Activision Blizzard: Call of Duty: Vanguard von Startseite des PlayStation Stores entfernt

Als Reaktion auf die Vorwürfe gegenüber Activision Blizzard gehört Call of Duty: Vanguard nicht mehr länger zu den hervorgehobenen Titeln auf der Startseite des PlayStation-Stores.

Bereits seit Anfang des Jahres sieht sich Call of Duty-Publisher Activision Blizzard mit einer Klage konfrontiert, welche dem Unternehmen die Billigung eines toxischen Arbeitsumfeldes sowie verschiedener Formen der Belästigung vorwirft.

Kürzlich tauchten neue Berichte auf, die behaupteten, CEO Bobby Kotick habe von den Belästigungsfällen gewusst und nicht nur nichts unternommen, sondern sogar einem der beteiligten Mitarbeiter geholfen, seinen Job zu behalten.

Infolgedessen stellte sich der Vorstand von Activision Blizzard hinter Kotick, was zu einem Massenstreik der Mitarbeiter führte. Auch PlayStation-Chef Jim Ryan und Xbox-Chef Phil Spencer äußerten sich kritisch zu den Vorgängen und kündigten eventuelle Maßnahmen an.

Ersterer ließ seinen Worten nun Taten folgen und sorgte für die Entfernung von Call of Duty: Vanguard aus dem Ensemble der hervorgehobenen Titel des PlayStation Stores. Der kürzlich erschienene Weltkriegs-Shooter ist aktuell eines der Zugpferde von Activision Blizzard.

Zwar können PlayStation-Spieler Vanguard auch weiterhin problemlos kaufen und herunterladen, durch die Maßnahme verliert der Titel allerdings einiges an Sichtbarkeit.

Da auch Phil Spencer die Situation rund um die Vorwürfe gegenüber Activision Blizzard auf ähnlich Weise verurteilte und zudem angekündigt hatte, alle Aspekte der Beziehung zwischen Xbox und Activision Blizzard evaluieren zu wollen, erscheint ein vergleichbarer Schritt durchaus denkbar.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

66 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dreckschippengesicht 185665 XP Battle Rifle Master | 20.11.2021 - 21:08 Uhr

    Tja, schwierig wenn sich solche Situationen ergeben. Ja, mag vielleicht ein Anfang von Sony sein, aber wird es der Sache gerecht? Spiel ganz entfernen kann aber in der Konsequenz auch nicht die Lösung sein. Druck muss schon entstehen, damit so etwas nich weiter hingenommen wird.

    0
  2. churocket 165700 XP First Star Gold | 20.11.2021 - 21:31 Uhr

    Einfach mal Bannen denn Titel das tut richtig weh und führt vielleicht zum Umdenken da geht viel Kohle flöten 😁😁

    1
    • PatataJohnson 840 XP Neuling | 21.11.2021 - 18:38 Uhr

      Auch Sony würde dadurch eine Menge Kohle entgehen und soweit reich die Moral bei den meisten Unternehmen dann natürlich doch nicht 😉

      0
  3. FoXD3vilSwiLd 39120 XP Bobby Car Rennfahrer | 21.11.2021 - 22:32 Uhr

    Solange die ihre SP Kampagnen nicht Stand-Alone rausbringen, werde ich eh kein Battlefield oder Call of Duty mehr spielen. Der MP interessiert mich bei diesen Spielen eh genau 0.

    0
  4. DrDrDevil 216365 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 23.11.2021 - 16:40 Uhr

    Find ich richtig.. am besten jeglichen Service auf den Konsolen unterbinden 😅
    Damit Sie wissen das so etwas nicht akzeptabel ist..

    0

Hinterlasse eine Antwort