Alan Wake: Verkaufszahlen enttäuschen

Die amerikanische Statistikzentrale hat mal wieder ein paar Verkaufszahlen veröffentlicht, bei denen der Schriftsteller Alan Wake gar nicht gut weg kommt. Gerade mal 145.000 Einheiten gingen im ersten Verkaufsmonat über die Ladentheke…

Die amerikanische Statistikzentrale hat mal wieder ein paar Verkaufszahlen veröffentlicht, bei denen der Schriftsteller Alan Wake gar nicht gut weg kommt. Gerade mal 145.000 Einheiten gingen im ersten Verkaufsmonat über die Ladentheke. Auch der gelungene Racer Split/Second: Velocity konnte sich gerade mal 86.000 mal verkaufen. Doch es gibt ein Unternehmen bei denen die neuen Zahlen ein fettes Grinsen verursachen. Rockstar Games hat mit Red Dead Redemption sagenhafte 1.5 Millionen Exemplare abgesetzt. Da sieht man natürlich die klaren $-Zeichen in den Gesichtern. Trotzdem muss man an dieser Stelle anmerken, dass Rockstar hinter dem Titel eine unglaubliche Marketingkampagne gestartet hat.

Dennoch ist der Xbox 360 exklusive Titel der klare Verlierer im Monat Mai! Also worauf wartet ihr noch? Kauft Alan Wake!

24 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. N4p70R | 07.07.2010 - 08:26 Uhr

    Mangelnde Werbung? Neben der ganzen Werbung im Netz gab es noch TV Spots und nicht zu vergessen die klein real Filme… Überhaupt wurde das Game groß gehypt, also an der Werbung liegt es sicher nicht^^ Eher das es ein kurzes nichts sagendes Game ist 😉 Denke nicht das Leute wegen DLC´s für die sie auch noch zahlen müssen sich eher so ein Game zulegen :p Ist halt ein Game was man sich ausleihen kann, aber nicht kaufen sollte.
    Das zum Thema Alan Wake wird das Heavy Rain auf der 360 xD

    0
  2. crusadersWay 40 XP Neuling | 07.07.2010 - 09:43 Uhr

    Nicht mangelnde Werbung, eher mangehafte Werbung!
    Beim Marketing geht es ja nicht nur darum eine Zeitungsanzeige nach der anderen zu schalten oder einen kleinen Werbespot zu bringen, sondern jemanden zum Kauf zu animieren! Und mich hat die Werbung nicht zum Kauf angeregt, weil sie einfach nur 08/15 und langweilig war.
    Gutes Beispiel für eine perfekte Kampagne ist Red Dead Redemption.
    Selbst der letzte Hinterwäldler kennt jetzt das Game und wer hätte gedacht, das ein Westernspiel so einschlagen kann?

    0

Hinterlasse eine Antwort