Assassin’s Creed Valhalla: Next-Gen-Konsolen wurden parallel zum Spiel entwickelt

Während man Assassin’s Creed Valhalla entwickelt hat, gab es die Nex-Gen-Konsolen in ihrer endgültigen Form noch gar nicht.

Assassin’s Creed Valhalla wurde mit gemischten Gefühlen von den Fans und Käufern empfangen. Während die eine Seite einfach Spaß hat mit dem Spiel hat und über viele Fehler hinwegsieht, berichten zahlreiche Spieler über schwerwiegende Bugs, Performance-Einbrüche und vieles mehr.

Klar ist, dass Assassin’s Creed Valhalla in keinem perfekten Zustand ausgeliefert wurde. Der erste große Patch konnte dem Spiel schon einiges an Stabilität hinzufügen, dennoch könnte Assassin’s Creed Valhalla weiteren Feinschliff vertragen.

Dazu geraten auch die weiteren Spiele von Ubisoft immer mehr in die Kritik. Watch Dogs Legion hat ebenso mit Bugs und Performance-Problemen zu kämpfen wie auch das kürzlich veröffentlichte Immortals Fenyx Rising.

Warum die Spiele derzeit alles andere als rund laufen, hat Eric Baptizat, Game Director bei Ubisoft – der über den Optimierungsprozess von Assassin’s Creed Valhalla für Xbox Series X|S gesprochen hat – bekannt gegeben.

Er sagte: „Es macht immer Spaß und trotzdem ist es beängstigend, auf einer neuen Konsole zu entwickeln. Was den Leuten vielleicht nicht bewusst ist, ist, dass die Next-Gen-Konsolen zur gleichen Zeit gebaut werden, während wir unser Spiel entwickeln. Die Herausforderung für uns während der Produktion besteht darin, das volle Potenzial dieser Konsolen auszuschöpfen, obwohl sie in ihrer endgültigen Form noch nicht existieren.“

Die Umstände von COVID-19 und die späte Auslieferungen der Dev-Kits von Microsoft für die Xbox Series X|S dürften ebenfalls eine Rolle spielen. Fest steht jedenfalls, dass die Entwickler sich derzeit immer mehr mit den neuen Tools anfreunden und ihre Spiele mit weiteren Patches für die Next-Gen optimieren.

93 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. djnr12 1420 XP Beginner Level 1 | 05.12.2020 - 10:02 Uhr

    Also ich habe Valhalla jetzt zirka 40 std gespielt und hatte noch keinen Bug nervigen Bug entdeckt. Finde das Spiel einfach nur gut und Performt auf der Series X wie Butter.

    0
    • Eisbaer803113 7495 XP Beginner Level 3 | 05.12.2020 - 15:29 Uhr

      Ich finde es auch klasse, selbst die Nebenquest machen Spaß. Grafik ist Hammer und Gameplay auch. Bugs die ich bis jetzt hatte sind nur minder schrecklich, bis jetzt hatte ich doppelte Rüstungen (was nur schlimm war, weil ich eine davon aufwerten wollte und dann die Resourcen weg waren, Aufleveln ging also nicht); HauptNPC die während einer Quest einfach nicht weiter wollten und die Quest dann nicht erfüllbar war bzw. erst später nach neuem Laden, dies war insbesondere gegen Ende, bei denen man dem Anführer folgen soll und bei der Katze die als Gimmick fürs Boot ist. Ansonsten 1x einen Hüpfenden Charakter und ein paar Boote auf dem Fluß, die plötzlich in der Luft explodieren. Also nicht wirklich schlimm.

      0
  2. uNikat73 14635 XP Leetspeak | 05.12.2020 - 10:44 Uhr

    Ihr werdet es kaum glauben, aber früher war Betatester ein Beruf und man bekam Geld dafür!

    2
  3. Admiral-SDR 1730 XP Beginner Level 1 | 05.12.2020 - 11:04 Uhr

    Also ich hab jetzt gut 80 Stunden in dem Spiel verbracht – es macht wieder riesig Spaß. Bugs hab ich schon einige entdeckt (renn ja auch in jede Ecke ?) aber das hab ich auch nicht anders erwartet einen Tag nach release – nach dem ersten Patch hatte ich zuerst alle Figuren als Miniaturen rumlaufen – die NPC’s waren alle nur halb so groß wie Eivor? – sah lustig aus, aber nach nem Neustart war wieder alles normal. Generell speichere ich immer 2 Spielstände und hab bisher noch nie was verloren und spiel über 3 Konsolengenerationen ohne Probleme (XSX, XOX, XOS)

    0
  4. Cratter13 30340 XP Bobby Car Bewunderer | 05.12.2020 - 11:45 Uhr

    Naja das war ja zu erwarten. Dass ein CrossGen Titel hinter den Erwartungen eines reinen Next Gen Titels zurückbleibt ist ja glasklar. Ich selbst hoffe auch das Ubisoft das Game weiter verbessert..und sich dann wieder 2 Jahre Zeit lässt für das nächste Assassin‘s Creed.

    0
  5. Kima17 560 XP Neuling | 05.12.2020 - 11:49 Uhr

    Meiner Meinung nach beschweren sich natürlich einige Spieler über die Probleme und Bugs der neuen Spiele, aber da es, wie auch der Game Director bei Ubisoft gesagt hat, schwierig ist, das volle Next-Gen-Konsolen Potenzial auszuschöpfen, sollte man versuchen, sich nicht zu sehr darüber aufzuregen, und das Problem der Entwickler verstehen.
    Im Endeffekt will ich damit sagen, dass Ubisoft trotzdem einen echt guten Job macht, weiter so! ??

    1
  6. ozeanmartin 12160 XP Sandkastenhüpfer Level 1 | 05.12.2020 - 11:52 Uhr

    übe auch heftige kritik an den spielen,es gibt praktisch keine geile story mehr,man rusht nur noch von auftrag zu auftrag und von den komischen nebenmissionen ganz zu schweigen!und der hammer dann noch das ist das erste game auf der one x mit tearing,echt klasse!

    0
  7. TheDon 2040 XP Beginner Level 1 | 05.12.2020 - 13:04 Uhr

    Und warum verschiebt man nicht einfach die optimierten Fassungen bis diese Reif sind? Nur weil ubi auf allen Plattformen gleichzeitig launchen will, sollte es nicht zum Problem des Kunden werden.

    0
  8. BenioX60 25225 XP Nasenbohrer Level 3 | 05.12.2020 - 16:24 Uhr

    Dass im Spiel Bugs sind, das kann ich nachvollziehen, aber warum das Spiel auf der Ps5 besser läuft als auf der Xbox? Hat man im Vorfeld mehr Versprochen als es soll? Ist die Ps5 doch besser als die Xbox?Alles das macht die Sache nicht besser.
    Alles auf Corona zu schieben ist jetzt Gang und Gebe, reine Ausreden. Beide Konsolen wurden Gleichzeitig auf den Markt gebracht, die Xbox wurde schon sogar im frühjar vorgestellt und gefeiert. Man hat sich doch über SONY lustig gemacht und beschwert warum die Neu noch nicht vorgestellt wurde.
    Wie man sieht, alles nur SCHEIN .

    0

Hinterlasse eine Antwort