Activision Blizzard: Stellungnahme an Mitarbeiter von Bobby Kotick

In einer Stellungnahme an die Mitarbeiter von Activision Blizzard äußert sich CEO Bobby Kotick zur Übernahme durch Microsoft.

Eine der größten Fusionen in der Spielebranche hat in der vergangenen Woche hohe Wellen geschlagen, die selbst von Medien aufgenommen wurden, die sich sonst nicht um diese Industrie kümmern: Der 70 Milliarden Euro Deal mit der Übernahme von Activision Blizzard durch Microsoft.

In der offiziellen Ankündigung der Übernahme heißt es, dass „Bobby Kotick weiterhin als CEO von Activision Blizzard fungieren wird“, obwohl Insider darauf hindeuten, dass Kotick das Unternehmen verlassen wird, sobald der Deal fix ist. Und das könnte schon im Juni 2023 erfolgen, wenn das kommende Geschäftsjahr und die Fusion vollzogen sind.

Jetzt hat Kotick einen Brief an alle Mitarbeiter von Activision Blizzard verschickt, in dem er sich zur Fusion der Spielegiganten äußert:

„Team,

Heute ist ein unglaublich aufregender Tag. Während wir unsere Reise fortsetzen, um die Welt durch epische Unterhaltung zu verbinden und zu begeistern, werden wir dies schließlich als Teil von Microsoft tun. Ich bin mir sicher, dass unsere unglaublichen Talente und außergewöhnlichen Spiele in Kombination mit unserem gemeinsamen Engagement für den besten Arbeitsplatz es uns ermöglichen werden, in einem immer härter werdenden Wettbewerb um die Führung zu wachsen, während sich das Gaming durch das Metaverse weiterentwickelt.

Wie wir hierher gekommen sind und wohin wir gehen

Wenn Sie darüber nachdenken, was wir gemeinsam aufgebaut haben, können wir auf so viel stolz sein. In den letzten 31 Jahren haben wir das Spielgeschehen durch unser Engagement für Freude, Spaß und den Nervenkitzel der Leistung kontinuierlich geprägt.

Wir haben Spiele in soziale Erlebnisse verwandelt und es den Spielern ermöglicht, durch die fesselndste Form der Unterhaltung – unsere Spiele – Sinn und Zweck zu finden. Auf diese Weise haben wir Gemeinschaften mit Hunderten von Millionen Spielern geschaffen und unterhalten.

Diese Gemeinschaften miteinander zu verbinden ist der nächste Schritt. Facebook, Google, Tencent, NetEase, Amazon, Apple, Sony, Disney – und viele andere – haben Ambitionen für ihre eigenen Gaming- und Metaverse-Initiativen. Etablierte und aufstrebende Konkurrenten sehen Chancen für virtuelle Welten, die mit professionell produzierten Inhalten, nutzergenerierten Inhalten und reichen sozialen Verbindungen gefüllt sind.

Unsere Talente und unsere Spiele sind wichtige Komponenten beim Aufbau eines reichhaltigen Metaversums. Wir haben schon immer die besten Spielemacher angezogen und die besten Spiele entwickelt, indem wir die Chancen mit Leidenschaft, Inspiration, Fokus und Entschlossenheit ergriffen haben.

Eine Partnerschaft, um die Zukunft zu definieren

Da Investitionen in Cloud Computing, künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, Datenanalyse sowie Benutzeroberflächen und -erfahrungen immer wettbewerbsfähiger werden, glauben wir, dass diese Partnerschaft unsere Ambitionen besser unterstützen wird.

Bei der Betrachtung möglicher Partner führen letztlich alle Wege zu Microsoft. Wie wir machen sie schon seit langem Spiele. Microsoft hat bereits Spiele auf Hunderte von Millionen von Computern und Computergeräten auf der ganzen Welt verteilt und verfügt über Technologien und Innovationen, die die nächste Generation von Spielen unterstützen werden.

