Apex Legends: Darum vergab die USK eine Freigabe ab 18 Jahren

Die USK hat erklärt, warum Apex Legends eine Freigabe ab 18 Jahren erhalten hat.

Mit Apex Legends ist Entwickler Respawn Entertainment ein echter Hit geglückt. Am 04. Februar 2019 erschien der kostenlose Battle Royale Shooter quasi wie aus dem Nichts und erreichte seitdem über 25 Millionen Spieler.

Auf der Streaming-Plattform Twitch erfreut sich das Spiel derzeit einer großen Beliebtheit. Gerade auch bei den großen Streamern. Das zieht natürlich auch viele Jugendliche Spieler an. Doch Apex Legends hat von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle USK „keine Jugendfreigabe“ erhalten. Es ist also erst ab 18 Jahren spielbar.

So mancher wird sich mittlerweile gefragt haben, warum Apex Legends von der USK eine solche Freigabe bekommen hat. Die Kollegen von PC Games haben diesbezüglich bei der USK nachgefragt und auch eine Antwort erhalten.

Laut der Antwortmail diskutierte die USK zwischen einer Freigabe „ab 16 Jahren“ und „keine Jugendfreigabe“. So sprach das Fantasy-Setting und die unrealistischen Finisher zunächst für eine Freigabe ab 16 Jahren. Doch es waren auch Finisher dabei, die realitätsnah und brutal wirkten.

Als Begründung schrieb die USK bezüglich der Finisher in ihrer E-Mail:

„So kann im Spiel menschlich gestalteten Spielfiguren ins Gesicht getreten, mit dem Messer in die Seite gestochen oder mit dem Rücken auf die Figur gesprungen werden. In einigen Animationen ist danach zu sehen wie die Gewinnerfigur eine Siegerpose einnimmt, die den Unterlegenen verhöhnt, und gegen die Kamera schlägt bzw. tritt. Durch diese effektvollen Inszenierungen brutaler Tötungsarten als besonders schwarzhumorige „finishing moves“ werden diese humoristisch „abgefeiert“ und damit in ihren Folgen verharmlost, so dass desensibilisierende Effekte und eine sozialethische Desorientierung auch von älteren Jugendlichen nicht ausgeschlossen werden konnten.“

Aufgrund dessen war das USK-Prüfgremium daher der Auffassung, dass Apex Legends Jugendlichen ab 16 Jahren noch nicht zugänglich gemacht werden sollte, „da eine Beeinträchtigung ihrer sozialen Entwicklung angenommen wurde“.

9 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. snickstick 162835 XP First Star Silber | 14.02.2019 - 14:39 Uhr

    Klingt ganz sachlich dargelegt und nachvollziebar die Begründung. Ich liebe Deutsche Korrektheit!
    Abern nun genug meines KOmmentares, die Bühne wird eröffnet für die Flamer und vergleicher welche nicht empartisch genug sind die Entscheidungen anderer nachzuvollziehen also bitte BIG HANDS UND NEN DICKEN APPLAUS FÜR….

    14
    • Thakki 131950 XP Elite-at-Arms Bronze | 14.02.2019 - 14:42 Uhr

      Was bist’n du für einer? Schon mal was von Rechtschreibung gehört? Meine Fresse. Und dann dieses Gelaber von wegen nachvollziehbarer Begründung… 😉

      Okay und nun den Spaß wieder Beiseite gelegt: USK 18 sollte schon i.O. gehen. Lieber zu hoch als zu niedrig. Wenn es sein muss, können die Eltern ja immer noch ihr okay geben.

      6
      • snickstick 162835 XP First Star Silber | 14.02.2019 - 15:04 Uhr

        Die schreibfehler dienen der Echtheitsprüfung das ich es bin. Wenn du mal einen Lupenreinen KOmmentar von mir siehtst dann muss du davon ausgehen das mein Account gehackt wurde 🙂 😉
        Kaum zu glauben das mich die Leuet hier auf der Arbeit Chef nennen 🙂 Ich sag immer Tarnen und Täuschen Tarnen und Täuschen 🙂 🙂

        3
  2. Morgoth91 77755 XP Tastenakrobat Level 4 | 14.02.2019 - 14:46 Uhr

    Eine vollkommen logische und nachvollziehbare Entscheidung. Die Finisher sind teilweise wirklich realistisch umsetzbar und brutal. Da passt keine Jugendfreigabe sehr gut dazu.

    3
  3. Brokenhead 43110 XP Hooligan Schubser | 14.02.2019 - 15:54 Uhr

    Fortnite wäre auch ab 16 aber den BR modus hat man nie der USK vorgereicht. Warum? Der modus war nur ein update und muss nur getestet werden wenn er auf disc erscheint da die ur version auf disc aber nur den coop modus hat laufen die safe mit der usk 12 obwohl das spiel höher eingestuft werden müsste…

    0
  4. Premiumpils 61660 XP Stomper | 14.02.2019 - 17:57 Uhr

    Das steigert für mich jetzt die Neugier!

    Finishung moves? Voll geil.

    Meine Rechtschreibung ist auch oft fehlerhaft, das liegt jedoch daran, dass ich mit dem handy schreibe.

    1

Hinterlasse eine Antwort