Astro A20 Headset: Zweite Generation für Konsolen und PC vorgestellt

Astro stellt mit dem A20 die zweite Generation des Wireless Headsets für Konsolen und PC vor.

ASTRO Gaming stellt heute die zweite Generation des Astro A20 Wireless Gaming-Headsets vor. Das Astro A20 Wireless ist ein Mehrzweck-Headset, das auf audiophile Gaming-Leistung abgestimmt ist und sich durch ein hochwertiges Design, einen hohen Tragekomfort und kabellose Konnektivität auszeichnet – und das zu einem erschwinglichen Preis.

Um das kabellose Gaming-Headset nahtlos mit einer Xbox oder einer Playstation verbinden zu können, veröffentlicht Astro Gaming zusätzlich die zweite Generation des A20 Wireless USB-Transmitters, von dem ein Exemplar im Lieferumfang des A20 Wireless enthalten ist. Nutzer, die mehr als eine Konsole besitzen, können ihr A20 Wireless über einen zweiten, optional hinzufügbaren USB-Transmitter zudem mit der zweiten Konsole verbinden.

„Wir freuen uns, die nächste Generation unseres A20-Headstets auf den Markt zu bringen, das sich durch voll umfassende Kompatibilität mit der Xbox Series X und der Playstation 5 auszeichnet“, sagt Aron Drayer, VP Marketing bei ASTRO Gaming. „Das A20 Wireless bietet die Klangqualität, den Tragekomfort und die Langlebigkeit, die Gamer von ASTRO erwarten. Sie profitieren zudem von einer exzellenten drahtlosen Verbindung und umfangreichem Multiplattform-Potenzial zu einem attraktiven Preis.“

Das A20 Wireless weist eine Reihe von Optimierungen auf, die das Astro Gaming-Headset von seinen Vorgänger-Modellen unterscheidet:

  • Astro Tragekomfort und Qualität  Das A20 Wireless wurde für lang andauernde Gaming-Sessions entwickelt. Es ist angenehm zu tragen, langlebig und intuitiv verstellbar.
  • Astro Audio V2 – Entwickelt, um eine originalgetreue Soundkulisse zu erzeugen, bietet Astro Audio V2 einen natürlichen, angenehmen Klang, der sich über einen breiten Frequenzbereich erstreckt. Verzerrungsfreie Höhen, kristallklare Mitteltöne und tiefgehende Bässe geben das Spielgeschehen in audiophiler Hinsicht optimal wieder.
  • 15 Meter Reichweite – Das A20 Wireless ist mit einer 2,4 GHz-Technologie ausgestattet, die eine drahtlose Verbindung in bis zu 15 Metern Entfernung ermöglicht.
  • Akkulaufzeit – Die Akkulaufzeit von bis zu 15 Stunden lädt zu langen Gaming-Sessions ein. Über das mitgelieferte Kabel mit USB-C und USB-A-Anschluss lässt sich das A20 Wireless bequem aufladen.
  • Flip-to-Mute-Funktion – Das A20 Wireless verfügt über eine intelligente Flip-to-Mute-Funktion, über die das hochpräzise Mikrofon stummgeschaltet wird, sobald das Gaming-Headset kurz beiseitegelegt oder nicht mehr benutzt wird.
  • Voreingestellte EQ-Modi – Das Astro A20 Wireless verfügt über drei voreingestellte EQ-Modi, aus denen der Nutzer frei wählen kann. Der Astro-Modus legt Fokus auf präzise Bassklänge für generelles Gaming, während der PRO-Modus mittlere bis hohe Tonspuren für Streaming und professionelles Gaming besonders präzise wiedergibt. Der STUDIO-Modus erzeugt ein ausgewogenes Klangverhältnis, das sich besonders für Filme und Musik eignet.

Preis und Verfügbarkeit

Das im Oktober 2020 erscheinende zweite Generation des Astro A20 Wireless Gaming Headsets kann ab sofort auf der  Astro Gaming Website und bei teilnehmenden Einzelhändlern zu einem Preis von 119,99€ vorbestellt werden. Die zweite Generation des USB-Transmitters ASTRO A20 wird im Herbst 2020 für 19,99€ erhältlich sein.

30 Kommentare Added

Mitdiskutieren
  1. eistee1983 6720 XP Beginner Level 3 | 01.09.2020 - 21:23 Uhr

    Astro ist nicht so meins. Habe das Arctis 9x von Steelseries, bin damit voll und ganz sehr zufrieden. Es kostet zwar um die 200 Euro, aber der Preis für die Qualität passt. Das Arctis 9x braucht keinen USB Stick zu verbinden, man koppelt es direkt an der Konsole über den Knopf dort wo man auch die kabellosen Controller verbindet. Der Akku ist auch besser bei den Steelseries Headset. Der Tragkomfort ist das Beste was es von Headset gibt. Wer braucht noch einen USB Transmitter in der heutigen Zeit. Zwei Knöpfe drücken und fertig.

    0
    • HFD Spinnenbein 8935 XP Beginner Level 4 | 02.09.2020 - 06:36 Uhr

      Dir ist also die Konnektivität wichtiger als die Soundqualität. Ich habe letztes Jahr das 9x getestet und es klingt einfach nur gruselig. Kein Bass, viel zu leise, keine Mitten und gar kein Vergleich zu einem A40 oder A50 von Astro. Das 9x war so schnell wieder in seiner Verpackung verschwunden und auf dem Weg zurück zu Amazon wie noch kein Headset vorher. Man muss schon echt schmerzfrei oder Taub sein um den Klang von 9x gut zu finden. Sorry das soll kein Angriff gegen deine Person sein, aber das 9x ist Müll und total überteuert. Im Gegensatz zu einem A40 und A50 kann man nicht mal die Presets verändern was zum Glück seit 2 Jahren auch direkt Overair an der Xbox geht.

      Das nächste Headset auf das ich warte ist das Audeze Penrose X. Da ich selber ein 2000€ Audeze LCD3 im Studio nutze bin ich wirklich mal gespannt was Audeze im 300€ Preissegment zaubert.

      Zum A20 kann ich sagen das meine bessere hälfte es nutzt und man hier deutlich das kleinere Soundfeld hört. Gar kein Vergleich zu einem A40 oder A50. Da sollte man wirklich ein paar Euros mehr in die Hand nehmen und zu den großen bei Astro greifen.

      1
  2. Dreckschippengesicht 172260 XP P3P3 L3 P3W P3W Shot 1 | 01.09.2020 - 22:22 Uhr

    Also im Gegensatz zu so manch anderem im der Preisklasse scheint es echt vernünftig zu sein. Vielleicht mal ein Upgrade für die Regierung!

    0
  3. Shadizar 28740 XP Nasenbohrer Level 4 | 02.09.2020 - 07:36 Uhr

    Endlich Crossplatform Wireless Headset, hat aber auch ewig gedauert.

    Das feier ich ab 😉

    Jeah

    1
  4. IamPandalicious 28795 XP Nasenbohrer Level 4 | 02.09.2020 - 08:28 Uhr

    Ich hab zwar noch mein Turtle Beach Stealth 480 irgendwas…oder so… daran stört mich vor allem, dass ich es nicht am PC als Headset nutzen kann. Das A20 scheint ein würdiger Nachfolger zu sein 🙂

    1

Hinterlasse eine Antwort