Assassin’s Creed: Origins

Lustiger Bug verdreht Tieren die Körperteile

In Assassin’s Creed: Origins ist ein lustiger Bug mit Tieren entdeckt worden.

Einen Bug der besonders lustigen Art, scheint es aktuell in Assassin’s Creed: Origins zu geben. Wie Eurogamer Redakteur Tomb Phillips via Twitter zeigt, spawnen Tiere im Spiel auf bizarre Weise. So steht ein Krokodil plötzlich auf zwei Beinen, mit ausgestreckten Armen und den Hals mindestens zweimal auf link gedreht. Auch die Antilope auf dem zweiten Bild steht aufrecht, allerdings ist der Oberkörper ziemlich verdreht.

Ob es sich hierbei um einen echten Bug handelt oder doch nur ein Spaß zu Halloween?

= Partnerlinks

10 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. killer6370 25220 XP Nasenbohrer Level 3 | 30.10.2017 - 17:28 Uhr

    Lustig? nur wenns ein halloween gag ist ansonsten eher zum weinen, den die vorgänger Bug creed Unity und Bug Creed syndicate sind ne schande 80-100 euro und die kriegen es nicht reibungslos hin, deswegen hab ich mir syndicate noch nicht geholt




    0
    • Ash2X 94300 XP Posting Machine Level 2 | 30.10.2017 - 17:48 Uhr

      Syndicate hatte das Problem nicht und lief schon bei Release gut und bekanntermaßen wenig verbuggt für ein Open World/Sandbox Spiel.
      Unity läuft (heute zumindest) ziemlich gut,aber auch ein Fall bei dem aber auch nachvollziehbar war wenn man mal überlegt was das Spiel bietet…und den anderen Spielen immernoch zum großen Teil überlegen ist.Die Qualität der Texturen,die Massen an KIs auf dem Schirm…es war einfach zu überambitioniert für den frühen Konsolenzyklus.War irgendwie klar das es nicht gleich rund läuft.

      Aber hey,man kann ja ne Runde flamen,das passt immer.




      4
      • killer6370 25220 XP Nasenbohrer Level 3 | 31.10.2017 - 01:19 Uhr

        Also soweit ich weiß hat seit Black flag jedes AC Haufenweiße Bugs, und das ist kein geflame, ich mag eigentlich AC doch finde des ne frechheit solche bugs einfach im spiel auszufertigen und nachher zu patchen, zudem war nicht der konsolen zyklus drann schuld den die PC version von Unity war genau so verbuggt und wenn man schon 80+ für ein game verlangt konnte man wenigsten auch dementsprechende qulität verlangen.
        die Orginale ezio trilogie lief mit geringen bugs(selbst da gabs bei AC 2 einen in Venedig,da ist man unter venedig gelandet, aber sehr selten,doch bei der remastered ezio collection sind sogar die NPC verbuggt) also bei nem spiel das schon solang draussen ist sollte man nun wirklich keine buggs haben, hab mich eh entschieden games erst 1 jahr nach release zu holen aus boycott, den es sind die publisher die ständig drängen, man sieht ja story technisch ist Origins super das mit der auszeit hat geholfen doch spielerisch ist es ein bugfest und sowas braucht es nicht




        1
        • Ash2X 94300 XP Posting Machine Level 2 | 31.10.2017 - 09:38 Uhr

          Du kannst allerdings bei so großen Spielen keine Bugs verhindern.Selbst Black Flag war mir oft genug abgestürzt.Die One-Fassung war da zum Glück noch um einiges gnädiger als beim Kumpel auf der PS4,aber da schlägt halt die noch junge Konsolengeneration zu,woran natürlich die Konsolenhersteller mit ihrem überschnellen Release der Konsolen auch schuld waren.

          Das Origins ein Bugfest ist stimmt auch nicht.Du darfst nicht glauben das nur weil einige Leute als Hobby Bugs in Videoform einschicken lassen und ein Bug-Reel veröffentlichen das es was mit dem normalen Spielverlauf zu tun hat.Das gibt es von jedem Spiel.

          Ich habe es jetzt einige Stunden gespielt und auch wenn es mir ein oder zweimal abgestürzt ist hatte ich sonst keine auffälligen Probleme.
          Ich weiß übrigens nicht warum du 80+€ für ein Spiel bezahlst,der offizielle Preis liegt bei 70€,aber solang der Preis so niedrig ist wird sich auch kaum ein Hersteller leisten können das Spiel länger in die Entwicklung zu schicken.Es ist einfach zu teuer geworden.




          1
  2. S0LIN0 104390 XP Elite User | 30.10.2017 - 17:30 Uhr

    Ist Ja witzig. Der Oberkörper der Antilope scheint noch zu stimmen, nur der Unterleib ist um 180 Grad verdreht und der Kopf weit nach „hinten“ geworfen. Das Krokodil muss einfach mal was Vernünftiges runterschlucken, dann ploppt der vielleicht wieder auf )




    0
  3. Phil Onion 83780 XP Untouchable Star 2 | 30.10.2017 - 19:44 Uhr

    Sehr amüsant. Ob Bug oder Halloween-Streich, bis ich mir Origins hole, ist es sicher gefixed.




    0
  4. Lyk3 42710 XP Hooligan Schubser | 31.10.2017 - 00:47 Uhr

    Ich hatte bisher nicht einen Bug. Nicht. Einen. Einzigen.

    Wie in jedem anderen AC-Teil auch, ich weis nicht was die Leute immer haben? Bei mir tauchen nie Bugs auf.




    1
    • Ash2X 94300 XP Posting Machine Level 2 | 31.10.2017 - 09:40 Uhr

      Soetwas passiert bei den meisten Spielen extrem selten,doch dank Internet und findigen YT-Kanälen (bspw Gameranx) gibt es halt Bug-Reels die durch mehrere Einsendungen entstehen und auf die leichtgläubigen vielleicht etwas falsch wirken können.
      Wobei „ein Bug“ und „Bugfest“ im Jahr 2017 anscheinend das Gleiche sind.




      0

Hinterlasse eine Antwort