Assassin’s Creed Infinity: Konzept-Trailer zeigt Persien in Unreal Engine 5

Ein Konzept-Trailer zu Assassin’s Creed Infinity zeigt ein Persien-Setting, welches mit der Unreal Engine 5 umgesetzt wurde.

Ubisoft wird Assassin’s Creed Infinity und die Zukunftspläne der Spielreihe im September offiziell enthüllen.

Gerüchten zufolge wird das Spiel mehr als nur ein Setting haben, das die Spieler erkunden können. Darunter Japan und das alte Reich Persien, welches wir heute unter dem Namen Iran kennen.

Wie das Persien in Assassin’s Creed Infinity grafisch mit der Unreal Engine 5 theoretisch aussehen könnte, zeigt ein Showcase-Video von TeaserPlay.

Für das Konzept-Video wurden historische Monumente wie Persepolis, das Grab von Kyros dem Großen, Pasargad und Biston nachgebaut.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
    • Eisbaer803113 12115 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.08.2022 - 14:26 Uhr

      Das ist halt mehr oder weniger das gleiche Setting wie Odyssee und Origins. Zumal es ja auch in der „neueren“ Zeit von Persien zu spielen scheint, sichtbar anhand der Ruinen des alten Persiens. Wobei für mich genau wie in Origins dieses Zeitalter weitaus interessanter wäre, als jeweils die Endzeit der entsprechenden Kultur.

      1
      • Drakeline6 58660 XP Nachwuchsadmin 8+ | 08.08.2022 - 15:13 Uhr

        das ist bei AC aber genau das Problem 😀
        Anfangs macht es ja immer kurz Spaß, bis es halt irgendwann Monoton wird und in langeweile bzw arbeit abdriftet.

        0
        • juicebrother 189920 XP Battle Rifle God | 08.08.2022 - 20:21 Uhr

          Hm, wenn dir das Spiel nur eine kurze Zeit Spass macht, solltest du es vielleicht dann ab dem Zeitpunkt wo’s dich langweilt oder in Arbeit abzudriften droht, eine Zeit ruhen lassen und was anderes zocken.

          Beim Umfangmonster Valhalla bspw. ist’s bei mir genau darauf hinausgelaufen 😋

          Generell muss man bei weitschweifigen Mammutspielen wie AC, Elder Scrolls, Fallout, Witcher… ja auch nicht jede noch so kleinste Nebenmission oder Sammelquest abschliessen, wenn einem nicht danach ist 🤷‍♂️

          Etwas absurd finde ich, dass wir unser früher oftmals über zu kleine Maps, zu kurze Kampagnen, zu wenig Beschäftigung abseits der Haupthandlung usw. beschwert haben und heutzutage immer wieder die Kritik aufkommt es gäbe zuviel. Zu gross die Worldmap, zu lang die Haupthandlung, zu viele Nebenmissionen, zu viel Sammelbares, zu viel Ausrüstung freizuschalten…

          Persönlich spiele ich nur die Spiele und absolviere hier auch nur die Tätigkeiten die mich interessieren, denn, alles, was ein Spiel mir an Möglichkeiten bietet ist optional. Ich muss mich damit nicht beschäftigen, wenn ich nicht will. Ich muss das Spiel ja nicht einmal kaufen / zocken, wenn ich bereits überzeugt bin, dass es nix für mich sein wird…

          1
  1. SanVio70 139740 XP Elite-at-Arms Gold | 08.08.2022 - 14:08 Uhr

    Sieht cool aus. Wäre schön, dass mal in einem Spiel zu haben.
    Muss meinetwegen aber dann keine Open-World sein. Dann kann man grafisch und erzählerisch vielleicht noch mal andere Akzente setzen.

    0
    • Testave 53880 XP Nachwuchsadmin 6+ | 08.08.2022 - 14:43 Uhr

      „…das mal im Spiel zu haben…“???

      Hä? AC1, AC Origins, AC Odyssee sahen doch 1:1 so aus.

      0
      • SanVio70 139740 XP Elite-at-Arms Gold | 08.08.2022 - 15:44 Uhr

        AC 1 – laut Wikipedia – das ‚heilige‘ Land
        AC Origins ist laut Wikipedia in Ägypten angesiedelt.

        AC Odyssee in Griechenland

        Wo ist da jetzt Persien?
        Und danach schrieb ich auch noch zwei Sätze.

        2
  2. David Wooderson 181536 XP Battle Rifle Man | 08.08.2022 - 14:10 Uhr

    Okay ich hätte zwar lieber eins mit Inka und Maya Setting gehabt, aber solange es wieder wie Odyssey & Origins wird und nicht wie Valhalla wird, her damit. 😎

    3
    • MeLViN-oNe 12950 XP Sandkastenhüpfer Level 2 | 08.08.2022 - 20:47 Uhr

      Valhalla war für mich auch der schwächste der Drei
      wobei mich das Setting mehr interessiert hat als zB bei Odyssey (Welcher mein Lieblingsteil ist 😅)

      Bin auf jeden fall gespannt was da auf uns zu kommt.
      Nur bitte nicht back to the roots, wie manche sich das wünschen.
      Konnte mit den alten Teilen absolut garnichts anfangen, ausser Black Flag

