Avalanche Studios Group: Mitbegründer spricht über eingestampftes Iron Man-Spiel

Ein Mitbegründer von Avalanche Studios verriet Details über ein eingestelltes Iron Man-Spiel aus dem Jahr 2012.

Vor zehn Jahren hat Avalanche Studio an einem Iron Man Open World-Spiel gearbeitet. Offensichtlich hat es nie das Licht der Videospielwelt erblickt.

Warum das Spiel damals eingestellt wurde, darüber sprach Avalanche-Mitbegründer Christofer Sundberg in einem Interview mit dem YouTube-Kanal MinnMax.

Sundberg, der das Studio längst verlassen und mit Liquid Sword ein Neues gegründet hat, sagte, dass Iron Man rund anderthalb bis zwei Jahre in Entwicklung gewesen sei. Es sei wegen der „Politik des Studios“ eingestellt worden.

Das Spiel sei nicht mit dem Marvel Cinematic Universe und Iron Man 3 verknüpft gewesen. Im Grunde genommen war es vorwiegend ein Nahkampf-Spiel, wie sich Sundberg erinnert, in dem Spieler Gegner mit dem Repulsor des Anzugs durch Wände pfeffern oder einfach durch die Gegend fliegen.

Wie er weitererzählt, soll Rechteinhaber Disney eine Aufstockung des Personals im Studio gefordert haben, um die Entwicklungszeit zu verkürzen. Das hätte aber eine zu massive Belastung für das Studio bedeutet.

„Ich war völlig fertig am Ende. Kürzere Entwicklungszeiten, höhere Budgets. Wir hätten 70-80 Leute für das Team einstellen müssen, für die ich die Verantwortung gehabt hätte, ein neues Projekt zu finden, aber die Entwicklungszeit wurde so stark verkürzt. Es hätte das Studio komplett kaputt gemacht, wenn wir dem zugestimmt hätten.“

„Am Ende eines Projekts, wenn sich das Team verkleinert, ist das der Zeitpunkt, an dem man [ein] neues Projekt findet. Mit einem Jahr Entwicklungszeit weniger als ursprünglich geplant, hatte ich ein Jahr weniger Zeit, um ein neues Projekt für ein großes Entwicklerteam zu finden, was unmöglich gewesen wäre. Und all diese Entwickler einzustellen, wäre ein Albtraum gewesen. Es war also das Beste.“

= Partner- & Affiliate-Links: Mögliche aufgeführte Angebote sind in der Regel mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Xboxdynasty. Ohne Auswirkung auf den Preis erhalten wir vom Anbieter eine kleine Provision und können diese Website kostenlos für euch anbieten.

Noch keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort