Agents of Mayhem: Gerücht: Entlassungen bei Volition

Übersicht
Image: Deep Silver

Bei Volition, den Entwicklern hinter Agents of Mayhem, soll es Entlassungen gegeben haben.

Wie Kotaku berichtet soll es in dieser Woche Entlassungen bei Entwickler Volition gegeben haben. Das Studio ist unter anderem bekannt für die Saints Row-Serie sowie Agents of Mayhem, das für Xbox One und PlayStation 4 erhältlich ist. Insgesamt sind über 30 Angestellte entlassen worden, heißt es in dem Artikel von Kotaku. Darunter auch General Manager Dan Cermak.

Kotaku beruft sich auf drei verschiedene Quellen, die allesamt allerdings nicht näher genannt werden. Diesen Quellen zufolge heißt es auch, dass Publisher Deep Silver mit den Verkaufszahlen von Agents of Mayhem nicht zufrieden gewesen ist, weswegen die Entlassungen durchgeführt wurden. Deep Silver hat bisher noch kein Statement zu diesen Gerüchten abgegeben.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


10 Kommentare Added

  1. Ash2X 257630 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 28.09.2017 - 13:05 Uhr

    Ehrlich gesagt habe ich nach der Release-Woche nichts mehr von dem Titel gehört – kein Wunder wenn man mit dem Coop eines der besten alleinstellungsmerkmale der Saints Row-Reihe entfernt hat um ein Spin Off zu machen welches danach schreit ein Grinder zu sein.

    2
    • ArkaVik6802 56045 XP Nachwuchsadmin 7+ | 28.09.2017 - 13:10 Uhr

      Ich hatte das Spiel auf meiner Liste, aber nach Release habe ich mir einige Vids angeschaut und das Game gleich von der Liste gestrichen. Sieht aus wie Crackdown3, da weiß ich auch nicht, was das werden wird. Spiele ohne Sinn.

      0
      • Ash2X 257630 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 28.09.2017 - 13:22 Uhr

        Es wäre mit Coop auch wohl ein „Crackdown Killer“ geworden weil Crackdown vollkommen das Alleinstellungsmerkmal gefehlt hätte…aber da der Coop fehlt…vielleicht mal für nen Zwanni…wenn mir gerade langweilig ist… 😀

        0
    • Colton 135755 XP Elite-at-Arms Silber | 28.09.2017 - 13:34 Uhr

      seh ich auch so. Koop hat auch Saints row immer voll aufgewertet. Und auch diesen Titel hätte ich mit koop direkt zum release gekauft, aber so hab ich leider gar kein Interesse daran.

      0
  2. Thakki 133350 XP Elite-at-Arms Silber | 28.09.2017 - 14:18 Uhr

    Tja.. wäre man wohl lieber bei Saints Row geblieben, statt etwas ähnliches zu machen.

    1
  3. BLACK 8z 77160 XP Tastenakrobat Level 3 | 28.09.2017 - 16:10 Uhr

    Ich glaube etwas völlig anderes würde dem Studio auch mal gut tun, SR war top aber das hätte mal ne Pause gebrauchen können. Aber ob Entlassungen gleich so früh schon die Folge sind weil 1 Spiel nicht so zündete find ich jetzt bisschen übertrieben.

    0
  4. Ash2X 257630 XP Xboxdynasty Veteran Silber | 28.09.2017 - 17:02 Uhr

    Allerdings darf man bei so einer Meldung auch nicht vergessen das Entlassungen von Auftragskräften nach einem Projekt alles andere als unnormal sind…werdem dann wieder eingestellt wenn sie benötigt werden.

    0
  5. de Maja 223549 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 28.09.2017 - 22:43 Uhr

    Sah ja auch grafisch recht altbacken aus, selbst die alten Saints Row Teile haben sich nicht weiterentwickelt aber wenigstens war es noch auf der 360 nicht so möglich aber heute???

    0
  6. deRoemer 98695 XP Posting Machine Level 4 | 28.09.2017 - 23:02 Uhr

    Ach das ist schon draußen??!? ^^

    0
  7. Robilein 944805 XP Xboxdynasty All Star Onyx | 30.09.2017 - 06:53 Uhr

    Das tut mir leid für die Mitarbeiter. Aber vielleicht hätten sie sich mit dem Spiel einfach mehr Mühe geben müssen. Neue Grafik-Engine etc.

    0