Activision: Call of Duty-Reihe mit insgesamt 27 Milliarden US-Dollar Umsatz

Activisions Shooter-Reihe Call of Duty hat seit ihrem Start insgesamt 27 Millarden US-Dollar Umsatz erzielt.

Seit mittlerweile über einem Jahrzehnt hält sich Call of Duty als eine der erfolgreichsten Marken der Videospielbranche. Auch 2020 verlief sehr erfolgreich und konnte sich durch den erfolgreichen Start von Call of Duty: Black Ops Cold War, dem anhaltend starken Verkäufen von Call of Duty: Modern Warfare sowie den sehr beliebten Free-to-Play-Ablegern Call of Duty: Warzone und Call of Duty: Mobile auszeichnen.

Activision-Blizzard-CEO Bobby Kotick fasste den über lange Jahre anhaltenden Erfolg der Serie nun während der kürzlich abgehaltenen Investorenkonferenz in Zahlen zusammen. Kotick zufolge habe die Shooter-Reihe seit ihrem Bestehen einen Umsatz von 27 Milliarden US-Dollar erzielt. Insgesamt handele es sich um eines der erfolgreichsten Unterhaltungs-Franchise-Unternehmen aller Zeiten.

56 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. j0un3s 39280 XP Bobby Car Rennfahrer | 08.02.2021 - 06:49 Uhr

    COD wird sich einfach immer gut verkaufen, ich spiele es auch wikrlich gerne !

    Ich muss allerdiings sagen, das ich von den ganzen COD Spielen gerade mal 8 Stück gespielt habe :D. Kaufe mir nicht jedes Jahr immer das neuste, nur wenn es mir wirklich zusagt 🙂 !

    0

Hinterlasse eine Antwort