Alice: Madness Returns: Alice: Madness Returns im Test

Verrückt sein muss nicht immer zwangsweise schlecht sein.Dass American McGee wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, das hat er mit seinen abgefahrenen Spielen hinlänglich bewiesen. Älteren Zockern wird beispielsweise American…

Verrückt sein muss nicht immer zwangsweise schlecht sein.Dass American McGee wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank hat, das hat er mit seinen abgefahrenen Spielen hinlänglich bewiesen. Älteren Zockern wird beispielsweise American McGees Alice ein Begriff sein, mit dem der Spieledesigner vor elf Jahren die Geschichte von Lewis Carol radikal neu interpretierte und viel Lob von der Spielepresse erhielt.

Über ein Jahrzehnt später wagt er sich mit Alice: Madness Returns wieder in die Gefilde des Wunderlands und tüncht es in den Farben des Wahnsinns. Mittendrin: Alice Liddel, die mysteriöse Grinsekatze und ihr. Lohnt sich der erneute Ausflug? Lest es im Xboxdynasty-Test.

17 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Khaabel 16410 XP Sandkastenhüpfer Level 3 | 22.06.2011 - 01:33 Uhr

    Vielen Dank für den Testbericht.Ich habe aber insgesamt doch mehr erwartet.

    0
  2. BOXXTARD | 22.06.2011 - 11:58 Uhr

    sehr geil endlich der test da,
    khaabel deine schleimerrei nervt manchmal beim durchlesen der kommentare 😉

    jedenfalls gleich mal den test checken

    0
  3. fannasarah 0 XP Neuling | 22.06.2011 - 20:21 Uhr

    hätte auch mehr erwartet, aber gekauft wird das spiel auf jeden fall, ich freue mich schin jetzt auf´s zocken.

    0
  4. cyfex 6285 XP Beginner Level 3 | 23.06.2011 - 09:49 Uhr

    super Test! Ich finds eigentlich ganz cool das Spiel (was ich bisher von gesehen habe, werde warten bis es günstiger wird und dann zuschlagen!)

    0
  5. qIp Jimmy qIp | 23.06.2011 - 12:27 Uhr

    AHHH das ist mal ein Game hab nur ein Gameplay vid gsehen und war sofort hin und weg 😀

    0

Hinterlasse eine Antwort