Activision Blizzard: Microsoft geht 10-jährige Verpflichtung mit Nintendo und Steam für Call of Duty ein

Microsoft verpflichtet sich, die nächsten zehn Jahre Call of Duty auf Nintendo-Konsolen und PC via Steam zu bringen, wenn die Activision Blizzard-Übernahme erfolgreich vollzogen wurde.

Bei der geplanten Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft befürchtet Sony in Zukunft den Wegfall von Call of Duty auf der PlayStation. Die Marke sorgt fast jährlich für neue Rekorde bei Umsätzen und Spielerzahlen und stellt sicher, dass auch bei Sony die Kasse klingelt.

Microsoft versucht derweil Sony die Sorgen zu nehmen und hat bereits im Vorfeld der Übernahme mehrfach versichert, Call of Duty ohne Einschränkungen weiterhin beim Mitbewerber Sony auf PlayStation anzubieten.

Erst gestern bestätigte Microsoft das Angebot eines 10-Jahresvertrags an Sony für den Verbleib von Call of Duty auf PlayStation-Konsolen.

Gleiches war man aber nicht nur bereit, mit Sony zu vereinbaren, sondern auch mit Nintendo und Valve für Steam. So schreibt Xbox Chef Phil Spencer, dass Microsoft sich vertraglich dazu verpflichten wird, Call of Duty die nächsten zehn Jahre gleichzeitig auf Nintendo und PC via Steam zu bringen, wenn die Fusion erfolgreich verläuft.

Spencer sagte außerdem, dass man Spiele für mehr Menschen (und nicht weniger) veröffentlichen will – und das unabhängig davon, wie und wo sie spielen möchten.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


64 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Syler03 42260 XP Hooligan Krauler | 07.12.2022 - 13:48 Uhr

    Call of Duty auf der Switch funktioniert wahrscheinlich eh nur per Cloud. Für alles andere wäre die Switch wahrscheinlich zu schwach….

    0
    • EvilGremlin 25290 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.12.2022 - 14:58 Uhr

      Wenn das nächste CoD 2024 kommt, wird es bestimmt schon eine Switch 2 geben.

      0
  2. Hey Iceman 527540 XP Xboxdynasty MVP Silber | 07.12.2022 - 14:03 Uhr

    Na das wäre doch eher noch schlimmer für Sony wenn Nintendo auch noch Kunden von der PlayStation abschwatzen könnte mit COD 😅

    2
  3. SturmFlamme 51470 XP Nachwuchsadmin 5+ | 07.12.2022 - 14:48 Uhr

    CoD auf der Switch, da bin ich mal gespannt.
    Neulich habe ich die Werbung zu Pokémon für die Switch gesehen und war erschrocken, wie furchtbar das aussieht. Inzwischen bin ich echt froh, dass ich mir die nicht geholt habe.
    Meine PS5 reicht mir seit einem Monat schon als Staubfänger.

    0
  4. dancingdragon75 157850 XP God-at-Arms Onyx | 07.12.2022 - 14:52 Uhr

    Nintendo ? 😳

    Na gut..in 10 Jahren kann sich einiges tun in Sachen leistungsfähiger Hardware oder die Einstellung zu veröffentlichenden Spielen..

    0
    • David Wooderson 209336 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 07.12.2022 - 14:56 Uhr

      „..die Einstellung zu veröffentlichenden Spielen“
      Wieso Einstellung. Die hatte Nintendo schon vor vielen Jahren geändert. Das es kein COD aktuell gibt liegt nur an der Hardware. Sobald Nintendo wieder etwas auf Augenhöhe ist werden sie auch beliefert.

      ( es gab ja Call of Duty Black Ops II für die Wii U) 😉

      0
  5. EvilGremlin 25290 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.12.2022 - 15:00 Uhr

    Freut mich für Nintendo. Und wenn das nächste CoD 2024 kommt, wird es bestimmt auch schon eine Switch 2 geben.

    0
  6. Duck-Dynasty 53260 XP Nachwuchsadmin 6+ | 07.12.2022 - 17:40 Uhr

    Und Sony unterschreibt den Vertrag nicht und der Deal wird trotzdem durchgewunken 🙋🏻‍♂️

    1
  7. TheMarslMcFly 152620 XP God-at-Arms Silber | 07.12.2022 - 19:59 Uhr

    So gut wie das neue Pokemon läuft wird CoD bestimmt n richtiger Banger auf der Switch 😂

    0
    • Lord Maternus 197800 XP Grub Killer God | 07.12.2022 - 20:03 Uhr

      Soweit ich weiß, läuft Doom Eternal auch auf der Switch. Aber bei Pokémon muss man wohl wirklich Mist gebaut haben.

      0

Hinterlasse eine Antwort