AMD: Möglicherweise Mining-GPUs mit Fokus auf Kryptowährung geplant

Laut neuesten Hinweisen könnte AMD zukünftig die Veröffentlichung von reinen Mining-GPUs mit Fokus auf Kryptowährung planen.

Wie aus den Patch-Notes eines Linux Kernel Drives hervorgeht, könnte AMD planen eigene Krypto-Mining-GPUs auf den Markt zu bringen. Somit würde das Unternehmen in Konkurrenz zu NVIDIA treten, welche diesen Schritt bereits vollzogen haben.

In den Patch-Notes wird eine neue GPU ohne Videoausgänge erwähnt – ein aussagekräftiger Hinweis auf Hardware, die für große Krypto-Mining-Farmen entwickelt wurde. Seltsamerweise verweisen die Stellen auf eine ältere RDNA 1, Navi 12 GPU, was darauf hinweist, dass AMD möglicherweise alte Hardware neu verwendet, anstatt vorhandene RDNA 2-Ressourcen für die neue Produktlinie zu verwenden.

Dies würde sich von NVIDIAs Ansatz unterscheiden. Das Unternehmen hat kürzlich seine CMP-GPU-Reihe vorgestellt. Diese Karten wurden speziell für das Mining entwickelt und verfügen über keine Videoausgänge und eine effizientere Stromversorgung und Kühlung, ohne Ressourcen für mögliche Gaming-Nutzung zu verschwenden.

Da die aktuell eingeschränkte Verfügbarkeit von Silizium vermutlich zu geringeren Stückzahlen führen wird, ist allerdings davon auszugehen, dass Miner auch weiterhin auf Gaming-GPUs zurückgreifen müssen und werden.

NVIDIA versuchte dieser Entwicklung bereits entgegenzuwirken, indem man die Effizienz des Ethereum-Minings der neuesten Version der RTX 3060 drastisch reduzierte. Doch auch hier wurde der geringe Bestand zum Verhängnis und viele der RTX 3060-Karten werden aktuell für das doppelte der UVP von NVIDIA angeboten.

49 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 09:41 Uhr

    Ich finde es bedenklich wenn Unternehmen die Hardware softwaremäßig beschneiden wie Nvidia es macht. Ich will meine Hardware nutzen wie ich es will. Kryptomining finde ich persönlich nicht so schlimm, schlimmer finde ich es, dass es dazu gekommen ist. Wenn man sieht wie die Banken und die Politik teilweise (nicht alles ist schlecht, aber wenns ums Geld geht, na ja) agieren wundert es mich nicht.

    7
  2. Hey Iceman 198745 XP Grub Killer God | 10.03.2021 - 09:43 Uhr

    Diese ganzen Krypotwährungen gehören doch verboten, es wird unmengen an Energie verschwendet 🤔

    10
    • callejon4191 840 XP Neuling | 10.03.2021 - 10:10 Uhr

      Das mit den Mining-GPUs verschlimmert das Ganze natürlich noch. Die Dinger sind quasi nach der Benutzung Nutz-/Wertlos. Normale Grafikkarten kann man zumindest noch gebraucht erwerben und zum Zocken, Videoschneiden etc. verwenden. Mining-GPUs sind nach dem Nutzungszyklus Nummer 1 bereits Elektroschrott.

      1
      • MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 10:30 Uhr

        Weiß nicht ob die unbedingt Elektroschrott sind, die werden meist nicht auf Anschlag genutzt sondern so optimiert das diese wenig verbrauchen und doch genügend Rechenleistung rauskommt. Dazu laufen die im Dauerbetrieb und werden nicht in PC Gehäuse gefangengenommen… Ich finde ein ständiges Ein-Ausschalten und Grafik-Intensive Spiele ist schädlicher für die Hardware . Da denke ich nur an die PS4…Meist werden die auch noch zusätzlich gelüftet… aber so denkt halt jeder anders…

        Zum Thema Energie verschwenden: Manche behaupten auch das die Gamer Unmengen an Energie verschwenden… aber ich finde es immer noch besser Forza zu spielen, als das eigene Auto zu Schrott zu fahren…

        0
        • callejon4191 840 XP Neuling | 10.03.2021 - 10:40 Uhr

          Das war darauf bezogen das die Mining-GPUs keine Videoausgänge haben und im Falle von Nvidia sogar andere Chips besitzen. Damit kann man also gar nicht Zocken. Das heißt wenn die Karten nicht mehr gebraucht werden, kann man sie vermutlich auch für nichts anderes mehr nutzen.
          Gaming GPUs von Minern sind natürlich noch zur Weiterverwendung geeignet.

