Assassin’s Creed: Jesper Kyd komponiert Soundtrack zu Assassins Creed

Ubisoft, einer der weltweit größten Hersteller und Publisher von Computer- und Videospielen, verkündet heute, dass der Soundtrack zum heiß ersehnten Videospiel Assassin‘s Creed™ vom British Academy Award-Gewinner Jesper Kyd komponiert wird. Die Spieler…

Ubisoft, einer der weltweit größten Hersteller und Publisher von Computer- und Videospielen, verkündet heute, dass der Soundtrack zum heiß ersehnten Videospiel Assassin‘s Creed™ vom British Academy Award-Gewinner Jesper Kyd komponiert wird. Die Spieler verschmelzen vollkommen mit dem Hauptcharakter Altair in der weitläufigen Welt von Assassin’s Creed, während sie der von Jesper Kyd komponierten Musik lauschen. Die Kombination aus einem epischen, orchestralen Soundtrack gepaart mit akustischen Gesangseinlagen, sorgt für eine spirituelle Ästhetik mit Hollywood-Flair. Die reichhaltige und melodische Musikpalette, die exklusiv für Assassin’s Creed geschaffen wurde, wird von Spielern weltweit ab November auf Xbox 360 und PlayStation 3 verinnerlicht werden können.

Wir haben sehr viele Komponisten aufgelistet, bevor wir die richtige Person für Assasssin’s Creed gefunden haben. Jesper Kyd entpuppte sich als die perfekte Wahl für das Spiel, da er in der Lage ist episch historische Werke zu komponieren, die sowohl mit traditionellen, medialen Instrumenten, als auch mit modernen Synth-Sounds gemixt sind“, verkündete Jade Raymond, Producerin von Assassin’s Creed: „Für Assassin’s Creed wollten wir einen Soundtrack, der die grausige Atmosphäre der mittelalterlichen Kriege einfängt und gleichzeitig die Nervosität der heutigen Zeit vermittelt. Jesper untermalt die Veränderungen im Spielablauf und Tempo auf eine Art, die den Spieler noch tiefer in die Welt Assassin’s Creed eintauchen lässt.“

Während die grafische Schönheit und der hohe Detailgrad von Assassin’s Creed mehr als offensichtlich daherkommt, spielt die musikalische Untermalung eine genau so wichtige Rolle. Jeder Schauplatz besitzt sein ganz eigenes musikalisches Thema, von der tragisch-angeschlagen Stadt Akkon über das stolze Damaskus, bis zu den spirituellen und multikulturellen Kräften der Hauptstadt Jerusalem.

„Ich war inspiriert von der tiefen und bezaubernden Welt von Assassin’s Creed. Mit dem visionären Team von Ubisoft Montreal zusammenzuarbeiten war eine großartige Erfahrung“, so Jesper Kyd: „Es war wirklich erfrischend so viel kreative Freiheit für ein Blockbuster-Spiel zu genießen und ich glaube wir haben unser Maximum erreicht.“

Durch diese surrealen und hypnotischen Kompositionen, die das Annähern des Assassinen an sein Ziel akzentuieren, konnte Kyd seinen außergewöhnlichen Stil und seine Erfahrungen im Bereich der Filmsoundtracks in Altairs innere Meditation und Schleichkünste mit einfließen lassen. Gleichzeitig ist es ihm gelungen während der Action-Sequenzen, Kampfeinlagen und Verfolgungsjagden von eher gemäßigten Tönen zu schnellen und hektischen Musikstücken überzugehen.

4 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. Flowerdragon 0 XP Neuling | 16.10.2007 - 18:16 Uhr

    @Der Zockerpate: Eben, denn die Musik trägt zu einem gewissen Teil am Spiel mit bei.

    0

Hinterlasse eine Antwort