Activision Blizzard: Take-Two CEO unterstützt Microsofts Übernahme

In Microsoft sieht Take-Two Interactive einen Verbündeten, die Übernahme von Activision Blizzard befürworte man zudem.

In einem Interview mit The Wrap sprach Strauss Zelnick, CEO von Take-Two Interactive seine Unterstützung bei der Übernahme Activision Blizzard durch den Microsoft-Konzern aus.

Konkurrenz sei für Zelnick demnach keine Bedrohung. Microsoft sieht man als einen Verbündeten an, der mit der Übernahme einen guten Schritt für die gesamte Branche mache.

„Letztendlich entscheidet der Verbraucher, und wenn wir großartige Hits kreieren, was unser Geschäft ist, dann werden die Verbraucher kommen, und niemand kann uns das wegnehmen. Die Unterhaltungsbranche ist das Gegenteil eines vertretbaren Massengeschäfts. Jeder Titel steht für sich allein. Es konkurriert also nicht mit irgendetwas anderem, und doch ist es in gewisser Weise sehr wettbewerbsintensiv. Mit anderen Worten: Wir konkurrieren mit allem und mit nichts. Sie können einen unserer Titel nicht durch einen anderen ersetzen.“

Auf die Konkurrenz wolle man sich weiterhin nicht konzentrieren. Stattdessen müsse man Verluste verkraften können, insbesondere wenn eine Rezession drohe und Verbraucher für Spiele weniger Geld ausgeben. Ein schlechtes Jahr habe man gelegentlich. Man müsse es mit ausreichend Kapitalisierung und Zuversicht überstehen können.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Sonnendeck 67430 XP Romper Domper Stomper | 12.10.2022 - 14:00 Uhr

    Das Ding ist ja es geht hier von Seiten Sony nicht um Call of Duty sondern, man möchte MS Steine in den Weg legen bei Cloud Gaming und GaaS. Das sind zwei Felder wo Sony extrem gepennt hat, tolle Singleplayer in der PS4 Generation ohne Frage, aber da hat Microsoft sich an dem Thema GaaS / Cloud mit viel Blut und Schweiss an den Themen abgearbeitet und viel Spot und Häme einkassiert. jetzt gerade werden die Karten für lange zeit in der Zukunft neu gemischt.

    10
    • Weitenrausch 77055 XP Tastenakrobat Level 3 | 12.10.2022 - 14:57 Uhr

      sag ich ja seit Jahren. Playstation hat massiv Single Player spiele und die sind auch alle wunderbar, kann man mögen oder nicht, kann jeder selber entscheiden. Sie werden ja alle geliebt. Multiplayer ist etwas was noch zur PS3 etwas auf der Play Station war aber mit dem wegfall von Killzone, warhawk, Socom und co komplett nun weggebrochen ist. Wenn ich als mit meinen freunden online spiele, dann spiele ich am PC oder an der Xbox. Selbst Fu’@ing Nintendo bietet mehr Multiplayer games an. PS4/5 nur für Lokalen Multi Player, den ich aber genauso gut meist auf der Xbox oder PC haben könnte.
      God of war, Horizon und co wunderbare Games, aber kein game kommt an meine Spielzeiten dran die ich zB bei Sea of Thives versengt habe. Singleplayer Games spielst du durch und dann wars das bei den meisten. Ich verstehe bis heute nicht wieso es bei Spider-Man 2 Spiderman hat aber in 2 Games es immer noch nicht gebacken bekommen hat ein Coop Modus einzufügen… Schnackst du auf PS Seiten kommt dann das Argument das die Story im Vordergrund ist… WTF hat die Person mal Gears of war gespielt? oder andere Coop spiele? Es geht doch, es ist doch nur eine designe Entscheidung.
      Microsoft legt wert darauf Spieler Spiele gemeinsam erleben, während Sony einen quasi nur noch alleine auf reisen schickt wird und zudem immer mehr in open worlds, mit ubisoft formel… ich kann das langsam nicht mehr…

      6
      • The Hills have Shice 45160 XP Hooligan Treter | 12.10.2022 - 20:26 Uhr

        So gut sind die Sony Games auch wieder nicht. Manche sind schon stark, aber es gibt besseres.
        Andere Sony Titel sind auch nur durchwachsen.
        Den aktuellen Metascore Rekord hält Microsoft. Verdient.

        0
  2. Icebraker 14490 XP Leetspeak | 12.10.2022 - 15:32 Uhr

    also ob der Deal ende des Jahres durch ist, werden wir alle sehen. aber ich denke jeder einzelne Xbox Gamer oder PC gamer würde sich über den Deal freuen 😉

    3
  3. BoaLEOne 580 XP Neuling | 12.10.2022 - 16:02 Uhr

    Im Grunde kann man ja froh sein, wenn die Aufsichtsbehörden so genau hinschauen. Trotzdem denke ich der Deal wird durchgehen und dass Sony nicht so rumheulen sollte, weil die sich damit meiner Meinung nach nämlich selber schaden. Denn sollte der Deal aus Sonys genannten Gründen abgelehnt werden. Wird Microsoft mit genau dieser Strategie von Sony, jede weitere Übernahme durch Sony verhindern. Weil PS ist halt ganz klar Marktführer.

    2
    • The Hills have Shice 45160 XP Hooligan Treter | 12.10.2022 - 18:43 Uhr

      Die Deals von Sony sind ja nichtmal im Ansatz in der gleichen Kategorie, da wird also keine Aufsichtsbehörde überhaupt hinsehen.

      Hier gehts um völlig andere Dimensionen.Activision Blizzard geht für knapp 70 Mrd Dollar über den Tisch. Also ungefähr dass, was der gesamte Sony Konzern inkl. Kamerasparte, TV Sparte, Playstation-Sparte usw wert ist. Also eine ganz andere Dimension, wie die Deals von Sony…

      1
  4. Phonic 190470 XP Grub Killer Man | 12.10.2022 - 16:45 Uhr

    Der nächste Akt, ob Jim die kleine SuSE, Zelnick mal besuchen kommt?🤔

    0

Hinterlasse eine Antwort