal heruntergeladen werden wollen bevor das Spiel überhaupt installiert wird, und meistens sind diese so groß wie der Inhalt der ganzen CD. Da macht es, für mich persönlich gesehen, keinen wirklich großen Unterschied ob ich nun einen PC oder eine Konsole nutze, denn installieren usw. muss ich das Spiel ja auf beiden Konsolen. Zudem stört es mich schon ein wenig dass alle meine Spielstände automatisch hochgeladen werden. Das ist auch nicht wirklich schlimm, ich sehe es sogar positiv falls mal die Konsole kaputt geht und man eine neue haben muss/möchte, aber man kann doch wenigstens Fragen ob man diese hochladen möchte oder nicht, hat doch bei der Xbox 360 auch gut funktioniert. Was mich am meisten stört ist die Preispolitik, wofür aber denke ich mal die Konsolen nichts für können. Die Qualität der Spiele sinkt während der Preis steigt, gefühlt zumindest.

      Wie seht ihr die Zukunft der Konsolen?

    • #761780
      Lockdown
      Teilnehmer

      Hat wohl was mit der größe des Spiels auf der One zu tuen. Mal eben 40GB von der CD abrufen ist glaub ich nicht machbar. Außerdem wird das Laufwerk nicht verheizt

    • #761781
      GURK3NS3PP
      Teilnehmer

      Wenn du ein Spiel für den PC auf CD kaufst musst du auch updaten. Von daher ist es egal welche Plattform.
      Für mich ist der grösste Vorteil von Konsolen das ich sicher weiss das das Spiel läuft. Am PC gibt’s da teilweise Schwierigkeiten.

    • #761785
      R3nateGr4nate
      Teilnehmer

      Also ich denke , es wird immer Konsolen geben und jene die gerne darüber zocken.
      Im Gegensatz zum Pc wo man in der Regel an einem Tisch sitzt, kann ich bei der Konsole gemütlich auf der Couch lümmeln und spielen, allein schon deshalb liebe ich unter anderem die Konsole.

    • #761802
      Bocke85
      Teilnehmer

      Das was Gurke beschrieben hat war für mich zusätzlich noch ein Grund neben dem Kumpel mit dem ich zocken wollte. Einzig das modden vermisse ich schon etwas. War zwar meistens nur die PES Serie aber ich liebte es.

    • #761818
      Fr34k
      Teilnehmer

      Ich war früher auch reiner PC Spieler, da ich immer gesagt habe Shooter mit dem Pad geht nicht,aber es ist wie alles nur gewöhnungssache 😉 Des weiteren muss ich rein theoretisch beim PC immer wieder nachrüsten, dafür ist die Grafikqualität auch besser…

    • #761821
      Dr Gnifzenroe
      Teilnehmer

      Die nächsten Jahre brauchen wir uns keine Sorgen zu machen. Evtl. wird es eine weitere Verschmelzung mit dem PC geben, sodass es vielleicht möglich sein wird Grafikkarten zu tauschen.
      Ich zocke schon seit vielen Jahren nicht mehr am PC. Lieber gemütlich im Sessel hocken.

    • #761825
      Bocke85
      Teilnehmer

      Mit play anywhere ist doch schon der Schritt in die Richtung der Verschmelzung gegangen wurden. Für mich geht es zum Teil auch um die einmalige Investition. Dafür nehme ich auch etwas an Einbußen in Kauf.

    • #761836
      Anonym
      Inaktiv

      Auf PC habe ich wenig Lust! Konsolen finde ich in der Handhabung für Spiele einfach besser. Zudem habe ich die Wahl zwischen einer ungebundenen Retail-Version und der Digitalen Distribution.

      Highend-Grafik brauche ich nicht. Spiele gerne irgendwelche Indie-Spiele mit „Minimaloptik“, hauptsache die Spielmechanik macht Spaß.

      Konsolen und PCs nähern sich technisch immer weiter an. Nur Nintendo entfernt sich mit der Switch und setzt auf mobile Komponenten. Finde ich gut! Neben meiner Xbox spiele ich gerne am 3DS und vielleicht bald an der Switch.

    • #761860
      GURK3NS3PP
      Teilnehmer

      Ich denke den mobilen Sektor wird Microsoft auch noch erschliessen. Aber nicht mit einem eigenen Geräte sondern über die Smartphones. Diese werden ja auch immer Leistungfähiger. Und es sollen ja bald Desktopanwendungen auf ARM Chips laufen.

