Assassin’s Creed Next: Neue Projekte mit Samurai-Assassine und Hexenjagden geleakt

Zu Assassin’s Creed wurden neue Projekte geleakt, darunter mit einer Samurai-Assassine in Japan und Hexenjagden in Europa.

Auf einige neue Spiele aus der Assassin’s Creed-Reihe dürfen sich Spieler in den nächsten Jahren freuen, sofern die neusten Leaks und Gerüchte zutreffen.

Nachdem in den letzten Wochen schon Informationen und Bildmaterial zu Assassin’s Creed Mirage durchgesickert sind, musste Ubisoft dann doch die Existenz des Spiels vorab bestätigen. Eigentlich sollte das erst am 10. November in einem Ubisoft Forward Event geschehen.

Vom zuverlässig geltenden Insider Tom Henderson stammen jetzt weitere Details zur Franchise.

Demnach werden neben Assassin’s Creed Mirage bzw. Infinity noch zwei Projekte erscheinen. Eines davon ist das in Japan spielende Project Red.

Von seinen Quellen will Henderson erfahren haben, dass es zu Assassin’s Creed Project Red Konzeptzeichnungen mit einem „weiblichen Samurai-ähnlichen Assassinen“ gibt. Man darf aber im Spiel von einer Option für die Auswahl beide Geschlechter ausgehen.

Assassin’s Creed Project Hexe hingegen wird als das düsterste Spiel aller Zeiten innerhalb der Reihe beschrieben. Für die Entwicklung ist Ubisoft Montreal verantwortlich. Als Setting dient das Europa des 16. Jahrhunderts, in den Hexenjagden zur Tagesordnung gehörten.

Ein mobiler Ableger mit China-Setting soll hingegen mit Assassin’s Creed Project Jade umgesetzte werden. Ein VR-Titel mit Namen Project Nexus ist ebenfalls in der Mache.

Schließlich dürfen sich Spieler offenbar auch über einen letzte DLC zum aktuellen Assassin’s Creed Valhalla freuen.

Die meisten der Projekte liegen aber noch in ferner Zukunft. Bloombergs Jason Schreier hat den Leak von Henderson bestätigt und fügte zu Project Hexe an, dass es zur Spätzeit des Heiligen Römischen Reiches angesiedelt sei.

Was den zeitlichen Rahmen der Veröffentlichung betrifft, so sollen Red und Hexe frühestens 2024 erscheinen, so Bloomberg. Henderson hingegen schob einen Tweet nach und sagte, dass während Red irgendwann 2024 auf den Markt kommen soll, Hexe erst 2026 das Licht der Welt erblickt.

Während all das voraussichtlich am Samstag beim Ubisoft Event angekündigt wird, soll dort aber wohl nur Assassin’s Creed Mirage ausführlicher vorgestellt werden.

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

31 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Dr Gnifzenroe 184150 XP Battle Rifle Elite | 07.09.2022 - 13:52 Uhr

    Das wären auf jeden Fall zwei interessante Settings, wobei Samurai und Assassinen meiner Meinung nach nicht so zusammen passen. Daher fände ich Ninjas auch besser.

    2
    • BluEsnAk3 9060 XP Beginner Level 4 | 07.09.2022 - 14:07 Uhr

      Geb ich dir Recht. Samurai passt besser als äquivalente zum Templer. Finde es aber Recht tragisch. Nachdem man nun seit einem Jahrzehnt sich ein AC im asiatischen setting wünscht, hat nun GoT diesen Platz eingenommen, wenngleich es kein AC oder dergleichen ist. Dennoch wird sich dieses Spiel nun mit GoT messen müssen

      0
  2. RealFraDiavolo666 22840 XP Nasenbohrer Level 2 | 07.09.2022 - 17:35 Uhr

    China (die waren eher ein isoliertes Volk) und Japan (interessiert mich nicht) find ich unspannend.
    Bei dem Hexenthema hoffe ich, daß es historisch korrekt bleibt.
    Wir sind hier nicht bei Geralt! 😄

    0

Hinterlasse eine Antwort