Apex Legends: Rotation der Karten nach Spielerfeedback geändert

Die Kartenrotation im Free-to-Play Battle Royale-Spiel Apex Legends wurde nach Spielerfeedback geändert.

Die Kartenrotation in Apex Legends wurde geändert. Nachdem man erst letzte Woche eine Rotation mit zwei Karten eingeführt hatte, hat man seitdem das Feedback der Spieler beobachtet und nun entschieden, entsprechende Änderungen vorzunehmen.

So wurde Kings Canyon bei Nacht bereits entfernt und die Verfügbarkeit der regulären Kings Canyon-Karte wird verkürzt.

„Letzte Woche haben wir die Kartenrotation hinzugefügt. Nachdem wir alle Ihre Rückmeldungen der letzten 7 Tage berücksichtigt haben, haben wir beschlossen, einige Änderungen an der Kartenrotation vorzunehmen. Mit sofortiger Wirkung werden wir den Nighttime Kings Canyon entfernen und die Dauer der Verfügbarkeit des regulären Kings Canyon verkürzen.“

3 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. MeteorFlynn 22260 XP Nasenbohrer Level 1 | 16.04.2020 - 15:21 Uhr

    Was ein Müll ich wusste das genau das passiert!
    Der Grund ist weil die Battlepass Ziele alle auf die neuste Map gerichtet ist beschwert sich jetzt jeder über die Map rotation. Anstatt auf die glorreiche Idee zu kommen Ortespezifische Ziele zu ändern, z.b. wenn es heißt: Mach 4 Knockdowns in „Der Baum“ warum nicht einfach auch dahinter: ODER „Der Bunker“. Man so schwer kann das doch nicht sein. Jetzt haben wir statt 3 Maps nur noch 2 (Die meiner Meinung nach beste ist jetzt weg!).

    Weil Leute rumgeknatscht haben ihre missionen nicht erfüllt zu bekommen und anstatt da LOGISCH ran zu gehen wird stattdessen wieder alles entfernt. Super!

    4
  2. Pantherbuch1980 0 XP Neuling | 16.04.2020 - 15:26 Uhr

    Servicegames….immer wieder Lustig.😂

    0

Hinterlasse eine Antwort