    • #761871
      Sting2saw
      Teilnehmer

      Konsolen waren für mich immer da um mal schnell mit paar Kumpels auf der Couch am Wochenende zu zocken. Leider ist das in der heutigen Zeit gar nicht mehr so einfach da viele Spiele nur noch Online Modis haben. Mittlerweile gibt es fast mehr Spiele am PC die man Lokal im Koop oder Splitscreen spielen kann, aber es nerft mich einfach den ganzen kram erst am TV anschließen zu müssen.

    • #761877
      GURK3NS3PP
      Teilnehmer

      Das stimmt schon mit dem Splitscreen. Aber Halo 6 wird ja wieder einen haben, da haben sie wohl auf die Community gehört. Und dann wird’s nur 1% der Spieler nutzen 😀

    • #762045
      Bocke85
      Teilnehmer

      GoW4 hat doch auch local split oder?
      Es ist halt selten geworden das man an einem Gerät sitzt. Die Zeiten waren schon genial… Aber es werden wieder neue Titel kommen die das besser können… Ganz bestimmt

    • #762048
      Anonym
      Inaktiv

      Ich finde den lokalen Multiplayer-Modus (Split-Screen) auch super, nur nutze ich den wirklich selten. Aber wenn, dann ist es spitze!

      Ich finde es super, dass Halo6 wieder einen Split-Screen bekommt!

    • #762053
      Bocke85
      Teilnehmer

      Aber wenn wor gerade dabei sind hat einer eine Ahnung von einem Splitscreen Zombi Game? Oder generell welche es mit diesem Modus gibt?

    • #762054
      Anonym
      Inaktiv

      Die Konsolen sind im großen und ganzen zwar immer noch toll, das werden Sie auch bleiben da man sie, wie von vielen schon bereits geschrieben wurde, schön in’s Wohnzimmer stellen kann und man von der Couch aus ruhig und gemütlich ein paar Runden spielen kann. Das ist auch nicht mein Problem, hier hat die Konsole den Vorteil. Was mich persönlich eher stört ist dass die Konsole immer näher an den PC rankommt, was zwar nicht schlecht sein mag, aber ich habe die Befürchtung dass öfters in kürzeren Zeiträumen eine neue Konsolengeneration erscheinen wird, siehe die Xbox Scorpio. Microsoft selbst sagt zwar nicht dass es eine neue Generation sein wird, aber so kommt es eben rüber wenn die andauernd von 4K, besserer Grafik, schnellere CPUs usw. reden. Desweiteren scheint die Preispolitik der Spieleentwickler nicht wirklich gut durchdacht worden zu sein (wofür Microsoft natürlich nichts kann, denen gebe ich keine Schuld). Season Pass hier, Expension Pass da, Mikrotransaktionen dort, wir Spieler werden zunehmend immer mehr ausgebeutet, den Spielern den Spaß zu geben den sie erwarten scheint nicht mehr im Vordergrund zu stehen, sondern viel mehr ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen. Gute Beispiele sind z.B. Halo 5 (siehe die Warzone-Mikrotransaktionen), Indiespiele in denen man sogar schon virtuelles Gold für echtes Geld kaufen kann, oder das aktuelle GwG-Spiel Evolve (Okay, da gibt’s die Ultimate Edition, aber es geht um’s Prinzip wenn ich jetzt nur die Standard Edition gekauft hätte). Mag auf dem PC vielleicht nicht anders sein, aber es wird gefühlt immer mehr und vorallem immer schlimmer.

    • #762056
      GURK3NS3PP
      Teilnehmer

      Halo 5?!? Alle Erweiterungen waren bis jetzt kostenlos, und das waren einige. Die Req Packs kann mit „Spielgeld“ freispielen, und zwar sehr schnell. Wer die kauft… Ausserdem bringen die nicht so viel. Finde das war ein sehr schlechtes Beispiel was Mikrotransaktionen angeht.

      • #762060
        Anonym
        Inaktiv

        Mit Erweiterung meinst du wohl eher die neuen Multiplayerkarten, Spielmodis und die paar Waffen die man sich auch erst entweder erspielen oder mit Echtgeld erkaufen muss? Sowas ist für mich nicht wirklich eine Erweiterung.

