Activision Blizzard: FTC blockiert Übernahme durch Microsoft

Die FTC in den USA hat offiziell bekannt gegeben, dass man die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft blockieren wird.

Der erste Hammer ist gefallen! Die FTC in den USA hat heute verlauten lassen, dass die Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft blockiert wird und bereitet dazu eine entsprechende Klage vor.

Grund für die Blockierung ist, dass Microsoft durch die Übernahme angeblich einen enormen Wettbewerbsvorteil hätte.

In einer offiziellen Erklärung der FTC wird behauptet, dass Microsoft durch die Übernahme nicht nur auf dem Konsolenmarkt die Oberhand gewinnen würde, sondern auch in anderen Bereichen wie Abonnement- und Cloud-Gaming.

Die FTC meint:“Der 69-Milliarden-Dollar-Deal, der größte, den Microsoft je abgeschlossen hat, und der größte, den es je in der Videospielindustrie gegeben hat, wird Microsoft in die Lage versetzen, Konkurrenten für seine Xbox-Konsolen und sein schnell wachsendes Geschäft mit Abonnement-Inhalten und Cloud-Gaming zu unterdrücken.“

Die FTC nimmt auch die Übernahme von Bethesda als Beispiel, wobei Microsoft Spiele wie Starfield und andere Marken der Konkurrenz vorenthalten würde.

Holly Vedova, Direktorin des FTC-Büros für Wettbewerb, erklärte: „Microsoft hat bereits bewiesen, dass es seinen Spielkonkurrenten Inhalte vorenthalten kann und wird. Heute wollen wir Microsoft daran hindern, die Kontrolle über ein führendes unabhängiges Spielstudio zu erlangen und es zu benutzen, um den Wettbewerb in mehreren dynamischen und schnell wachsenden Spielmärkten zu schädigen.“

Der stellvertretende Vorsitzende und Präsident von Microsoft, Brad Smith, hat dazu bereits eine Stellungnahme veröffentlicht, in dem er auf die Nachricht reagiert.

„Wir sind nach wie vor der Meinung, dass dieser Deal den Wettbewerb erweitern und mehr Möglichkeiten für Spieler und Spieleentwickler schaffen wird“, so Smith.

„Wir haben uns vom ersten Tag an dafür eingesetzt, die Wettbewerbsbedenken zu zerstreuen, unter anderem, indem wir der FTC Anfang dieser Woche vorgeschlagene Zugeständnisse gemacht haben.“

„Wir waren überzeugt, dass wir dem friedlichen Verfahren eine Chance geben mussten, aber wir haben volles Vertrauen in unseren Fall und begrüßen die Gelegenheit, unseren Fall vor Gericht zu präsentieren.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


334 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. RBTV 93185 XP Posting Machine Level 2 | 08.12.2022 - 21:27 Uhr

    Hab ich nicht erwartet, bin gespannt wie lange es sich noch zieht.

    0
    • Ich-bin-ich 85000 XP Untouchable Star 3 | 08.12.2022 - 21:32 Uhr

      Lustig wie sich dein Kommentar mit dem zwei über dir komplett gegenteilig überschneiden finde ich… aber recht habt ihr beide…

      0
    • The Hills have Shice 57240 XP Nachwuchsadmin 7+ | 08.12.2022 - 21:31 Uhr

      … na das sind ja jetzt die besten klugsch… Sprüche. Klar konnte man damit rechnen. Aber der Deal ist deswegen noch lange nicht geplatzt. Jetzt wird auf Rechtsebene entschieden. Vielleicht umso besser.

      1
      • oOStahlkingOo 52450 XP Nachwuchsadmin 5+ | 08.12.2022 - 21:37 Uhr

        Nö, schon wo der Deal angekündigt wurde mit einer summe 69 Milliarden Dollar war mir das aus meiner Sicht schon klar,dass es bestimmt nicht einfach wird bzw die Chance bei 10-20 % sind…

        0
        • The Hills have Shice 57240 XP Nachwuchsadmin 7+ | 08.12.2022 - 21:41 Uhr

          Sie sind noch immer deutlich besser als das. Wie der take2 ceo schon sagte. Am Anfang sah er die Chancen, dass der Deal durchgeht bei über 90%. Es scheint aber weniger zu sein hat er dann korrigiert. Aber sicher deutlich über 10-20%. Ein bisschen was hat die playstation ja trotzdem noch zu bieten.

