Activision Blizzard: Ohne Fusion werden Spiele nie in einem Abonnement landen

Sollte die Übernahme von Activision Blizzard fehlschlagen, werden Spiele von Activision nie über ein Abonnement spielbar sein.

In der letzten Woche wurden das Statement von Sony und Microsofts Antwort auf die Bedenken der britischen Wettbewerbsbehörde (Competition and Markets Authority, oder kurz CMA) zur Übernahme von Activision Blizzard veröffentlicht.

Die Dokumente enthielten viele interessante Aussagen beider Parteien sowohl zur geplanten Übernahme als auch zur (künftigen) Situation auf dem Spielemarkt.

Aus dem Dokument von Microsoft geht etwa hervor, dass die Spiele von Activision weder im Xbox Game Pass noch bei PlayStation Plus angeboten werden, sollte die Übernahme nicht erfolgreich sein.

Im Dokument heißt es unter anderem:

„Activision hat noch nie neuere Inhalte auf Multigame-Abonnementdiensten veröffentlicht und hat auch nicht die Absicht, dies in Zukunft zu tun…“

„…Ohne die Fusion wären die Inhalte von Activision nicht auf Multigame-Abonnementdiensten verfügbar. Die Fusion kann daher unter keinen Umständen die Wettbewerbsbedingungen verschlechtern.“

„Activision stellt seine Spiele (einschließlich Call of Duty) nicht in nennenswertem Umfang für Multi-Game-Abonnementdienste zur Verfügung, und es gibt auch keine Anzeichen dafür, dass sich dies in absehbarer Zukunft ändern wird.“

„Die internen Geschäftsunterlagen von Activision sowie die eidesstattlichen Aussagen der Führungskräfte haben deutlich gemacht, dass es keine Pläne gibt“

„dies in der Zukunft ohne den Zusammenschluss zu tun. Activision ist besorgt, dass die Teilnahme an Abonnementdiensten seine (ZENSIERT) beeinträchtigen könnte und zu einer Verwässerung der Marke und einer Kannibalisierung der Buy-to-Play-Verkäufe (insbesondere bei neuen Veröffentlichungen) führen würde. Dies spiegelt Activisions Ansicht wider, dass selbst wenn das Abonnement-Geschäftsmodell wachsen würde, die (ZENSIERT). Dies war ein grundsätzliches Hindernis für Publisher, ihre Inhalte auf Abonnementdienste zu stellen, eine Haltung, die sich auch in Zukunft nicht ändern wird.“

Microsoft sagte zuletzt, dass die Marke Call of Duty keine Besonderheit darstelle, was die Kaufgewohnheiten oder das Engagement der Spieler bei der Wahl der Plattform angehe.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


32 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Zecke 117585 XP Scorpio King Rang 4 | 28.11.2022 - 18:27 Uhr

    Hinfällig, weil der Deal früher oder später durchgeht.

    0
  2. Hey Iceman 530260 XP Xboxdynasty MVP Silber | 28.11.2022 - 20:01 Uhr

    Hmm stimmt, das ist mir gar nicht aufgefallen das es gar kein spiel im pass von ihnen gibt 😮

    0

Hinterlasse eine Antwort