Alpha Protocol: GC09: Geheimes Preview zu Alpha Protocol

Unser Simon ist schon ein ganz gerissener Kollege: Ohne die geringste Furcht vor den Konsequenzen, hat er sich in die Top Secret Präsentation von SEGA zu Alpha Protocol auf der Gamescom eingeschlichen. Unter Einsatz seines Lebens…

Unser Simon ist schon ein ganz gerissener Kollege: Ohne die geringste Furcht vor den Konsequenzen, hat er sich in die  Top Secret Präsentation von SEGA zu Alpha Protocol auf der Gamescom eingeschlichen. Unter Einsatz seines Lebens und mit den Behörden im Nacken, liefert er uns heute seine ersten Eindrücke zum Spionagethriller Alpha Protocol, das im Oktober bei uns erscheinen wird.

Xbox 360 - Alpha Protocol - 0 Hits

Meine Name ist Thornton…Michael Thornton

Über die Story wurde in der Präsentation nicht viel erzählt. Jedoch wissen wir auch durch unser HANDS ON, das ihr der CIA-Spion Michael Thornton seid, der nach unvorhergesehenen Ereignissen auf das Alpha Protokoll zurückgreifen muss. In der Kampagne, die eine Spielzeit von rund 30 Stunden haben soll, habt ihr generell die Möglichkeit euch auszusuchen, mit welcher der 10 verschiedenen  vorhandenen Fraktionen ihr zusammenarbeiten möchtet. Da einige der Fraktionen untereinander verfeindet  sind, könnten sich hier theoretisch interessante Plots und Konflikte ergeben. Ob dem so ist, konnten wir in der Präsentation jedoch nicht in Erfahrung bringen.

Xbox 360 - Alpha Protocol - 0 Hits

Immer die richtige Ausrüstung

Für das richtige Agenten-Feeling sorgen die zahlreichen Waffen, Anzüge und Gadgets, die ihr kaufen könnt. Die Auswahl hängt dabei von der Fraktion ab, mit der ihr gerade zusammenarbeitet. Die Waffen können zudem je nach Mission verändert werden, um z.B. für eine "Stealth-Mission" einen Schalldämpfer auf die Waffe zu montieren. Ähnlich wie in Call of Duty 4 könnt ihr eure Waffenkombinationen auch in Slots abspeichern.

Der Schwarzmarkt ist oft eine wertvolle und nützliche Ressource, die ihr euch als Agent zu Nutze machen solltet. Hier ist es möglich, Informationen zu einer bevorstehenden Mission einzukaufen. Damit eröffnen sich in einer Mission selber Vorteile (ihr könnt z.B. hilfreiche Waffen finden oder spezielle Eingänge benutzen, etc.). Allerdings sind  nicht alle Informationen gleich wertvoll. Je nach Informationsquelle solltet ihr euch deshalb auf Überraschungen gefasst machen.

Xbox 360 - Alpha Protocol - 2 Hits

Verschiedene Wege führen zum Ziel

Je nachdem wie ihr am Ende eine Missionen ausführt habt, ergeben sich andere Möglichkeiten im späteren Verlauf der Geschichte. Betäubt ihr eure Gegner z.B. nur, begegnen sie euch später wieder, bzw. ihr bekommt andere Aufträge, als wenn ihr sie gleich hättet liquidiert. Außerdem könnt ihr ähnlich wie in Mass Effect mit eurem Gegenüber interagieren, was ja nach Antwortmöglichkeit die Story in eine andere Richtung lenken kann.

Während eurer Missionen werdet ihr natürlich auch Gegnern über den Weg laufen, die euch das Licht ausknipsen wollen. Während der uns gezeigten Präsentation schienen Wachen aber selbst nicht ganz Helle gewesen zu sein: Ankommenden Granaten wurde nicht immer ausgewichen und bei Sichtkontakt schienen sie nicht immer Lust zu haben auf uns zu schießen bzw. überhaupt zu reagieren. Das es daran gelegen haben könnte, das Michael Dank Spezialfähigkeit unsichtbar gewesen ist, bezweifeln wir jedoch.

Xbox 360 - Alpha Protocol - 2 Hits

Die Abrechnung

Ähnlich wie in BioShock werdet ihr auf einige Minigames stoßen, wo es darum geht z.B. einen Stromkasten/Sicherheitssystem/etc. zu knacken. Recht haarig werden hingegen die Bosskämpfe an einigen Stellen im Spiel werden. Gute Übersicht liefert euch hingegen ein Radar, das bequem jeden Gegner in der Umgebung anzeigt. Am Ende einer jeden Mission erfolgt dann die Abrechung. Hier bekommt ihr Erfahrungspunkte und könnt damit eure Fähigkeiten stetig verbessern.

Fazit
Eigentlich ein sehr solider Agententhriller, der auch wirklich passabel aussieht und dem Spieler eine Menge Freiheiten lässt, was dazu führt das die Story doch sehr logisch erscheint. Ein wenig arbeiten müssen die Entwickler aber noch an der KI der Gegner die sich manchmal doch sehr dumm anstellt.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort