A Plague Tale: Requiem: Spiel erreicht Goldstatus

Das Spiel A Plague Tale: Requiem hat den Goldstatus erreicht und wird damit wie geplant im Oktober erscheinen.

Asobo Studio hat die erfreuliche Mitteilung verkündet, dass A Plague Tale: Requiem den Goldstatus erreicht hat.

Eine Veröffentlichung des Nachfolgers von A Plague Tale: Innocence ist damit für den 18. Oktober 2022 gewährleistet.

A Plague Tale: Requiem erscheint für Xbox Series X|S und wird vom ersten Tag an mit dem Xbox Game Pass spielbar sein.

Im Microsoft Store könnt ihr das Spiel vorbestellen und erhaltet als Bonus den DLC „Protector Pack“. Darin enthalten ist ein besonderer Armbrust-Skin, exklusiver Schmuck für Amicia sowie zusätzliches Herstellungsmaterial als Starthilfe.

Vorbestellung

Schaut euch auch den neuen Gameplay-Trailer zum Spiel an, in dem ihr einen Überblick über die Fähigkeiten von Hugo und Amicia erhaltet.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

40 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. buimui 211960 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.08.2022 - 19:17 Uhr

    @master99

    Metal Gear ist so komplex, dass du es nur als komplettes verstehen kannst und unbedingt die Reihenfolge einhalten musst.

    Du musst unbedingt auch Metal Gear (NES), Metal Gear 2: Solid Snake (MSX2) und die Teile für PSP spielen, sonst macht das ganze keinen Sinn.

    0
    • Master99 20420 XP Nasenbohrer Level 1 | 21.08.2022 - 19:27 Uhr

      Wie viele teile gibt es den?
      Ich glaube teil3 ist sowas wie der Anfang.
      Es gibt schon länger Gerüchte das ein Remake von teil 3 kommen wird. 👌
      Trotzdem wird es wohl am meisten sinn ergeben die Spiele in der Reihenfolge zu spielen wie sie erscheinen sind. 🤔

      0
      • buimui 211960 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 21.08.2022 - 19:44 Uhr

        Nein, die Spiele wurden von Kojima Kreuz und quer released. Die richtige Reihenfolge ist diese:

        Metal Gear Solid 3: Snake Eater (PS2)
        Metal Gear Solid: Portable Ops (PSP)
        Metal Gear Solid: Peace Walker (PSP)
        Metal Gear Solid V: Ground Zeroes (PS4, One)
        Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (PS4, One)
        Metal Gear (NES)
        Metal Gear 2: Solid Snake (MSX2)
        Metal Gear Solid (PS1)
        Metal Gear Solid 2: Sons of Liberty (PS2)
        Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots (PS3)
        ________________________________
        Metal Gear Rising: Revengeance (kein Muss)

        Nur so ergibt Metal Gear einen Sinn. Du musst zwingend alles spielen um alles zu verstehen. Du kannst bei den älteren Teilen aber auch die Story auf einer der hunderten Fanseiten nachlesen.

        1

Hinterlasse eine Antwort