Activision: Unternehmen geht gegen KI gesteuerte Cheat-Software vor

Der Publisher Activision geht gegen eine Auto-Aim-and-Shoot-Cheat-Software vor. Creative Director von Call of Duty: Warzone zeigt sich verärgert.

Die Anti-Cheat-Gruppe ACPD hat vor kurzem von einem Cheat-Programm berichtet, dass es über einen PC ermöglicht in Konsolenspielen zu cheaten. Hierbei analysiert ein maschinenlern-gestütztes Programm die Bewegungen auf dem Bildschirm hinsichtlich Gegnerbewegung und der genutzten Waffen. Anschließend sendet es die Eingabesignale an euren Controller.

Activision sieht dadurch den fairen Wettbewerb in ihren Spielen gestört und hat bereits Videos von dem Programm von YouTube entfernen lassen.

Der Creative Director von Call of Duty: Warzone, Amos Hodges, sagte dazu in einem Interview: „Cheating wird von unserem Sicherheitsteam bearbeitet. Aber was ich sagen will, ist, dass wir Reporting Tools haben und wir bannen eine Menge von Leuten. Niemand hasst Cheater mehr als wir. Wir machen diesen Content für die Spieler. Und wenn es dich aufregt, dass es dein Spiel kaputt macht, regt es mich auf, dass es eines der besten Arbeiten meines Lebens ruiniert.“

18 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EdgarAllanFloh 36455 XP Bobby Car Raser | 11.07.2021 - 21:39 Uhr

    Das klingt für mich nicht so überzeugend. „Hey, wir hassen Cheater. Ihr dürft gerne alle Cheater melden und wir bannen die dann.“ Nur woran wollen die das festmachen, wer einfach ein sau guter Spieler ist und wer cheatet? Die müssten da vermutlich eine Software integrieren, die die Controllerbewegungen analysiert und dadurch den Einsatz dieses Programmes ermittelt. Das sollte doch möglich sein.

    0
  2. Daimos1603 8300 XP Beginner Level 4 | 11.07.2021 - 23:55 Uhr

    Schwer da wirklich gegen vorzugehen. Aber durch eine passende Gegen-Software sollte dass doch möglich sein.

    0
    • daemon1811 25550 XP Nasenbohrer Level 3 | 12.07.2021 - 11:50 Uhr

      klar ist es nicht einfach solche machenschaften aufzudecken bzw die jenigen erwischen.

      ich sage schon lange, daß die strafen allgemein heftig angehoben werden müssen,damit diese abschrecken.
      cheater müßten verwarnt werden ,fallen diese nochmal auf dann muß es echt eine IP-sperre geben.

      zb bei rocket league wird man mit zeitstrafen belegt ,wenn man das game vorzeitig verläßt. ist eine feine sache, aber das unterlegene team wird sozusagen auch bestraft ,weil niemand nachrückt.

      0
  3. SturmFlamme 38970 XP Bobby Car Rennfahrer | 12.07.2021 - 12:03 Uhr

    Wie es gemacht wird, ist egal, Hauptsache, es wird gegen Cheater vorgegangen. 🙂

    0
  4. Ghostyrix 98100 XP Posting Machine Level 4 | 12.07.2021 - 12:22 Uhr

    Ich bin mal gespannt, wie gut sich das neue Cheating Tool / Software schlagen wird und wie der Kampf dagegen verlaufen wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort