Apex Legends: Projektleiter gesteht gebrochenes Versprechen ein

In der aktuellen Season legt Apex Legends einen größeren Fokus auf Loot Boxen.

Die zweite Season des Free-to-Play-Shooters Apex Legends ist in vollem Gange und bringt euch als Teil des Iron Crown Collection Events auch den zeitlich limitierten Solo-Modus, den viele Fans gefordert hatten. Dennoch bekommt Entwicklerstudio Respawn die Kritik der Spieler zu spüren, da die neuen kosmetischen Extras der zweiten Season sich größtenteils in Loot Boxen verbergen, anstatt gezielt erworben werden zu können.

Projektleiter Drew McCoy gestand in einem Blog-Post ein, mit diesem Vorgehen das abgegebene Versprechen für Apex Legends möglichst viele kostenfreie Inhalte für alle und ein größtmöglichen Nutzen für die Spieler, die echtes Geld in das Spiel investieren wollen, gebrochen zu haben.

Events wie Iron Crown sieht McCoy trotzdem als notwendiges Übel an, um dieses Ziel langfristig realisieren zu können. Er gibt auch an, dass das Feedback der Spieler eine Lektion war, die genutzt werden soll, um in Zukunft weiterhin das bestmögliche Spielerlebnis für alle zu gewährleisten.

“Unser Ziel war es nie, den letzten Cent aus unseren Spielern herauszuquetschen, und wir haben das Spiel so aufgebaut, dass alle Spieler von denjenigen profitieren können, die sich entscheiden, Geld auszugeben – Events wie die Legendary Hunt oder Iron Crown existieren, damit wir auch weiterhin in die Erstellung zusätzlicher kostenloser Inhalte für alle Spieler investieren können. In dieser Woche haben wir eine Menge gelernt und wir werden das Gelernte nutzen, um euch allen weiterhin die bestmögliche Spielerfahrung zu bringen.”

Als Reaktion auf die Kritik der Fans soll ab dem 20. August eine größere und rotierende Auswahl an Skins direkt im Ingame-Shop angeboten werden. Wollt ihr die Auswahl an Skins durchstöbern oder den Solo-Modus testen, habt ihr noch bis zum 27. August Zeit, denn dann endet das Iron Crown Event.

12 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Ace McTomb 35580 XP Bobby Car Raser | 20.08.2019 - 09:02 Uhr

    “Unser Ziel war es nie, den letzten Cent aus unseren Spielern herauszuquetschen, und wir haben das Spiel so aufgebaut, dass alle Spieler von denjenigen profitieren können, die sich entscheiden, Geld auszugeben“

    Was für eine blatante Lüge. Der kann mir doch nicht erzählen, dass denen nicht vorher klar war was damit passieren würde. Natürlich wollen die mit einem F2P-Titel Geld verdienen und die testen einfach nur wie weit sie gehen können, tja anschließend kommt eine geplante Entschuldigung. Wobei das ja auch der Gipfel der Unverschämtheit ist, Entschuldigungen gelten für unbeabsichtigte Taten, aber das war ja von langer Hand geplant und kalkuliert.

    9
    • Murky Claw 28730 XP Nasenbohrer Level 4 | 20.08.2019 - 10:26 Uhr

      Da kann ich nur zustimmen. Wenn die Geld verdienen wollen, dann sollen die einfach die Skins zum kaufen anbieten. Keine **** Lootboxen und erst recht nicht, erst mal die Hürde schaffen, dass man die Axt erst kaufen kann, wenn man alle Lootboxen gekauft hat, was über 100+€ beläuft und dann zusätzlich nochmal 35€ für die Axt. Die hätte man so auch einzeln anbieten können für etwa 10% von 35€.
      Was ein Schwachsinn. Wenn die nicht aufpassen schaden die dem Spiel so weit, dass sie noch mehr Geld investieren müssen um es am leben zu halten. Haben nichts aus anderen Beispielen gelernt wie es ausschaut, nur weil Apex sehr beliebt ist.

