2K Games: Gestohlene Benutzerdaten wurden zum Kauf angeboten

Die im September beim Angriff auf den 2K Games Kundendienst enthalten Benutzerdaten wurden zum Verkauf angeboten.

Im September wurde 2K Games Opfer eines Hackerangriffs, bei dem sich unbefugte Zugriff auf den Kundendienst verschafft hatten. Dadurch konnte man unter falschem Namen bösartige Mails an Spieler versendet.

Das Unternehmen bestätigte jetzt, dass bei dem Angriff Nutzerdaten gestohlen und auch zum Verkauf angeboten wurden.

Die betroffenen Nutzer wurden in den letzten Tagen von 2K Games via E-Mail informiert und auch darüber, welche Daten gestohlen wurden. Passwörter oder finanzielle Daten sollen dabei aber nicht gestohlen worden sein.

„Der unbefugte Dritte hat auf einige persönliche Daten zugegriffen und diese kopiert, die über Sie aufgezeichnet wurden, als Sie sich mit dem Support in Verbindung gesetzt haben, einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse, Helpdesk-ID-Nummer, Gamertag und Konsolendetails.“

„Es gibt keine Anzeichen dafür, dass Ihre finanziellen Informationen oder Ihr(e) Passwort(e), die auf unseren Systemen gespeichert sind, kompromittiert wurden.“

Man empfiehlt die Zurücksetzung von Passwörtern und die Nutzung der Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Sollte jemand auf den Link in der bösartigen Mail geklickt haben, sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden, wie eine Aktualisierung des Anti-Viren-Programms oder der Firewall sowie die Zurücksetzung weiterer Passwörter, die man verwendet.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


11 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. BLACK 8z 58010 XP Nachwuchsadmin 8+ | 11.10.2022 - 12:44 Uhr

    Hab ich auch bekommen, wusste nichtmal dass ich da einen Account habe 🙈
    Dachte das wäre ne Spam Email 🤔

    0
  2. juicebrother 199360 XP Grub Killer God | 11.10.2022 - 13:01 Uhr

    Jup, die entsprechende Warnmeldung war bereits vor ein paar Tagen eingetrudelt. Ausser einer Mailadresse hab ich da zum Glück nix „wichtiges“ hinterlegt gehabt 💨

    0
  3. Drakeline6 64820 XP Romper Stomper | 11.10.2022 - 13:21 Uhr

    genau wegen so etwas hab ich z.b. Bedenken bezüglich der Telefonnummer bei CoD.

    1
    • Lucky Mike 4 52680 XP Nachwuchsadmin 6+ | 11.10.2022 - 13:36 Uhr

      Yup, ich auch. Und werde das auch nicht machen, dann wird das Spiel einfach nicht gespielt. Gleiches Thema ist gerade auch bei Overwatch 2, wollte ich eigentlich auch antesten 🤷‍♀️

      1
  4. Captain Satan 33470 XP Bobby Car Geisterfahrer | 11.10.2022 - 14:16 Uhr

    Für alle die keine Bedenken haben ihre Telefonnummer anzugeben um das neue Call of Duty spielen zu können soll diese News eine Warnung sein wie schnell Daten geklaut und weiter geleitet werden können!!!

    2
  5. snickstick 252205 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 11.10.2022 - 14:42 Uhr

    Ich hab hier noch nen Träger Krombacher und ein Panini-WM-Album 2006, kann ich dafür meine Daten kaufen? 😉

    0
  6. EdgarAllanFloh 66375 XP Romper Domper Stomper | 11.10.2022 - 16:35 Uhr

    Mich hat es auf jeden Fall geärgert, als irgendwann für alle möglichen Spiele auf dem PC ein Startprogramm vom Entwickler oder Publisher notwendig wurde und man bei denen einen Account brauchte. Wenn die so heiß darauf sind unsere Daten zu kriegen, dann sollten sie die auch angemessen schützen und wenn nicht, dann die Kunden dafür entschädigt werden.

    0

Hinterlasse eine Antwort