Microsoft wird uns auch auf unserem Weg unterstützen, unsere Kultur weiter zu stärken. Satya Nadella, der Vorstandsvorsitzende von Microsoft, ist ein leidenschaftlicher Verfechter der Fürsorge als Währung der Führung. Menschen durch Empathie zu inspirieren, ist ein starker Motivator, den wir uns zu eigen machen, wenn wir unsere Entschlossenheit erneuern – und bei der Arbeit, die wir jetzt leisten -, einen neuen Standard für eine einladende und integrative Arbeitsplatzkultur zu setzen.

Wichtig ist, dass Microsoft Sie will – Ihr Talent, Ihre Kreativität und Ihr Engagement füreinander. Der Erfolg von Activision Blizzard über die Jahre hinweg kann direkt auf jeden von Ihnen zurückgeführt werden. Microsoft erkennt das Engagement für hervorragende Leistungen und kreative Unabhängigkeit an, das uns auszeichnet, und wir erwarten nur minimale Veränderungen für unsere Belegschaft nach Abschluss der Transaktion. Die vielfältigen Aktivitäten von Microsoft werden uns Zugang zu wertvollem Fachwissen, Technologien und Werkzeugen verschaffen und uns noch mehr Möglichkeiten zum Lernen und zur Weiterentwicklung bieten.

Keine Unternehmenskultur, auch nicht die unsere, ist ohne Verbesserungsbedarf, und dank Ihres Beitrags machen wir Fortschritte bei der Verbesserung unserer Kultur. Ich verpflichte mich, unsere Kultur weiterzuentwickeln, damit Microsoft zum Abschluss einen vorbildlichen Arbeitsplatz erhält.

Was kommt als Nächstes?

Der Abschluss von Transaktionen wie dieser kann lange dauern. Bis wir alle erforderlichen behördlichen Genehmigungen erhalten haben und andere übliche Abschlussbedingungen erfüllt sind, was voraussichtlich irgendwann in Microsofts Geschäftsjahr 2023, das am 30. Juni 2023 endet, der Fall sein wird, werden wir weiterhin völlig unabhängig arbeiten. Ich werde als CEO mit der gleichen Leidenschaft und dem gleichen Enthusiasmus weitermachen, mit dem ich diese erstaunliche Reise im Jahr 1991 begonnen habe.

Natürlich wird diese Ankündigung viele Fragen aufwerfen. Wir werden zahlreiche Foren und Veranstaltungen durchführen, um sicherzustellen, dass wir auf Ihre Anliegen eingehen.

Ich bin unheimlich stolz auf dieses Unternehmen, auf Sie und auf die Arbeit, die wir gemeinsam geleistet haben. Jetzt geht es um unser nächstes Kapitel und die unendlichen Möglichkeiten, die diese Transaktion für uns bedeutet. Ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihre Bemühungen, Ihren Fokus und Ihr Engagement, die Welt durch Freude und Spaß zu verbinden.

Mit Dankbarkeit,

Bobby“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dr Gnifzenroe 174930 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 2 | 23.01.2022 - 18:04 Uhr

    Alleine die Anrede „Team“ zeugt nicht gerade von Fähigkeit zur Empathie. Nächstes Jahr ist er dann weg.

    0
  2. PegasusELOHIM 14705 XP Leetspeak | 23.01.2022 - 18:27 Uhr

    Schöne Worte sind immer billiger, als eine Lohnerhöhung. Diese Aaltypen hab ich so satt. Sexskandale, Sonstiges und dann so ein Gerede. Der geht ganz sicher nach der Übernahme. Und mit einer großzügigen Abfindung, ist ja das mindeste 🤣🤣👍

    3
  3. Tuni159 580 XP Neuling | 23.01.2022 - 21:20 Uhr

    Er ist eine Schande für die Menschheit und eine noch größere für die Gaming Szene

    0

Hinterlasse eine Antwort