          0
    • dancingdragon75 158190 XP God-at-Arms Onyx | 08.12.2022 - 22:00 Uhr

      das steht einfach erst fest, wenn’s vom Gericht untersagt wird.. solange ist einfach noch alles offen.. wenn die Behörde klagt und MS die Klage entkräftet bzw mit Zugeständnissen entgegenkommt.. was kann das Gericht dann dagegen haben ?

      Gibt sicher was, aber ich bin auch nicht zu tief in der Materie damit ich’s genau sagen könnte..

      0
  2. SPECTRE 22N7 33095 XP Bobby Car Schüler | 08.12.2022 - 21:30 Uhr

    War ja schon fast klar, das es vor Gericht landen wird. Also heißt es, Daumen drücken 😁

    1
  3. the-last-of-me-x 61385 XP Stomper | 08.12.2022 - 21:35 Uhr

    Da der Rechtsstreit wahrscheinlich öffentlich abläuft,werden wir wohl viele weitere Details erfahren – auch spannend.

    0
  4. cartoon11 22595 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.12.2022 - 21:38 Uhr

    Schön finde ich den Satz „Microsoft hat bereits bewiesen, dass es seinen Spielkonkurrenten Inhalte vorenthalten kann und wird.“
    Das macht tatsächlich nur MS und kommt auch bei keiner anderen Branche vor….
    Auch gibt es keinen, der 3rd Parties dafür bezahlt, Inhalte oder ganze Spiele der Konkurrenz vorzuenthalten…

    6
    • Terio 27560 XP Nasenbohrer Level 4 | 08.12.2022 - 23:44 Uhr

      Die FTC bezieht sich hier auf eine nicht öffentliche Absprache zwischen Microsoft und der EU-Kartellbhörde bei dem damaligen Zenimax-Deal, bei der zugesichert wurde, dass neue Spiele wie Starfield & Redfall nicht exklusiv werden und auch weiterhin für Playstation erscheinen.

      0
      • cartoon11 22595 XP Nasenbohrer Level 2 | 09.12.2022 - 21:35 Uhr

        Diese Behauptung von der FTC wurde scheinbar mittlerweile von der EU widerlegt…
        Steht jedenfalls so auf Twitter und dort wird ja nicht gelogen 😉

        0
        • Terio 27560 XP Nasenbohrer Level 4 | 09.12.2022 - 23:11 Uhr

          Jap, habe ich auch schon gelesen. Das lässt die Sache schon wieder ganz anders aussehen. Trotzdem wird es jetzt ewig dauern…

          0
  5. Chorn 0 XP Neuling | 08.12.2022 - 21:38 Uhr

    Also ich finde es witzig. Die kleinen blauen Fanboyherzchen in den diversen Foren pochen schon ganz heftig vor Aufregung und Schadenfreude.

    Dabei sollten sie sich lieber die Frage stellen, was Microsoft dann mit den 70 Milliarden machen wird. Nichts mehr in den Spielemarkt investieren oder mehrere kleine und mittlere Studios/ Publisher kaufen, die keiner Prüfung bedürfen?

    Ich würde auf Tor B tippen und bei Singleplayer Spielen ist wahrscheinlich Exklusivität angesagt.

