Apple: Spielehersteller müssen im App-Store ab sofort Chancen in Lootboxen angeben

Der App-Store von Apple verlangt von Spieleherstellern jetzt Angaben über die Höhe der Chancen für Gegenstände aus Lootboxen.

Im Apple-Store müssen Spielehersteller neuerdings angeben, wie hoch die Chancen auf Gegenstände aus Lootboxen sind. In den Apple Richtlinien für Entwickler heißt es unter Punkt 3.1.1:

„Apps, die „Lootboxen“ oder andere Mechanismen anbieten, die zufällige virtuelle Gegenstände zum Kauf bereitstellen, müssen vor dem Kauf angeben, mit welcher Wahrscheinlichkeit der Kunde jeden Typ von Gegenstand erhalten kann.“

Andere Anbieter wie Microsoft, Google oder Sony könnten hier in ähnlicher Weise nachziehen und das Geschäft mit Lootboxen für Kunden transparenter machen, indem Angaben über die Höhe der Chancen angegeben werden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.


34 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Thegambler 0 XP Neuling | 23.12.2017 - 16:44 Uhr

    Hoffendlich verschwindet die Lootboxen bald wieder!

    0
  2. alesstunechi 52995 XP Nachwuchsadmin 6+ | 24.12.2017 - 12:37 Uhr

    Das auch noch bitte bei den Xbox Spielen. Bin gespannt wie wahrscheinlich es ist ein Auto in den Rocket League Kisten zu bekommen. Vermute da schon sehr lange eine Wahrscheinlichkeit in der Region eines 6er im Lotto.

    0
  3. Eisbaer2804 4280 XP Beginner Level 2 | 24.12.2017 - 22:43 Uhr

    Da kommen bestimmt sehr interessante Ergebnisse raus wenn alle wahrscheinlichkeiten offen liegen. Aber vielleicht werden die von den spielemachern dann auch noch mal angepasst, so dass die nicht mehr ganz so schlimm aussehen 😈

    0

Hinterlasse eine Antwort