Apex Legends: Das sagt Respawn zu einem Solo Modus

Zu einem Solo Modus hat sich Apex Legends Entwickler Respawn erneut geäußert.

Respawn Entertainment hat sich noch einmal zu einem Solo Modus in Apex Legends geäußert.

In der Vergangenheit gab es bereits anlässlich eines Events schon die Möglichkeit, sich allein in den Battle Royale-Shooter zu stürzen und im Alleingang einen Sieg zu holen.

Der Entwickler hatte sich im April 2020 zum Solo Modus geäußert und angegeben, dass er negative Auswirkungen hatte, wenn es um die Bindung von neuen Spielern ginge. Auch seien die Fähigkeiten der Legenden eher für das Teamplay ausgelegt, um sich gegenseitig zu ergänzen.

Auf Twitter wurde die Frage erneut aufgegriffen und der Entwickler verwies auf seine damalige Haltung, die sich auch heute nicht geändert hat.

Solisten sollten in Apex Legends auch in Zukunft also nicht auf einen Solo Modus hoffen.

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. ibims 20015 XP Nasenbohrer Level 1 | 11.01.2021 - 17:46 Uhr

    naja, grqade bei crossplay beweisen sie ja auch das es eigentlich cniht wirklich funktioniert, genauso wie eigentlcih das schnellspiel 🙁
    so viel menschlichen rotz wie man seit crossplay antrifft gabs früher nicht 🙁 und dieses ewige gequitte kaum das sie auch nur halbwegs down sind nimmt auch in letzter tzeit überhand.
    was bringt einem solo die zwangzuweisung in 3er teams wenn kaum das die ersten umfallen sie direkt quitten und man nur noch im idealfall zu 2. dasteht obwohl es keinen wirklcihen grund dazu gab. das versaut meist nur den bleibbenden auch das spiel.
    die sollten mal lieber die sgtrafen auch in den normalen modi einführen von wegen quiitten, dann wpürden auch weniger nach solo schreien

    0
  2. MiklNite 13700 XP Leetspeak | 11.01.2021 - 17:55 Uhr

    Ich persönlich würde einen Solo-Modus durchaus begrüßen. Habe Warzone oder Fortnite auch gerne mal als Solo-Erfahrung gespielt. Natürlich haben sie recht, wenn es um die Helden geht, die ja auch unterstützend spielbar sind etc., aber man könnte für einen Solo-Modus ja auch nur eine Auswahl von Helden zulassen, die dafür gut geeignet wären. Naja…

    0
    • MikayaAkyo 580 XP Neuling | 12.01.2021 - 14:57 Uhr

      Theoretisch können alle Legenden auch Solo sehr gut überleben.
      Persönlich würde ich einen Solo-Modus begrüssen um lästige Tägliche oder Wöchentliche Quests loszuwerden für die ich ansonsten ein Random-Squad oder meine Freunde runterziehen muss.

      0
  3. uNikat73 8485 XP Beginner Level 4 | 11.01.2021 - 17:59 Uhr

    Dafür ist das Spiel einfach nicht gedacht und wenn man sich die letzte Questreihe anschaut, welche man Solo meistern musste, sollte alles so bleiben wie es ist!

    1
    • MikayaAkyo 580 XP Neuling | 12.01.2021 - 14:53 Uhr

      Redest du über die Season 5 Questreihe „The Broken Ghost“ wo man immer mal wieder ne PvE Mission bekommen hat?
      Falls ja musste man die keineswegs Solo meistern, ich habe die mit meinem Squad zusammen erledigt. Man konnte sie jedoch auch Solo erledigen, was bei PvE auch nicht unbedingt schlimm ist.

      0

Hinterlasse eine Antwort