      0
      • David Wooderson 181536 XP Battle Rifle Man | 09.08.2022 - 06:44 Uhr

        Ja für mich war Valhalla auch der schwächste von den neuen Teilen. Das obwohl ich auch dachte das auf Grund des Setting es mein Lieblings Teil werden müsste. Ja da war ich noch naiv und hatte es noch nicht gespielt.
        Mir ging es auch so das ich mit den älteren Teilen nix anfangen konnte. Erst seid den Soft-Reboot bei Orgins spiele ich die Reihe. 😎✌🏼

        1
  3. juicebrother 189920 XP Battle Rifle God | 08.08.2022 - 15:03 Uhr

    Jo, sehr schön anzuschauen, nur solang’s nix Offizielles gibt, fällt es mir schwer da Vorfreude zu entwickeln. Fassbender’s Montur gefällt mir nach wie vor richtig gut. Fand auch, dass die Bayek sehr schick zu Gesichte stand, daher haben wir Ägypten grösstenteils in eben diesem Look bereist 🥰

    Was das nächste Setting angeht, bin ich so ziemlich für alles offen. Die AC Reihe hat mich bisher stets gut zu unterhalten gewusst. Mein liebstes Wunschszenario ist und bleibt immer noch ein Japan zur Bakumatsu Ära, wobei ich @davidwooderson’s Mittelamerikasetting sicher auch einiges abgewinnen könnte.

    September ist ja nun nicht mehr so weit hin 😁

    0
    • Ritter Runkel 11580 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 08.08.2022 - 15:45 Uhr

      Bakumatsu wäre ja zeitlich wäre zeitlich quasi parallel zu Assassin’s Creed Syndicate. Gab es derlei Überschneidungen in der Hauptreihe schon mal.
      Interessant wäre es allemal … und Ubisoft könnte Vergleichen mit Ghost of Tsushima ein wenig aus dem Weg gehen 😉

      0
  4. SoRaYa South 5525 XP Beginner Level 3 | 08.08.2022 - 15:16 Uhr

    Na, ich hoffe ja, dass sie die Serie irgendwie neu erfinden. Fand die 1. 2 Teile echt toll, bei AC3 hat sich bei mir die Langeweile verbreitet bis….ja bis Ubisoft bei AC Origins der Serie quasi neues Leben eingehaucht hat und dann mit Odyssey toll weiterführen konnte. Nun ist allerdings bei AC Valhalla der gleiche „Sättigungseffekt“ (more of the same) eingekehrt wie schon damals beim 3.Teil. Ich hab AC Valhalla nach ca. 12 Std. aus Langeweile zur Seite gelegt und niemals beendet.
    Von daher….Ubisoft überrascht mich mit dem neuen Teil 😉

    1
  5. Kenty 92705 XP Posting Machine Level 2 | 08.08.2022 - 16:00 Uhr

    Also die Ruinen mit den Säulen da bei 0:50 schauen ja richtig übel aus, gefällt mir gar nicht. Unreal Engine 5 sollte doch viel besser aussehen.

    0
  6. buimui 209020 XP Xboxdynasty Veteran Bronze | 08.08.2022 - 16:06 Uhr

    Am besten wären wohl Azteken oder Maya/Inka Setting gewesen. Japan natürlich auch, aber da war Sony schneller weil sie es die ganze Zeit haben liegen lassen. Jetzt wollen sie es natürlich nicht mehr machen, weil sie gegen Sony wie Hobbyentwickler aussehen würden.

    1
  7. Robilein 683885 XP Xboxdynasty MVP Onyx | 08.08.2022 - 16:38 Uhr

    Ich wäre ja für ein Setting in Ungarn. Da gab es bestimmt auch Assassine und Budapest ist eine schöne Stadt🤪🤪🤪

    1
  8. RealFraDiavolo666 22840 XP Nasenbohrer Level 2 | 08.08.2022 - 16:42 Uhr

    Persien find interessant. Japan brauch ich überhaupt nicht (wie China), aber dass ist eben Ansichtssache. Eine amerikanische (eher Mittel oder Süd) zu Hochzeiten (nicht dass: 👰‍♀️) fände ich genial.

    1
  9. SolidBayer 38920 XP Bobby Car Rennfahrer | 08.08.2022 - 16:48 Uhr

    Mir ist es egal, wo es spielt. Es sollte sich aber wieder mehr um die Assassinen drehen. Die versteckte Klinge sollte auch wieder tödlicher werden und ein tieferes Kampfsystem ohne Rollenspiel Elemente würde ich begrüßen. Mich schreckt es eher ab, wenn ich einen Gegner 100 x treffen muss, bis er mal umkippt und auch Kopfschüsse nichts nützen.

    Am besten finde ich immer noch Assassins Creed 2. Unter anderem auch, weil man viele unterschiedliche Waffen bzw. „Kampfstile“ nutzen konnte. Schwert, Dolch, Fäuste, versteckte Klinge, große Streitäxte, Speere und sogar Besen. Mit den Fäusten konnte man Gegner sogar entwaffnen.

    Daran sollten sie sich etwas orientieren. Zusätzlich noch die Stealth Elemente, aus den neueren Teilen nur mit besserer KI. Eine kleinere, dafür aber mit interessanten Inhalten gefüllte Spielwelt.

    Das wäre ein Träumchen.

    0

Hinterlasse eine Antwort