          1
          • MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 10:48 Uhr

            Ah, okay, ja da gebe ich dir Recht. Im gesamten betrachtet ist es eine ökologische Verschwendung von Ressourcen…ich habe mal ein Bericht über chinesische Miner gesehen….und was da am Schrott rumlag nachdem der Algorithmus geändert wurde, da wurde über Nacht tonnen von Elektroschrott produziert…waren glaube ich alles ASIC Miner…

            2
    • Darth Cooky 20700 XP Nasenbohrer Level 1 | 10.03.2021 - 12:04 Uhr

      Ja wenn man diese riesen Mining Farmen sieht die ja fast ein eigenes Kraftwerk brauchen . 2017 hatte ich Glück hatte meine 1080 Ti für 750 ca noch gekauft , als mein Kollege war die selbe Karte von Asus auf 1100 gestiegen das war der letzte Mining Boom .
      Vor allem die günstigen AMD Karten wie die RX 580 waren teuer ohne Ende , ein Kumpel wollte seinem Sohn zum 18. einen PC für FHD bauen nur die Graka war nicht zu bekommen außer eine RX 570 für 500 Taken .

      1
    • ThePhil 57935 XP Nachwuchsadmin 8+ | 10.03.2021 - 23:58 Uhr

      „Zahlen und Fakten. Wäre das Internet ein Land, dann hätte es den sechstgrößten Energieverbrauch der Welt.“
      Sollte man auch verbieten, diese unnütze Energieverschwendung.

      0
  3. Robilein 435665 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 10.03.2021 - 09:54 Uhr

    Mein Kumpel will mir ständig diese Kryptowährung Bitcoin andrehen. Aber ich habe nicht mal Online-Banking und zahle Bar😂😂😂

    Er hat schon ewig nicht mehr Bar bezahlt. Wenn ich mir diese Meldung anschaue, wird das aber die Zukunft sein.

    0
      • Robilein 435665 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 10.03.2021 - 10:51 Uhr

        Die Mitarbeiter in der Bank wollen es mir ständig andrehen.

        Aber ich nutze gern PayPal, und für den Rest fahre ich schön altnordisch zur Bank. Nutze sogar noch Überweisungszettel. Reicht für mich aus😂😂😂

        1
        • Karamuto 105110 XP Hardcore User | 10.03.2021 - 11:02 Uhr

          Uff habe immer so viele Daueraufträge für Dinge die ich spare und so. Das wäre echt lästig für so etwas immer zur Bank fahren zu müssen. 🤷‍♀️

          0
      • David Wooderson 59840 XP Nachwuchsadmin 8+ | 10.03.2021 - 11:05 Uhr

        Ich glaube sowas hat immer mit der Infrastruktur vor Ort zu tun. Also ob man aufm Dorf wohnt oder in einer Stadt.
        Z.B. wohne ich in Berlin und hab gefühlt alle 200m eine Sparkasse.
        Also genau wie @robilein noch nie was mit online banking gemacht.
        Ich gehe da rein und mache mein Zeugs klassisch am Automaten. 😊

        0
        • Karamuto 105110 XP Hardcore User | 10.03.2021 - 11:16 Uhr

          Und ich wohne in einer sehr kleinen Stadt wo ich ohne Auto eine Weile bis zur nächsten Bank unterwegs bin 😂

          0
        • Robilein 435665 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 10.03.2021 - 11:20 Uhr

          Es gibt Überlebende, danke 🙏🙏🙏

          Unsere Bank ist nicht mal einen Kilometer von Zuhause entfernt und ich verbinde es eben gern mit einkaufen oder anderen Tätigkeiten in der Stadt. Bin recht glücklich damit. Jedesmal wenn mir ein Mitarbeiter Online-Banking andrehen will sage ich, das ich das erst mache wenn es keine andere Möglichkeit mehr gibt 😂😂😂

          1
          • David Wooderson 59840 XP Nachwuchsadmin 8+ | 10.03.2021 - 11:29 Uhr

            oder noch besser ich sage dann immer ich habe kein Internet und auch kein Smartphone.
            Der Blick ist köstlich 😁

