Assassin’s Creed Infinity: Gerücht: Halboffene Welt mit eigenen Geschichten

Assassin’s Creed Infinity soll angeblich in einer halboffenen Welt spielen und eigenständige Geschichten erzählen.

Neue Details zum möglichen Assassin’s Creed Infinity sind im Subreddit für Leaks und Gerüchte aufgetaucht.

Assassin’s Creed Infinity wurde dem Leak zufolge von der Helix aus Assassin’s Creed Unity inspiriert. Es wird in halboffenen Umgebungen spielen, in denen ein einzelner Assassine agiert.

Man könne sich das wie die Sandbox-Level aus Hitman vorstellen, so der Leaker.

Die Geschichten erstrecken sich über mehrere Missionen, wobei es auch möglich sein könnte, dass Geschichten aus früheren Spielen neu erzählt werden. Neue Geschichten könnten gegen Zusatzkosten dann später hinzugefügt werden.

Ubisoft steckt angeblich viele Ressourcen in Assassin’s Creed Infinity, dennoch entsteht gleichzeitig auch ein weiterer Assassin’s Creed-Titel mit offener Spielwelt.

Ob was an dem Gerücht dran ist, bleibt abzuwarten. Die Moderatoren des Subreddits haben Beweise erhalten, die man zwar fälschen könnte. Doch so viel Mühe würden sich die meisten gar nicht machen.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

26 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. EdgarAllanFloh 46795 XP Hooligan Treter | 20.10.2021 - 20:27 Uhr

    Das klingt ein wenig wie Lego Dimensions. Kennt das noch jemand? Das war ein Legospiel mit vielen teuren DLCs. 15 Euro für einen neuen Level und noch unbedeutenden Legofiguren. Am Ende wurde es wegen Misserfolg eingestellt. Da gab es z. B. das legendäre Simpsons Legospiel.

    AC Infinity klingt jetzt genauso. Wobei das auch ein faires Modell wäre. Wenn die einzelnen Episoden ihre 30 bis 40 Stunden Spielzeit hätten und man könnte frei wählen, ob man Lust auf das Setting bzw. den Hauptcharakter hat, dann würde ich schon pro DLC auch 30 Euro zahlen. Grundsätzlich wäre ich da sehr offen für. Bei AC Valhalla merke ich wieder, dass es mich nach 50 Stunden anfängt zu langweilen, obwohl ich gerade mal die Gegend Leceister und Cambridge hinter mir habe. So könnte ich wohl zweimal im Jahr immer eine neue Geschichte genießen.

    0
    • Ich-bin-ich 49020 XP Hooligan Bezwinger | 21.10.2021 - 07:06 Uhr

      Ja kenne ich auch noch, hier bei Marktkauf stehen davon noch Unmengen rum 😂 selbst für 3-5€ will das keiner kaufen… 🤣

      Was mich stört, ubisoft ist ja noch nicht so lange weg vom jährlichen rausbringen von assassins creed, wenn sie jetzt alle 3-6 Monate gezwungen werden Episoden hinzuzufügen beginnt wieder die Übersättigung… wenn man bedenkt das die Spiele von ihnen oft lange mit bugs zu kämpfen haben ist es auch nicht unbedingt förderlich für die Entwicklung eine höhere Frequenz zu wollen… ich fürchte auch das es dann für die einzelnen Geschichten zu wenig Platz gibt, ich spiele die Spiele auch gerne um noch was zu lernen was man aus der Schule wieder vergessen hat…

      Einzig was gut wäre sie könnten dann auch mal punktuelle Ereignisse behandeln deren Geschichte nicht unbedingt ausreichend wäre für ein ganzes Spiel was dann nicht aufgebläht werden muss…

      Insgesamt bin ich aber sehr skeptisch und ich mag sowas bisher nicht…

      0
      • EdgarAllanFloh 46795 XP Hooligan Treter | 21.10.2021 - 19:49 Uhr

        Also ich wäre dem gar nicht so abgeneigt. Die Sättigung kam früher ja auch durch das monotone Spielsystem und wer dann nicht nur die Geschichte gespielt hat, der hat noch hier einen Schatz und dort ein Notenblatt eingesammelt.

