Assassin’s Creed Infinity: Projekt ist kein Free-to-Play-Spiel laut Ubisoft

Ubisoft hat bestätigt, dass Assassin’s Creed Infinity kein Free-to-Play-Spiel sein wird.

Zu Assassin’s Creed Infinity hat sich Ubisoft im Rahmen der Veröffentlichung der aktuellen Quartalszahlen zu Wort gemeldet.

Ubisoft-CEO Yves Guillemot sagte, dass das Spiel kein Free-to-Play-Modell verfolge und viele narrative Elemente enthalte.

Weiterhin soll Assassin’s Creed Infinity ein riesiges und innovatives Spiel sein. Es seien bekannte Elemente aus Assassin’s Creed-Spielen vorhanden bzw. Elemente, die man aus der Vergangenheit kenne und veröffentlicht habe.

Laut dem Finanzchef von Ubisoft, Frédérick Duguet, befindet sich Assassin’s Creed Infinity noch in einem frühen Stadium der Entwicklung.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

22 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. NGDestiny90 22070 XP Nasenbohrer Level 1 | 30.10.2021 - 15:22 Uhr

    Free 2 Play mag ich nicht, insofern gut, dass man bei den Assassinen nicht auch auf das Modell setzt.

    0
  2. Mr Poppell 17550 XP Sandkastenhüpfer Level 4 | 31.10.2021 - 14:31 Uhr

    Das hätte mich bei Ubisoft auch stark gewundert wenn das F2P wäre. 😎

    0

Hinterlasse eine Antwort