            1
            • Robilein 435665 XP Xboxdynasty Veteran Onyx | 10.03.2021 - 11:43 Uhr

              Oh ja das ist geil, werde ich machen danke. Bin auf die Reaktion gespannt 😂😂😂

              0
              • David Wooderson 59840 XP Nachwuchsadmin 8+ | 10.03.2021 - 12:06 Uhr

                na ja sie dürfen ja nicht abfällig reagieren.. aber man sieht schon etwas wie sie merkwürdig schauen.
                Einfach mal machen 😊

                0
    • Darth Cooky 20700 XP Nasenbohrer Level 1 | 10.03.2021 - 12:05 Uhr

      Ein Kumpel hatte aus langeweile einen Bitcoin gefarmt , den kurz vor dem ersten Mining Boom für 12 Euro verkauft und kurz danach ist der Wert nur so Explodiert.

      0
  4. LW234 33725 XP Bobby Car Geisterfahrer | 10.03.2021 - 10:02 Uhr

    Kryptowährung ist denke ich die Zukunft. Ich werde da wahrscheinlich selbst nicht mehr mit zahlen, meine Kinder sehr wahrscheinlich schon. Aber nur mal zum Verständnis, braucht jeder der Kryptowährung nutzen oder besitzen will, einen Rechner mit genug Leistung oder ist das nur für die die Farmen? Wie und was auch immer das ist!??

    1
    • dancingdragon75 108730 XP Master User | 10.03.2021 - 10:16 Uhr

      du brauchst die nur wenn du selbst Krypto Währung „herstellen“ willst.. das sind reine Rechenprozesse und dauern einfach… deswegen die ganze Rechenleistung die man braucht.. und da sind die Grafikkarten einfach top..

      0
    • MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 10:18 Uhr

      Ist nur zum minen….wenn du welche kaufen willst bzw. handeln, brauchst du nur viel GB Speicherplatz um die Blockchain laden zu können, es gibt aber auch sog. Lite Wallets welche genügsamer sind…. aber da müsste ich mich auch erst wieder reinfuchsen…momentan beobachte ich ab und an die Kurse…aktiv bin ich da nicht mehr..
      Man kann ja auch die Coins an der Börse lagern…aber siehe Cryptopia, wenn die Hopps gehen sind meist auch die Coins weg…keine gute Idee.

      0
      • Karamuto 105110 XP Hardcore User | 10.03.2021 - 10:50 Uhr

        Ich verstehe ehrlich gesagt nicht einmal wie man eine virtuelle Währung überhaupt herstellen kann und wo da genau der Gegenwert liegt.

        Wenn ein Rechenzentrum hochgeht ist das Geld ja so gesehen weg. Gruselige Vorstellung.

        0
        • MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 11:18 Uhr

          Nein, die Blockchain liegt auf allen Rechnern die Minen….solange es zwei gibt…kein Problem…Bei den Banken ist deine Gedankenspiel aber so gegeben! Die Coin sind dezentral und bekommen den Wert durch den Handel und den Gedanken der dahinter liegt. Wie Aktien. Man besitzt ja nicht einen Wert am Unternehmen sondern an der Hoffnung was das Unternehmen in der Zukunft erwirtschaftet…

          0
          • Karamuto 105110 XP Hardcore User | 10.03.2021 - 12:41 Uhr

            Heißt die last steigt an je mehr „Währung“ zu Verfügung steht? Finde das Thema nicht ganz uninteressant, hatte mich bis jetzt aber irgendwie nie mal nachgeschaut wie diese Unternehmen eigentlich garantieren das diese Währung nicht „verloren“ geht. 😮

            0
            • MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 13:19 Uhr

              Der Wert einer Coin ist auch rein subjektiv wie halt auch der Wert z.B. eines Gemäldes. Der Bitcoin ist an sich wertlos, (evtl. einen Gegenwert durch die eingesetzte Energie) weil aber viele darin einen Wert sehen wird er wertvoll. Dazu ist er auch begrenzt…
              Früher hat man auch Muscheln als etwas besonderes gesehen. Oder Tulpen….
              Ja, ist interessant aber echt anstrengend da zu folgen.
              Meistens ist es so, wenn viele Minen wird die Berechnung schwerer gemacht, damit die Coins nicht zu schnell gemint werden.