    • #762095
      Bocke85
      Teilnehmer

      Das was Du mit den ganzen Miceotransaktionen ansprichst muss doch jeder selbst wissen. Ich bin auch davon abgerücktmir Games zum Release zu holen. Geld für ingame Währung? Nicht mit mir. Du ist halt durch solche Sachen das sich die Kluft immer weiter öffnet zwischen besagten Gruppen.

    • #764115
      Cerjar
      Teilnehmer

      Konsolen wird es immer geben denke ich. Und wenn es PCs in einem anderen Gewand sind. Der „Couch“-Effekt ist das, was ich denke die meisten an der Konsole schätzen.

      Digitale Downloads sehe ich als Pluspunkt. Ich will keine Schränke mehr voll CDs und DVDs haben. Meine Musiksammlung ist auf dem OneDrive, meine Filme auf meinem Plex-Server bzw. ich fange grad an ein wenig bei Amazon zu kaufen und meine Spiele sind dann halt bei Microsoft.

      • #764128
        Anonym
        Inaktiv

        Der Nachteil ist bei digitalen Inhalten ist eben dass man sie nicht weiterverkaufen kann und man auch, egal aus welchen Gründen auch immer, die Lizenz verlieren kann, z.B. bei nachträglicher Indexierung oder sowas, denn digitale Inhalte sind ja eigentlich nichts anderes als eine Nutzungslizenz, den Inhalt selbst besitzt man ja nicht.

    • #764174
      Cerjar
      Teilnehmer

      Das ist richtig. Aber bei den Spielen bin ich eh stark von der Hardware abhängig. Ich habe noch die alten Lucasarts Adventures auf CD zuhause rumliegen (und eine Monkey Island-Version auf Disk vor einiger Zeit erst entsorgt). Aber ob ich die nochmal installieren werde? WOhl eher nicht. Spiele spielt man doch oft nur einmal.

      Bei den Filmen bin ich daher auch noch etwas zurückhaltend. Aber ich denke mir auch wiederum, wenn man ein Film im Kino schaut gibt man a) noch mehr Geld aus, und b) hat man den dann definitiv nicht zum nochmal schauen. Bisher habe ich auch erst ein handvoll Filme bei Amazon, und für keinen mehr als 5 Euro ausgegeben. Im Gegensatz zur Musiksammlung kann man Filme auch leider nicht in Mengen mal eben im OneDrive oder so ablegen.

    • #803997
      Lupalya
      Teilnehmer

      Konsole ist derzeit am zunehmen und PC am abnehmen. Warum? Die Menschen haben einfach immer weniger Zeit durch mehr Arbeit oder zuviel Social Media (Zeitfresser). PC bedeutet immer mehr arbeit: Treiberpflege, Beschäftigung mit Hardware, Konfigurationsprobleme, Datenmüll entfernen etc. und PC bedeutet auch mehr Geld, man muss mehr investieren.

      Konsole ist einfach, man hat keine Treiberprobleme, man muss nix verbauen oder sich mit der Technik beschäftigen und man kann die Games sogar nach dem durchzocken verkaufen – das geht am PC nicht.

      Ich persönlich habe meinen Tower PC vor über 2 Jahren komplett geschrottet und zocke nur noch auf der Xbox One Konsole. Zum Bloggen und bzw. arbeiten nutze ich mein Notebook.

      Selbst die Macher von Elder Scrolls Online berichten, dass sie durch die Konsole unglaublich viel Gewinn gemacht haben, weil dort überdurchschnittlich viel mehr Spieler rumgurken als am PC.

    • #870703
      NeoPhoenix
      Teilnehmer

      Solange wir die Xbox Family haben, gibnt es kein Neu oder Alt. Es kommt auf die Performance an. Wozu bnrauscht man ne X wenn man nur Indies spielt. Ähnlich wie bei der Zylinderabschaltung ACT.
      Im Gegensatz zu den früheren Xboxenhatten wir nicht so einen coolen Sale nach dem anderen. Aber ich liebe Handbücher und die physischen Dinge bei
      Vorbestellungen.
      Wobei ich jederzeit ohne zu Wechseln von einer IP zur nächsten zu zappen ohne den Datenträger zu suchen.
      Aber deswegen hab ich vor einem Jahr angefangen seltene BNlu Rays zu sammeln. Denn Digital ist es schwer alles aufzulisten.

Ansicht von 21 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.