Activision Blizzard: SONY: Battlefield beweist, es ist unmöglich mit Call of Duty zu konkurrieren

Laut einem neuen Statement von SONY ist Battlefield der Beweis dafür, dass es unmöglich ist, mit Call of Duty zu konkurrieren.

Im Zuge der Übernahme von Activision Blizzard ist eine mögliche Xbox-Exklusivität der Call of Duty-Reihe das große Streitthema zwischen Microsoft und SONY.

In einem neu veröffentlichten Statement gegenüber der britischen Wettbewerbs- und Marktaufsichtsbehörde (CMA) verleiht das japanische Unternehmen seinem Standpunkt nun erneut Nachdruck.

In diesem heißt es, dass es schier unmöglich sei, mit der Call of Duty-Reihe zu konkurrieren. Selbst jahrelange Bemühungen und Investitionen in Milliardenhöhe böten dabei kaum Aussicht auf Erfolg. Als Beweis zieht das Unternehmen die Battlefield-Reihe von Electronic Arts heran:

„Selbst unter der Annahme, dass SIE die Fähigkeit und die Ressourcen hätte, ein ähnlich erfolgreiches Franchise wie Call of Duty zu entwickeln, würde es viele, viele Jahre und Milliarden von Dollars brauchen, um einen Herausforderer von Call of Duty zu schaffen – und das Beispiel von EAs Battlefield zeigt, dass solche Bemühungen mehr als wahrscheinlich erfolglos wären.“

Das kürzlich veröffentlichte Call of Duty: Modern Warfare II brach gleich mehrere Rekorde und konnte innerhalb der ersten zehn Tage nach Veröffentlichung einen Umsatz von einer Milliarde US-Dollar erzielen. Call of Duty Warzone 2.0 wurde innerhalb von fünf Tagen von 25 Millionen Spielern gespielt.

Battlefield 2042 kam im November 2021 trotz eines mehr als holprigen Starts in der ersten Woche nach der Veröffentlichung auf insgesamt 4,2 Millionen Verkäufe.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


49 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. TheMarslMcFly 143360 XP Master-at-Arms Silber | 25.11.2022 - 20:38 Uhr

    Sind die Leute bei Sony sicher dass das nicht nur dran liegt dass die letzten Battlefield Teile alle durch die Bank gesuckt haben?

    1
  2. MCG666 65495 XP Romper Domper Stomper | 25.11.2022 - 20:43 Uhr

    Das ist so lustig. Beste Comedy. 😂😂😂

    Alter Guck alle Kaufen Bananen, die Äpfel daneben haben keine Chance. Voll die Opfer. 😂😂😂😂

    0
  3. Ryo Hazuki 61005 XP Stomper | 26.11.2022 - 18:25 Uhr

    Voll der Korb für die BF Entwickler😄 BF 2042 zocke ich seitdem Gamepass einzug und es ist echt nicht schlecht meistens gehts voll ab auf dem Schlachtfeld

    0
  4. Texhex81 20140 XP Nasenbohrer Level 1 | 26.11.2022 - 18:47 Uhr

    Würde eher sagen die Qualität von Battlefield hat sich stark verschlechtert.

    0
  5. Thor21 71365 XP Tastenakrobat Level 1 | 27.11.2022 - 23:00 Uhr

    Aber an der miesen Qualität liegt das ja wohl nicht, was? Mensch Sony… Mir kommt das langsam vor wie eine Seifenopfer!

    Doom, Wolfenstein, Halo, Killzone, Prey, Borderlands, Killerloop usw. wurden alles Erfolge abseits von Call of Duty.

    Die Leute kaufen schon auch andere Dinge, wenn die Qualität passt. Aktuelles Beispiel die +5 Mio Stück, die bereits vom neuen God of War verkauft wurden.

    Ach, was würde ich für ein neues Killzone geben 😔

    0

Hinterlasse eine Antwort