              0
              • Karamuto 105110 XP Hardcore User | 10.03.2021 - 13:48 Uhr

                Dann hoffen wir mal für die Investoren, dass dieses Kartenhaus nicht irgendwann zusammenbricht 😅

                0
                • MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 14:00 Uhr

                  Das hoffe ich auch für unser Währungs- und Bankensystem…nicht das uns die Inflation mal um die Ohren fliegt…oder wir mal wieder ein Bad-Bank retten müssen…

                  0
    • Hey Iceman 198745 XP Grub Killer God | 10.03.2021 - 10:37 Uhr

      Dann aber nur welche die vom Staat erlaubt sind, du glaubst doch nicht das sie sich das Machtinstrument Geld komplett wegnehmen lassen?

      0
        • Hey Iceman 198745 XP Grub Killer God | 10.03.2021 - 11:43 Uhr

          Ja solange noch die großen Währungen die Dominanz haben schon 😉
          Was helfen dir deine ganzen Bitcoins wenn auf einen schlag sie als verboten gelten und jeglicher Handel unter strafe für dich und die Händler ? Dann hast zig millionen und kannst sie nicht ausgeben.
          Es kann ganz schnell gehen wenn die Regierungen Kryptowährungen als Bedrohung sehen.
          Dann wird es Gesetzte und kontrollen und verbote geben und schon ist die akzeptanz der Bevölkerung am schwinden, denn wer möchte schon mit einem Bein im Gefängnis stehen?

          0
          • MetalGSeahawk21 38550 XP Bobby Car Rennfahrer | 10.03.2021 - 11:51 Uhr

            Mache ich mir keine Sorgen um meine Millionen 😉
            Der Staat verdient doch damit mit, wird also wie die Drogen geduldet, z. B. Alkohol…
            Ich denke nicht das Bitcoin und Ether. verboten werden, eher dann die Coins welche schwer oder gar nicht nachverfolgbar sind, Sumokoin, Monero, Ryo-Currency oder die Z-Coins.
            Aber egal, die meisten Leute verstehen die Coins auch nicht…das sind einige Hunderttausend oder lass es Millionen weltweit sein…Solange die Zahlungsmöglichkeiten mit den Coins nicht gegeben und es noch zu kompliziert ist wird es ein Nebenkriegsschauplatz sein.

            0
            • Hey Iceman 198745 XP Grub Killer God | 10.03.2021 - 11:56 Uhr

              So ist es,solange es ein Nieschenprodukt ist haben es die Regierungen nicht so auf dem Schirm und haben zur zeit andere probleme.

              0
  5. x-hopper 10560 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 10.03.2021 - 11:00 Uhr

    Für mich liest sich das eher danach, dass AMD preiswertere Mining GPUs anbieten wird um den alten Mist aufgrund des Preises und dennoch gegebenen Nutzen loszuwerden und gleichzeitig eventuell die aktuellen Grafikkarten verfügbar zu haben für Konsumenten statt Miner.

    Aber vielleicht lese ich das auch zu optimistisch…

    0
  6. Linkie 34520 XP Bobby Car Geisterfahrer | 10.03.2021 - 13:28 Uhr

    Ja das Mining sollte generell nicht möglich / Verboten sein!

    1
  7. Holy Moly 92189 XP Posting Machine Level 1 | 10.03.2021 - 15:31 Uhr

    Kryptowährungen beweisen, das Geld schlicht einer Religion entspricht. Mann kann sich alles ausdenken. Wenn nur genügend Menschen daran glauben, wird es akzeptiert.

    1
  8. Dreckschippengesicht 162480 XP First Star Bronze | 10.03.2021 - 16:43 Uhr

    Generelle bin ich ja keine Freund von Regulierungen, nur da wo es sein muss. Hier habe ich aber eher das Gefühl, dass sich etwas verselbstständigt. Das muss an sich auch nicht grundsätzlich schlecht sein, aber auch nicht immer alles easy.

    0
  9. greenkohl23 70085 XP Tastenakrobat Level 1 | 10.03.2021 - 18:57 Uhr

    Es wäre wirklich schon, wenn die graka Knappheit bald ein Ende hätte. Ich glaube aber nicht wirklich daran…

    0

Hinterlasse eine Antwort