Activision Blizzard: Phil Spencer: Sony zeigt kaum Bereitschaft sich mit uns an einen Tisch zu setzen

Phil Spencer hat bekannt gegeben, dass Sony kaum bis keine Bereitschaft zeigt, um sich mit Microsoft an einen Tisch zu setzen und zu verhandeln.

Phil Spencer, der Chef von Xbox, hat gesagt, dass Sony kaum bis keine Bereitschaft zeigt, sich an einen Verhandlungstisch zu setzen, um eine Einigung über die geplante Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft zu erzielen.

Stattdessen sei Sony sehr offen in der Öffentlichkeit zu sagen, was alles nicht nach ihren Wünschen läuft oder laufen könnte. Man spreche mehr mit den Regulatoren der verschiedensten Behörden als mit Microsoft, hieß es weiter.

Sony ist überzeugt, dass Microsoft zur alleinigen Anlaufstelle für Shooter wird, dass Battlefield beweist, dass es unmöglich sei, mit Call of Duty zu konkurrieren, und bspw. dass Microsoft Sony zu einem neuen Nintendo machen will, um nur einige der Bedenken aufzuführen, die Sony in den vergangenen Wochen und Monaten angebracht hat.

Doch Microsoft hat den von Sorgen geplagten Anträgen von Sony bei den Behörden jegliche Aussagekraft genommen und erst diese Woche bekannt gegeben, dass man Sony einen rechtlich durchsetzbaren 10-Jahresvertrag angeboten hat, der vorsieht, dass jeder neue Call of Duty-Teil am selben Tag, an dem er für die Xbox erscheint, auch für die PlayStation verfügbar ist.

Also „10 Jahre Call of Duty für PlayStation“ sollten jegliche Sorgen eigentlich im Keim ersticken lassen, oder?

Microsoft hat sogar Nintendo einen vorgefertigten Vertrag überreicht und selbst Gabe Newell, Big-Boss von Valve & Steam hat so ein Schreiben von Microsoft erhalten, worauf er wie ein klassischer Geschäftsmann mit einer gewissen Coolness reagiert hat. Microsoft hat Sony für die PlayStation jedenfalls ein ähnliches 10-Jahre-Angebot gemacht, aber das Unternehmen hat es nicht angenommen.

Phil Spencer meldet sich nun zu Wort und scheint langsam aber sicher die Samthandschuhe auszuziehen. Dabei gibt er in einem Interview mit Bloomberg bekannt, dass Sony zwar mit zahlreichen Personen von den Regulierungsbehörden spricht und in der Öffentlichkeit immer wieder verkündet, was alles nicht nach ihren Wünschen laufen könnte, man sich aber nicht dazu bereit erkläre, sich mit Microsoft an einen Tisch zu setzen, um zu verhandeln.

„Es gibt einen Teilnehmer in der Spieleindustrie, der wirklich sämtliche Einwände vorgetragen hat, und das ist Sony – und sie haben ziemlich öffentlich über die Dinge gesprochen, die nicht ihren Erwartungen entsprechen“, sagte Phil Spencer. „Aus unserer Sicht ist es klar, dass sie mehr Zeit mit den Regulierungsbehörden als mit uns verbringen, um diese Übernahme zustande zu bringen.“

Spencer fügte hinzu: „Unser Ziel ist es, auf mehr Bildschirmen eine größere Bedeutung zu erlangen. Wir haben eine ziemlich gute Vorstellung davon, wie wir eine Win-Win-Beziehung mit Nintendo und offen gesagt auch mit Sony aufbauen können.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


183 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DBGHSKuLL 5385 XP Beginner Level 3 | 07.12.2022 - 22:02 Uhr

    Bin echt gespannt wie die ganze Sache ausgeht. Könntet man bestimmt in ein paar Jahren ein Film darüber machen. Eine Doku kommt bestimmt.

    0
  2. Vossi73 100580 XP Profi User | 07.12.2022 - 22:03 Uhr

    Neues aus Schlumpfhausen.
    Ich hoffe inständig dass der Deal abgeschlossen wird ohne irgendwelche Zugeständnisse an Sony.
    💚🎮💚

    3
  3. Dreckschippengesicht 227781 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 07.12.2022 - 22:07 Uhr

    🥳 Ich find das einfach nur noch herlich!

    Ja, das ist dann auch mal eine recht klar Aussage. Unverständlich warum Sony diesen Weg wählt. Da kann man echt nur auf den Gedanken kommen, dass denen richtig der Stift geht.

    Bitte mehr davon 🙈😆🥳

    3
  4. IVleafclover 52895 XP Nachwuchsadmin 6+ | 07.12.2022 - 22:18 Uhr

    Ich glaube auch, dass Sony nicht kooperiert, weil sie es nicht einsehen wollen, dass sie hier verlieren werden.

    0
  5. SquashIngwer 6210 XP Beginner Level 3 | 07.12.2022 - 22:25 Uhr

    Sony will einfach nicht, dass der Deal durchgeht. Finde diese Art und Weise, wie sie es versuchen, sehr unsympathisch.

    0
  6. BONZE BLN44 15480 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 07.12.2022 - 22:28 Uhr

    Die sind so frustriert das sie nicht das Geld haben um Activision zu kaufen.

    0
  7. FoXD3vilSwiLd 48200 XP Hooligan Bezwinger | 07.12.2022 - 23:01 Uhr

    Achja, Sony. Die sind mir so egal wie sonst was. Hoffentlich ersticken sie an ihrer Arroganz irgendwann mal. Aber selbst dann, mir auch egal.

    2

Hinterlasse eine Antwort