Assassin’s Creed: Nebenmissionen in nur fünf Tagen hinzugefügt

Laut ehemaligem Entwickler wurden die Nebenmissionen des ursprünglichen Assassin’s Creed in nur fünf Tagen hinzugefügt.

Die Nebenmissionen des ersten Teils der erfolgreichen Adventure-Serie Assassin’s Creed wurden in nur fünf Tagen konzipiert und dem Spiel hinzugefügt. Das berichtet der ehemalige Ubisoft-Entwickler „Charles Randall“ auf Twitter.

Randall zufolge hatte damals das Kind eines Ubisoft-CEOs vorab eine Kopie des Spiels getestet und sich über die langweilige Open-World beklagt. Es solle mehr zu tun geben.

Randall und sein Team seien daraufhin damit beauftragt worden, Nebenmissionen hinzuzufügen und kleinere Anpassungen vorzunehmen – und das in gerade einmal fünf Tagen! Diese Frist sei fix gewesen, da der Build in der Retail-Version ausgeliefert werden sollte und die Disc-Produktion kurz bevor stand. Somit mussten die Ergänzungen zudem frei von Bugs sein.

Änderungen in letzter Minute sind in der Branche keine Seltenheit. Zudem räumt Randall ein, dass er sich nicht sicher sein könne, ob die Wertung des Kindes ausschlaggebend für die beauftragten Änderungen gewesen seien.

Der ursprünglich Teil der mittlerweile schon sehr langlebigen Assassin’s Creed-Reihe wurde damals für die exzellente Atmosphäre des historischen Settings und die Liebe zum Detail gelobt. Weniger gut gefallen hatten den Spielern die repetitiven Aufgaben und die sehr langen Nebenmissionen – eine Erklärung für die Qualität an dieser Stelle könnte sich durch die 5-Tages-Mission der Entwickler erklären.

Auch in nachfolgenden Titeln wurde Kritik an den Nebenmissionen geäußert. Für den kommenden Ableger der Serie wurde kürzlich angekündigt, dass diese Kritik Gehör gefunden hat und Assassin’s Creed Valhalla abwechslungsreiche Nebenmissionen und eine akribisch gestaltete Welt bieten wird.

Der erste Teil der Serie wurde 2007 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360 veröffentlicht und hat (zumindest bislang) keine neue Version für die aktuelle Konsolengeneration erhalten.

Eingeleitet wurde die Erzählung übrigens von der Aufgabe, eine Horrorgeschichte in maximal fünf Wörtern zu erzählen:

19 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. SturmFlamme 32890 XP Bobby Car Schüler | 31.05.2020 - 11:38 Uhr

    An den ersten Teil erinnere mich gerne zurück, das war einfach was völlig Neues und Spannendes. Diese historischen Settings waren sensationell! Aber ja, ich erinnere mich auch an diese Nebenmissionen, in denen man Flaggen hinterher rennen musste, die waren schon manchmal nervig. Aber wenn das einem kleinen Jungen gefallen haben soll, was soll’s. Die neuesten Teile Origins und Odyssey habe ich noch nicht angespielt, aber ich habe schon von einigen Freunden gehört, dass sich das Spiel von der Grundthematik mit den Assassinen im Kampf gegen die Templer und den Rätsel und Mysterien verabschiedet hat, dass der Protagonist auch Hans heißen könnte und es einfach ein Action-Adventure-Spiel mit Ubisoft-Formel ist. Das wäre natürlich schade und kann nur hoffen, dass es bei Valhalla nicht so sein wird.

    0

Hinterlasse eine Antwort