Alan Wake: Das sagt Remedy zu den neu erworbenen Rechten des Spiels

Der Entwickler von Alan Wake hat sich zu den neu erworbenen Rechten am Spiel geäußert.

Gestern wurde bekannt, dass die Rechte an Alan Wake von Publisher Microsoft an Remedy, den Entwickler des Spiels, übergegangen sind.

Das sorgte für einige Spekulationen. Einige sahen darin die Möglichkeit einer Fortsetzung. Andere hingegen dachten an ein Remaster.

Gegenüber Eurogamer äußerte sich ein Sprecher des Entwicklers und ließ eine Multiplattform-Veröffentlichung durchblicken.

So sagte der Sprecher von Remedy:

„Das Einzige, was wir klarstellen wollen, ist, dass wir Alan Wake auf verschiedene Plattformen bringen können, wenn wir uns dazu entscheiden.“

„Wir haben im Moment nichts anzukündigen. Wir konzentrieren uns voll und ganz auf die Veröffentlichung von Control am 27. August.“

28 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. doT 20580 XP Nasenbohrer Level 1 | 03.07.2019 - 03:10 Uhr

    Wird sicher Titantall ähnlich sein, beim ersten Teil waren auch „alle“ abgeneigt, als der 2
    Teil dann Multi wurde hat man es „gefeiert“.

    0

Hinterlasse eine Antwort