    0
    • de Maja 207859 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.12.2022 - 22:03 Uhr

      Oder den nächstgrößeren Fisch mit Mobilplattform an Land ziehen, könnte auch EA werden 😅

      0
      • Ich-bin-ich 85000 XP Untouchable Star 3 | 08.12.2022 - 22:41 Uhr

        Was soll Microsoft mit ea? Die Sportspiele werden nie im Leben exklusiv werden können, oder warum glaubst du das Sony das Baseballspiel auf die Xbox bringen muss? Weil die Rechteinhaber das verlangen… was hat ea sonst noch? Nfs? 🤪 statt cod dann battelfield… 🥳 und sonst bleibt da ja nicht viel…

        2
        • Zecke 117585 XP Scorpio King Rang 4 | 08.12.2022 - 22:46 Uhr

          Hab Dir mal ein Like für Deine Bemühungen da gelassen. Ich tippe mir mit der Argumentation bezüglich der Nutzlosigkeit von EA nicht mehr die Finger wund.

          Es bringt nichts, möchte kaum jemand verstehen.

          Viel Erfolg beim Kampf gegen Windmühlen, Don Quijote 😉

          1
          • Ich-bin-ich 85000 XP Untouchable Star 3 | 08.12.2022 - 22:54 Uhr

            Ich weiß das du das machst, wir wechseln uns quasi damit ja ab das zu schreiben, heute hab ich es glaube ich auch schon zweimal wieder machen müssen… dein Vergleich ist da schon passend gewählt mit den Windmühlen…

            Was anderes ist es aber was ea an eigenen ip im Keller eigentlich schlummern hat woraus sie seit Jahren nix machen, ähnlich wie Sega…

            0
            • Zecke 117585 XP Scorpio King Rang 4 | 08.12.2022 - 22:57 Uhr

              Joa. Sims war gefühlt auch mal viel mehr auf PC. Sie canceln und vergessen gerne oder verwalten eben schlecht.
              Bis auf die Lizenztitel natürlich.

              0
              • Ich-bin-ich 85000 XP Untouchable Star 3 | 08.12.2022 - 23:03 Uhr

                Stimmt Sims haben sie auch noch was regelmäßig versorgt wird, das war mir echt entfallen…

                Mit dem verwalten ist bei den großen Studios leider die Regel geworden, die riskieren kaum noch sondern machen das was sicher ist, mittlere spiele bedeuten Risiko und das sollen halt andere machen, sind die dann erfolgreich kann man die ja übernehmen wie ea zb codemaster… vor 20 Jahren hatte ich gefühlt bei jedem 2-3 Spiel beim starten das ea Logo jetzt noch Fifa und wenn es bei ea Play kommt das neue nfs weil auch wenn es mich etwas juckt hab ich keine Lust da Geld zu verbrennen weil es so schnell im Preis fällt…

                1
        • de Maja 207859 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.12.2022 - 23:31 Uhr

          Ach hör doch auf mit FIFA, das ist doch klar das da der Lizenzgeber das sagen hat.
          Wie schon bei der Fox Disney Aussage, EA ist nicht nur FIFA und auch nicht nur Sportspiele, einfach mal in der IP Liste reinschauen . Zum Beispiel als Ersatz für King von A/B könnte Popcap,EA Mobile und Glu Mobile herhalten. MS will auch in den Mobile Markt expandieren. Ansonsten gibt es keine Publisher weiter die so etwas in der Größe bieten.

          0
          • Ich-bin-ich 85000 XP Untouchable Star 3 | 08.12.2022 - 23:45 Uhr

            Aber 90% was ea ausmacht sind NHL und Fifa inkl. der Karten die die in den Spielen verkaufen, 5% sind dann die schon erwähnten spiele (Pflanzen gegen Zombies wurde noch vergessen) und sonst haben die zwar ip‘s aber die sind doch eher Karteileichen weil sie ewig nicht bedient wurden oder wie bei Star Wars 🤢 die Lizenzen nicht mehr haben…

            0
            • de Maja 207859 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 09.12.2022 - 09:04 Uhr

              Ja schon aber genauso wie bei Activision könnte eine Übernahme vielleicht zu einem wiederbeleben von alten Marken gut sein und vor allem für ein besseres Betriebsklima. Gerade BioWare würde mich da so interessieren, Kotor,Jade Empire, Mass Effect, Dragon Age und C&C könnte zB wiederbelebt werden bei den Wasteland Machern. Wie gesagt, EA hätte großes Potenzial, es muss nur genutzt werden.

