Apex Legends: In zwei Jahren eine Milliarde Dollar eingenommen

Apex Legends hat in weniger als zwei Jahren eine Milliarde US-Dollar eingenommen.

Electronic Arts ist optimistisch, was die Zukunft seines Battle-Royale-Spiels Apex Legends angeht. Während EAs jüngstem Earnings Call bestätigte CFO Blake Jorgensen, dass das Spiel bereits eine Milliarde US-Dollar eingenommen hat und es noch nicht einmal auf Nintendo Switch oder mobilen Geräten erschienen ist.

„Erinnern wir uns alle: Vor weniger als zwei Jahren wusste niemand, dass dieses Produkt existiert. Heute ist es über $1 Milliarde“, sagte Jorgensen. „Wir glauben, dass dieses Produkt im Laufe der Zeit ein riesiges Potenzial hat, und ich möchte die Leute ermutigen, sich darauf zu konzentrieren, weil wir heute kein mobiles Produkt haben. Wir haben heute noch kein Switch-Produkt. Es gibt immer noch andere Plattformen auf der ganzen Welt, auf die wir gehen könnten. Dies ist eine Gelegenheit, die für eine sehr lange Zeit andauern wird, und wir versuchen, es für eine lange Zeit zu bauen, nicht nur für eine 1-Jahres-Periode. Wir sind also sehr aufgeregt darüber.“

Apex Legends erscheint im März für Nintendo Switch und ein Teil des Grundes, warum EA das Spiel auf Nintendos Konsole veröffentlicht, ist die Beliebtheit von Apex in Japan, wo die Switch sehr gut verkauft wird.

„Japan ist der zweitgrößte Markt für Apex, was sehr aufregend für uns ist. Und wir wissen, dass es einer der größten Märkte für die Nintendo Switch ist“, sagte Jorgensen. „Und das ist der Grund, warum wir uns entschieden haben, es auf der Nintendo Switch herauszubringen. Aber wir wissen auch, dass Nintendo Switch ein globales Geschäft ist, nicht nur ein japanisches Geschäft.“

Jorgensen erwähnte auch, dass die mobile Ausgabe von Apex ein großer Geldbringer sein könnte. Er sagte, dass das Spiel in den nächsten drei bis vier Monaten einen Soft-Launch auf mobilen Geräten haben wird. Das Spiel wird auch nach China kommen, aber Jorgensen sagte, dass dies aufgrund der behördlichen Genehmigungen, die das Spiel in China erfüllen muss, länger dauern könnte.

„Ich denke, das Team ist sehr engagiert, um sicherzustellen, dass das Produkt das perfekte Produkt für einen globalen Markt ist“, sagte er.

Apex Legends war ein Lichtblick in EAs letzter Gewinnmitteilung, wobei sich insbesondere die Mikrotransaktionen als sehr beliebt und lukrativ erwiesen.

29 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. DerOpaZockt 38620 XP Bobby Car Rennfahrer | 06.02.2021 - 19:29 Uhr

    Es wäre wirklich nicht verkehrt mal ein eigenes Game auf die Beine zu stellen und dieses dann mit inGame Käufen zu vermarkten. Manchmal denke ich aber, ich lebe auf dem falschen Planeten 😉

    0
    • ibims 27935 XP Nasenbohrer Level 4 | 06.02.2021 - 21:20 Uhr

      frag ich mich bei dem spiel eh schon seit release 🙁
      das mit dem seassonpass ist ja ok. einmal kaufen, immer wieder bekommen wenn man ihn durchzieht.
      aber die skins?
      letzten pathfinder mit neuer introanimatioon für schlapope 25 tacken? und das siehst dann noch ohne ende im spiel? die leute sind echt bescheuert 🙁

      1
      • DerOpaZockt 38620 XP Bobby Car Rennfahrer | 07.02.2021 - 08:08 Uhr

        Ja, das sehe ich genauso. Wohin sind die schönen Zeiten, als man ein Spiel kaufte und alles dabei war. oder Games wie GTA V, die noch immer supported werden.

        0
  2. Dreckschippengesicht 148340 XP Master-at-Arms Onyx | 06.02.2021 - 22:51 Uhr

    Manchmal bin ich doch noch wieder überrascht, was für Werte mit sowas generiert werden….
    Aber nur manchmal…

    0
  3. MeteorFlynn 26800 XP Nasenbohrer Level 3 | 07.02.2021 - 08:51 Uhr

    Eigentlich auch fast verdient.
    Hab das Spiel lang gezockt und habe es seit gestern auch wieder angemacht und macht mir auch wieder bock.

    2 Mankos die ich an dem Game habe sind:

    1. „Kauf Events“. Im Vorfeld werden oft Event angekündigt die in den Trailern immer nice aussehen nur um dann festzustellen, dass es sich fast immer um Kauf Events handelte wo man für teurem Echtgeld blechen darf.

    2. Manche Helden sind und bleiben besser als andere. Crypto bleibt leider unterdurchschnittlich und Wraith immer Top Tier. Daran hat sich bis heute nix geändert.

    Natürlich könnte ich die generelle Preise des Stores kritisieren die mit teilweise EINEM Skin für 25€ zu buche schlägt. Allerdings ist das Spiel an sich kostenlos und habe bei knapp 800 Spielstunden nur 10€ gezahlt (Einmalig für alle Battlepasses), weshalb ich das einfach nicht kritisieren darf.

    0
  4. biowolf 11260 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 07.02.2021 - 09:31 Uhr

    Mikrotansaktionen sehr beliebt… das lese ich persönlich sehr ungern…

    Nichtsdestotrotz ein toller Erfolg für den Entwickler…

    0
  5. Ranzeweih 69975 XP Romper Domper Stomper | 07.02.2021 - 19:06 Uhr

    1 Milliarde!!! Das ist echt unglaublich… aber ich kenne auch einige, die das zocken und auch mal ein paar Euro rein stecken. Das Geschäftsmodell funktioniert also.

    0

Hinterlasse eine Antwort