      2
  2. snickstick 155620 XP God-at-Arms Gold | 20.08.2019 - 09:06 Uhr

    Och manno, da haben die die Frechheit bei diesem Free2Play Game Geld für Klamotten zu nehmen. Diese Schlingel, reicht denen Luft & Liebe nicht aus? 😉

    Ich bin der meinung das solange es nur kosmetische gegenstände sind ohne Vorteil sollen die Lootboxen machen wie sie wollen. Irgendwie müssen die Kohle scheffeln. Und solange sich Leute finden die für Flipster-Klamotten geld hinlegen,. so what!

    12
    • Murky Claw 28730 XP Nasenbohrer Level 4 | 20.08.2019 - 10:28 Uhr

      Ich finde dass Lootboxen durch erspielbare Ingame-Währung bestehen kann, ansonsten soll man die Skins alle so einzeln kaufen können. Denn wenn man nur einen einzigen Skin haben will, aber erst alle Lose dafür kaufen muss, aber mit den anderen nichts anfangen kann, dann ist das schon Abzocke.

      1
  3. Phonic 30420 XP Bobby Car Bewunderer | 20.08.2019 - 09:08 Uhr

    Was eine billige Ausrede, das war von Anfang an so vorgesehen da kann er erzählen was er will. Langsam vorantasten und dann die Kuh melken. Bei Pubg waren die Season Pässe anfangs auch gut und der letzte der größte scheiß, das es sich nochmal gelohnt hat diesen auf premium aufzuwerten

    0
  4. Captain No Beard 21770 XP Nasenbohrer Level 1 | 20.08.2019 - 09:58 Uhr

    Mit dem Iron Crown Event hat sich Respawn echt in die Nesseln gesetzt. Völlig überteuerte Skins (es geht ja gar nicht darum, dass sie Geld verdienen wollen, ist ja auch ok, aber die Art und Weise ist es eben nicht), die Spieler öffentlicht beleidigt, etc. Das geht einfach gar nicht.

    1
    • Lord Maternus 53420 XP Nachwuchsadmin 6+ | 20.08.2019 - 10:05 Uhr

      Die Art und Weise, auf die Kritik am Event zu reagieren, hat ja nicht unbedingt etwas mit dem Event selbst zu tun. Aber ja, einige seiner Kommentare waren wirklich alles andere als angebracht. Derartige Ausraster sollte man sich verkneifen können, wenn man ein Unternehmen repräsentiert, das auf Gewinn aus ist. Also eigentlich sollte man sich das immer verkneifen können, aber dann eben ganz besonders.

      0
  5. de Maja 88285 XP Untouchable Star 4 | 20.08.2019 - 10:11 Uhr

    Könnt ihr nicht noch ein Update zu der News machen, zur Zeit battled sich ein Entwickler mit den Fans auf reddit und hat zB diese als Schmarotzer bezeichnet.

    1
    • Murky Claw 28730 XP Nasenbohrer Level 4 | 20.08.2019 - 10:31 Uhr

      Ok. Das hört sich nicht gut an. Das könnte Apex und auch dem kommenden Star Wars Fallen Order schaden. Und mögliche Veröffentlichungen von Titanfall-Titeln. Respawn Entertainment hatte mir eigentlich recht gut gefallen, aber ich glaube EA sitzt denen ganz schön im Nacken und die bekommen das jetzt zu spüren, da Apex nach dem Hype auch etwas an Spielern verloren hatte.

      0
  6. Robilein 147185 XP Master-at-Arms Gold | 20.08.2019 - 12:12 Uhr

    So ein Sch…ß. Solche Aussagen ärgern mich wirklich. Mit welcher Absicht haben sie das sonst gemacht? Um den Spielern was gutes zu tun? Denke ich nicht.

    0
  7. dumia 2140 XP Beginner Level 1 | 20.08.2019 - 13:51 Uhr

    ich verstehe schon dass free2play titel geld machen müssen. aber gewisse dinge aussschliesslich über lootboxen zu bekommen ist glückspiel. andere spiele lassen dasselbe ja gezielt kaufen. und wenn spieler als schmarotzer bezeichnet werden, dann hat ea das free2play modell nicht verstanden. viele spieler spenden ihre freizeit, damit die zahlenden immer schnelleres matchmaking bekommen. sonst ist ja im spiel nix los und sie haben erst keine einnahmen.

    1

Hinterlasse eine Antwort