Activision Blizzard: Es geht um Wettbewerb und nicht um die Interessen des Marktführers

Die brasilianische Aufsichtsbehörde genehmigt die Übernahme von Activision Blizzard und findet dabei deutliche Worte.

Die brasilianische Aufsichtsbehörde hat als Verwaltungsrat der Übernahme von Activision Blizzard zugestimmt und dabei deutliche Worte gefunden. Wie wir bereits berichtet haben, wurde der Deal ohne weitere Einschränkungen oder Bedenken abgesegnet.

Dabei hat die CADE deutliche Worte gefunden und mitgeteilt, dass Nintendo und PlayStation seit Jahrzehnten eine harte Strategie der Exklusivität fahren und Spieler durchaus von der PlayStation zur Xbox wechseln könnten. Nintendo sei nicht einmal auf die Inhalte von Activision Blizzard angewiesen und Sony sei mit der PlayStation und der weltweiten Marktführerschaft von rund 20 Jahren extrem gut aufgestellt – auch ohne Call of Duty, hieß es weiter.

Am Ende bekräftigte die CADE aber noch einmal, dass es um den Schutz des Wettbewerbs für den Verbraucher gehe und nicht um das Interesse bestimmter Wettbewerber selbst, was wohl auch ein Wink zur Aufsichtsbehörde im Vereinigten Königreich zu verstehen ist, die weitere Untersuchungen angekündigt haben, wobei selbst Jim Ryan – PlayStation CEO – nach Brüssel gereist ist, um den Deal zu verhindern.

Von der CADE gibt es dazu eine klare Ansage:

„Darüber hinaus ist es wichtig zu betonen, dass das zentrale Ziel der Aktivitäten der CADE der Schutz des Wettbewerbs als Mittel zur Förderung des Wohlergehens der brasilianischen Verbraucher ist und nicht die Verteidigung der besonderen Interessen bestimmter Wettbewerber.“

Microsoft blieb in der Vergangenheit nicht untätig und stellte klar, dass Sony und Nintendo sogar weiterhin an der Spitze bleiben werden, wenn Microsoft Activision übernimmt. Des Weiteren gab man die Vorteile einer Übernahme bekannt.

Auch Satya Nadella fand im Vorfeld deutliche Worte und sagte: „Wenn es um Wettbewerb geht, dann lasst uns Wettbewerb machen!“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


66 Kommentare Added

Mitdiskutieren

Hinterlasse eine Antwort