        Ich fänd es ok, wenn sie einmal eine gute Physik zusammenschustern mit einem Leitspiel und dann viele kleinere Episoden alle paar Monate auf den Markt werfen. So 10 Stunden Geschichte, 5 Stunden Nebenmissionen, 3 Stunden Minispiele und 12 Stunden Erkundung. Ich bin langsam vor allem müde vom Setting London und Paris. So ein Modell könnte mal neue Schauplätze eröffnen. Ob den Prager Fenstersturz, die Gründung des Koreanischen Kaiserreichs oder die Zeiten des Zerfalls des Mali-Reiches. Da gäbe es viel mehr Abwechslungsmöglichkeiten und das würde die klassische Sättigung auch verhindern. Zumal man die DLCs ja freiwillig kaufen oder lassen könnte.

        Aber gut, da erwarte ich wohl einfach zu viel von Ubisoft. Am Ende wollen die Geld verdienen. Schauplätze wie Prag, Krakau oder Wien bringen kein Geld. Afrika oder Korea? Auch nicht. Frankreich muss aus Patriotismusgründen natürlich dabei sein. Dann nehmen wir noch die USA und ja, London geht immer. Zur Abwechslung dann vielleicht mal Australien oder Kanada.

        1
  2. Drakeline6 22880 XP Nasenbohrer Level 2 | 21.10.2021 - 07:17 Uhr

    Far Cry 6 war mein letzter Titel von Ubisoft für die nächsten Jahre. Anfangs macht das zwar immer Spaß, nach 20 – 30 Stunden entwickelt sich das aber immer weiter in Arbeit aus. Darauf habe ich beim zocken nun wirklich keine Lust.

    0
    • pihome 5180 XP Beginner Level 3 | 21.10.2021 - 10:05 Uhr

      Ich weiß genau was du meinst..wirkt dann genau so. Meistens zieht es sich dann auch unnötig gefühlt mit immer wiederkehrenden Aufgaben…😴

      0
  3. biowolf 31380 XP Bobby Car Bewunderer | 21.10.2021 - 12:54 Uhr

    Also ich bevorzuge ein AC mit richtig guter Story in einer offenen Welt… darauf habe ich Bock…

    0
    • Der falsche Diego 116585 XP Scorpio King Rang 3 | 21.10.2021 - 13:00 Uhr

      Mit einer weniger offenen Welt lässt sich aber eine bessere Story inszenieren. Außerdem könnten dann einige der Probleme der aktuellen AC Teile ausgemerzt werden. Ich wäre bereit für diesen Schritt und ist auch notwendig. Aber sie sollen ja eh noch einen Open World Teil machen laut der News.

      0
      • biowolf 31380 XP Bobby Car Bewunderer | 21.10.2021 - 13:06 Uhr

        Es wäre toll wenn sie beides könnten… offene Welt mit toller Story… aber leider versagt Ubi gerne bei der QM… dementsprechend sind die Spiele öfters mal verbuggt, und das über einen längeren Zeitraum…

        0
        • Der falsche Diego 116585 XP Scorpio King Rang 3 | 21.10.2021 - 13:09 Uhr

          Ich finde sie sollten eine viel kleinere Welt machen und dann noch Orte mit Ladezeiten für die Story. Open World an sich ist natürlich schon eine super Sache.

          0
          • biowolf 31380 XP Bobby Car Bewunderer | 21.10.2021 - 16:10 Uhr

            das wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit… wobei ich kein Freund von Ladezeiten bin… speziell bei den aktuellen Konsolen sollten die Spiele so entwickelt werden das Ladezeiten der Vergangenheit angehören…

            0
            • Der falsche Diego 116585 XP Scorpio King Rang 3 | 21.10.2021 - 16:14 Uhr

              Gerade weil die Konsolen so stark sind und die Ladezeiten so kurz, ist es auch in Ordnung nach längerem spielen mal eine Ladezeit zu riskieren.

              0
  4. DrDrDevil 218605 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 22.10.2021 - 15:36 Uhr

    Hört sich interessant an.. aber da müsste man auf ordentliche Details warten

    0
  5. ozeanmartin 41800 XP Hooligan Krauler | 22.10.2021 - 20:27 Uhr

    ich fand walhalla scheisse,hat kaum noch was mit der ursprungsreihe zu tun!wird mal zeit das die story wieder in den vordergrund rutscht und nicht wieder ein 100std game openworld mit stupiden nebenbeschäftigungen

    0

Hinterlasse eine Antwort