Aliens Colonial Marines

SEGA stellt klar: Gearbox Software hat es entwickelt

Aliens Colonial Marines scheint ein echtes Debakel zu werden. Aus einem alten Forum Posting geht hervor, dass ein ehemaliger Mitarbeiter schon im April 2012 jegliche Hoffnung an dem Titel verloren hat. Die Entwicklung sei ein…

Aliens Colonial Marines scheint ein echtes Debakel zu werden. Aus einem alten Forum Posting geht hervor, dass ein ehemaliger Mitarbeiter schon im April 2012 jegliche Hoffnung an dem Titel verloren hat. Die Entwicklung sei ein totaler Reinfall und man habe das Projekt jetzt „outgesourct“ und bei den Machern von Section 8 und den TimeGate Studios entwickeln lassen, heißt es in dem Beitrag. Gearbox hätte demnach angeblich nur noch vor den Multiplayer zum Spiel zu machen.

Matthew J. Powers von SEGA Amerika stellt nun klar, dass dies nicht der Wahrheit entspricht. Demnach haben zwar andere Studios (wie TimeGate) bei der sechs Jahre langen Entwicklung geholfen, dennoch wurde Aliens Colonial Marines zu keiner Zeit outgesourct und das Spiel wurde komplett "vom Singleplayer bis zum Multiplayer" von Gearbox Software entwickelt.

Ein Affentanz, wie dieses lustige Video von Kotaku.com beweist:

Ein weiteres Video zu den verblödeten Xenomorphs im Spiel findet ihr hier. Dazu gibt es auch eine lange Patchliste.

= Partnerlinks

2 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. axlrose1987 0 XP Neuling | 13.02.2013 - 17:39 Uhr

    Oh wie nett. Wie man sieht ist das kleine Parasitenalien aus "Spaceballs" erwachsen geworden und hat sein Traum vom Tanzen fortgesetzt.

Hinterlasse eine Antwort