              0
    • dancingdragon75 158190 XP God-at-Arms Onyx | 08.12.2022 - 22:04 Uhr

      1. ABK verkauft seine Handy Sparte getrennt an MS..
      2. AB verkauft seine IP’s an MS..
      3. AB nimmt Auftragsarbeiten an für MS um die ehemals eigenen IP’s zu erstellen..
      4. MS eröffnet neue SpieleStudios – viele, viele AB Mitarbeiter wechseln 😉

      an welcher Stelle könnte an diesem Ablauf eine Behörde etwas dagegen setzen ?

      0
  6. DanSanAliaMi 11300 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.12.2022 - 21:39 Uhr

    War heute noch so positiv gestimmt und nun kommt so ein hammer. Nun phil hau raus alles was du hast. Meine der Kampf kostet ja auch u glaublich Ressourcen und Geld sicherlich

    2
    • The Hills have Shice 57240 XP Nachwuchsadmin 7+ | 08.12.2022 - 21:50 Uhr

      Entspannt bleiben. Noch ist nichts passiert. Experten gehen eigentlich alle weiter davon aus, dass der Deal durchgeht. Daher gibt die Activision Blizzard Aktie gerade auch nur leicht nach.

      0
  7. xootoo 23230 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.12.2022 - 21:42 Uhr

    Irgendwie wird Activision/Blizzard total überschätzt.

    Wenn die jetzt so rumtun, dann hätte Disney nicht 20th Century kaufen dürfen…

    0
      • DanSanAliaMi 11300 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.12.2022 - 22:09 Uhr

        Ea muss man sehen wie es weiter geht. Meine die nba und nhl haben sehr schlecht abgeschnitten. Fifa verkauft sich noch ok. Aber man muss sehen sehen es mit Fifa nächstes Jahr weitergeht. Alles andere von denen sehe ich so wie bei ubisoft an und ist eher Durchschnitt nur.

        0
        • The Hills have Shice 57240 XP Nachwuchsadmin 7+ | 08.12.2022 - 22:34 Uhr

          Ja absolut. Neben Activision Blizzard gibt es keinen anderen publisher, der so ein Format erreicht. EA schon garnicht.

          0
          • DanSanAliaMi 11300 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.12.2022 - 22:40 Uhr

            Vielleicht rockstar noch. Die würde man aber genauso wenig kaufen können wegen gta vermutlich. Microsoft soll einfach nur Blizzard kaufen, und sich dann mit embracer zusammen tun. Das sie einfach alle niemschen bedienen können..finde embracer macht da einen tollen job

            0
            • The Hills have Shice 57240 XP Nachwuchsadmin 7+ | 08.12.2022 - 22:59 Uhr

              Das wäre auch meine Idee. Microsoft soll einfach nur Blizzard kaufen. Die sind ohnehin das Kronjuwel des ganzen Deals.

              Rockstar gehört zu take2. Die sind ungefähr ein Viertel dessen wert, was Activision Blizzard auf die Waage bringt.

              0
              • DanSanAliaMi 11300 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.12.2022 - 23:05 Uhr

                Ja stimmt take two, vergessen danke. Gta ist halt auch eine abartige Cash cow.

                0
    • de Maja 207859 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.12.2022 - 22:05 Uhr

      Fox musste sich auch einiger Sparten entledigen um von Disney gekauft zu werden als Vorraussetzung.

      1
      • Ich-bin-ich 85000 XP Untouchable Star 3 | 08.12.2022 - 22:57 Uhr

        Trotzdem hätte Fox so auch nicht durchgehen dürfen, was mussten die denn groß außer den News Teil noch abgeben wüsste sonst nämlich nix…

        Einzig gut dadurch ist das Marvel wieder vereint wurde bis auf spiderman…

        0
        • de Maja 207859 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.12.2022 - 23:24 Uhr

          Fox Sports Network und Sky wurden an andere Firmen verkauft, sind nicht nur Fox News.

          0

Hinterlasse eine Antwort